Antworten: 12
florian.e(kpy11) 02-04-2018 21:21 - E-Mail an User
Seilwinden
Hallo
von Seilwinden gibt viele Marken (Maxwald, Kyrpan, Holzknecht,..), aber welche ist am besten?
Lg Florian



Ferdi 197 antwortet um 02-04-2018 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Wenn keine von der echten Profi Liga (Tiger, Huber, Pflanzelt) dann KGD- Königswieser Winden, Taifun-Winden, Uniforest, Krypan,.... sind echt preiswerte u. zuverlässige Winden.

Vor mittlerweile einigen Jahren hat die BLT-Wieselburg einen Seilwinden-Test durchgeführt, wurde auch im Fortschrittlichen Landwirt veröffentlicht (mal darüber Googln) ich glaube da hat eben die Taifun, Uniforest ganz gut abgeschnitten, die Fa. Königswieser dürfte da leider nicht teilgenommen haben, aber haben sicherlich ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Also so eine 6,5t KGD mit Funk + Seilsausstoß regelbar um die 6000,-€ z.B. bei der www.binder001.com, schau mal unter Gebrauchtmaschinen Aktion, da findet man die.


dabei antwortet um 02-04-2018 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Die Beste ist die mir gehört und nicht der Bank.

Meine Winde (KMB) ist 28 Jahre alt (gehört mir) und passt zu meinem Betrieb. Für ca. 150 FM Holz im Jahr erfüllt sie ihren Zweck.




little antwortet um 03-04-2018 06:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Habe gerade eine 5,5 to Uniforest gekauft. Mit Seilausstoß, Abschaltung beim Seileinzug, Funk (2.beste nicht der billigste). Angebote lagen zwischen 5700,- und 6200,- € bei einen Freikauf. Weiß nicht ob Uniforest die beste ist, ausschlaggebend war auch wer meine Silagezange eintauscht.
little


fgh antwortet um 04-04-2018 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Das kommt immer darauf an wie viel und für welchen Einsatzzweck man die Winde braucht und was für ein Zugfahrzeug vorhanden ist.

Krpan, Uniforest, Taifun sind für den "Bauernbereich" von der Preis/Leistung her sicher super.

Ich selbst habe voriges Jahr eine Igland 6to gekauft - für meinen 65 PS Traktor mit zwar 3,3to Eigengewicht aber mit einer nicht so berauschenden Hubkraft (ist halt schon 20 Jahre alt) war mir die 5,5 to Krpan Uniforest/Krpan einfach zu schwer und die neue Holzknechtgeneration bei weitem zu teuer. Bin sehr zufrieden damit und durch den Windwurf hat sie jetzt auch schon 500 Meter gearbeitet.



jakob.r1 antwortet um 04-04-2018 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Grüß Dich Florian, --ja es kommt in erster Linie darauf an für welchen Einsatzzweck Du die Winde nehmen möchtest.
Eine Dreipunktwinde ist immer vieeel zu weit hinter der Hinterachse und eignet sich nur zum Spielen in leichten Durchforstungen auf ebenen Gelände. Da kannst Du ruhig die Billigste nehmen die Du kriegen kannst, weil Du Dich eh viel ärgern musst -- wenn Du den Vergleich zur festaufgebauten Winde nimmst.
Ansonsten nimmst Du die Nachteile einer Dreipunktwinde natürlich als selbstverständlich hin und merkst den Murks nicht mal.
Kollege "Dabei" hat recht, --- die alten Winden die im Herbst direkt an den Schlepper gesteckt wurden und den ganzen Winter über dranblieben wurden noch stabil ohne viel Schnickschnack der im Betrieb stören kann ( Umkippsicherung) gebaut und halten ewig. Funk und hydraulischer Seilausstoß kann problemlos nachgerüstet werden. Durch die Nähe zum Traktor hast erstens den besseren Überblick auf die Stämme und der Traktor bäumt sich weniger oft auf, im Gegensatz zur brutalen Hebelwirkung der Dreipunktwinde.
Beste Grüße
Jakob



xaver75 antwortet um 04-04-2018 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
@jakob
Die KMB wird im Herbst nicht zwangsläufig an den Schlepper gesteckt,-)
In Ö wird kaum Langholz vermarktet, und daher auch meistens nur Kurzholz oder mal Doppellänge gerückt.

mfg


Wuif84 antwortet um 05-04-2018 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Hallo Florian,

ich habe mir vor 5 Jahren eine Krpan 6,5EH gekauft und kann diese nur empfehlen, extrem Leistungsstark, robust gebaut, Seilausstoß in keine Richtung eingeschränkt, Preis/Leistung einfach TOP. Taijfun, Uniforest sind sicher gleichwertig, denn wenn man sich ein wenig befasst und die Bauweisen ansieht bezieht da jeder von jedem bei gewisse Teile. Beim letzten Landwirt Test, mussten sie den Druck von der Krpan runter drehen weil sie von Haus aus mehr zieht als oben stand. Momentan wird es sicher wieder diverse gute Angebote geben bei den verschiedenen Märkten.


Unbekannt antwortet um 06-04-2018 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Wenn ich bei einer Seilwinde die für einen durchschnittsbauer zwischen 5000 und 8000€ kostet eine Bank brauche, dann ist es besser wenn man gleich den ganzen Traktor stehen lässt!


dabei antwortet um 07-04-2018 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
"Unbekannt"
da gebe ich vollkommen recht


eklips antwortet um 07-04-2018 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
@dabei und unbekannt

Habt ihr 8000€ immer im Hosensack dabei, dass ihr keine Bank braucht?


dabei antwortet um 07-04-2018 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
nein, aber unter dem Kopfkissen????



Fendt312V antwortet um 09-04-2018 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden
Unter dem Kissen hat's ned Platz! Dann liegt es sich nicht bequem..hi hi


Bewerten Sie jetzt: Seilwinden
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;560041




Landwirt.com Händler Landwirt.com User