Get it on Google Play

100 Jahre

Antworten: 18
Juglans 13-09-2017 07:36 - E-Mail an User
100 Jahre
Oh du mein Österreich! Wieso nehmen wir nicht gleich Kredite mit 1000 Jahren Laufzeit auf ?
 
fgh antwortet um 13-09-2017 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Wird schon noch kommen...

Vollmilch antwortet um 13-09-2017 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
1000 Jahre wären mir zu lange, da würde ich nicht investieren.

Lg Vollmilch

Peter06 antwortet um 13-09-2017 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Grundsätzlich sind Staatsanleihen geeignete Finanzierungsinstrumente, um langfristige Gemeinwohlprojekte umzusetzen, Investmentmanager brauchen für ihre Portfolios auch gerne sehr langfristige und relativ sichere Anlagen.
Staatsanleihen haben aber manchmal die Funktion, schlecht bewirtschaftetes Staatsbudget zu behübschen, oder sich vor notwendiger Haushaltsdisziplin zu drücken.

Kluges Investment kann und soll aber auch Generationen-übergreifend sein.
Ein Umstand, der ja auch in der Landwirtschaft nicht ganz fremd sein sollte....


fgh antwortet um 13-09-2017 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Wie hoch ist die Verzinsung da eigentlich...?
Auf Bundesschatz sind nur bis 10 Jahre Angaben...

thomas.t3 antwortet um 13-09-2017 10:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
2% glaube ich. vorher waren es 1.5 oder?

riener antwortet um 13-09-2017 13:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
es sind 2,1%

ich will und brauche nicht zu verstehen warum jemand so eine Anleihe kaufen will.
ich meine aber das es schon sehr eigenartig ist das heute jemand beschließt das Österreich zumindest bis zum 20. Sep.2117 verschuldet sein wird.

riener antwortet um 13-09-2017 13:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
für 1 Mrd die heute Aufgenommen wurden muss man in Sep. 2117 nur 7,99 Mrd zurückzahlen.

mittermuehl antwortet um 13-09-2017 15:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
In solchen Anleihen parken Banken, Pensionsversicherungen usw. Geld. Großanleger müssen derzeit für ihr Geld sogar Negativzinsen zahlen. Da sind 2,1% doch nett. Die Anleihen sind ja handelbar und so auch wieder zu Geld zu machen.

beglae antwortet um 13-09-2017 16:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Originaltext von riener:
für 1 Mrd die heute Aufgenommen wurden muss man in Sep. 2117 nur 7,99 Mrd zurückzahlen.

------------------------------------------------------------------------

Was sind 7,99 Mrd € in 100 Jahren wert ? in Kaufkraft, wahrscheinlich nicht mehr viel damit verliert der Anleger Geld so wie es auch gewollt ist

Vollmilch antwortet um 13-09-2017 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Drum schrieb riener auch "nur"!

Wenn man über längere Zeit veranlagt,ist einem die Inflation vermutlich ein Begriff.

LG Vollmilch

mittermuehl antwortet um 13-09-2017 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Noch mal. So ein Anleihe dient Großanlegern Geld ohne Negativinsen aber halbwegs Inflationsgeschützt zu bunkern. Der Staat bekommt einen billigen Kredit. Eighentlich für alle fein. Die Anleichen können gehandelt werden. Die Anleger lassen das Geld ja nicht 100 Jahre dort liegen.

Vollmilch antwortet um 13-09-2017 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
"Anleichen" ist gut!

LG Vollmilch

mittermuehl antwortet um 13-09-2017 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Manchmal geht der "Sinn" mit mir durch.

Ferdi 197 antwortet um 13-09-2017 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Es gibt sehr große Personenkreise die Leben eben vom Zins und Zinseszins u. dass sehr gut.
Das Geld ist ja nur bedrucktes Papier (wird derzeit von der EZB ja jedes Monat in Hülle u. Fülle ca. 60 - 80 Mrd. € pro Monat auf den Markt geworfen, dass schon einige Jahre lang ) u. hat somit eigentlich keinen Wert, aber einen Wert bekommt es eben durch den Zins jedes Jahr, damit kann man sich eben einen realen Wert kaufen ( Immos, Gold, usw.) bzw. Handelbar sind diese Anleihen auch noch.
Ist aber eh bei jedem Kredit so.

biolix antwortet um 13-09-2017 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Hallo Ferdi !

Du wirst es nicht glauben, wie viele Menschen ich schon kenne, die als Privatiers , nur mit Geld Geld verdienen..3-5 Mal mehr als ein Arbeiter verdient... Siehe den Erbschaftsteuer threat, das soll eben so sein.. verstehe es wer es wolle, ok sollen verdienen und davon Leben können, aber bitte auch mehr Zahlen ins Steuersystem.
Gar nicht davon zu sprechen, dass wir weit davon entfernt sind, das alles jetzt schon überhaupt versteuert wird....



Woodster antwortet um 14-09-2017 08:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Mit etwas Hausverstand betrachtet:
Unser Polit- und Regierungs-System ist hin.
Die Pleite-Staaten werden künstlich über den niedrigen Leitzins der EZB am Leben erhalten.
Zu den Pleite-Staaten zähle ich auch Österreich, die jetzt 100-jährige Kredite in letzter Not aufnehmen...

Und da ist es schon Wurscht, was die Wahlwerber jetzt alles versprechen, ohne auf die Finanzierung zu denken.
Einstein hat schon gesagt: "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."

Die Tragik dabei scheint zu sein, dass das System wirklich hart zusammenkrachen muss, um sich erneuern zu können. Ein direktdemokratischer Übergangsprozess scheint nicht möglich, da die große Mehrheit der Leute offenbar den Ernst der Lage nicht erkennen kann(will).
MbG Woodster


rotfeder antwortet um 15-09-2017 21:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
Hallo!
Ich stelle mir nur vor, wenn mein Großvater im November 1917 sagen wir das Geld von 5 schlachtreifen Ochsen in 100 jährigen Staatsanleihen investiert hätte. Ich würde Luftsprünge machen, wenn heuer das Geld samt den enormen Zinsen eintrudelt. Leider war das eine Notzeit, wo kaum jemand übriges Geld hatte.
Das Problem ist halt, das viele Leute viel Geld haben, das sie nicht brauchen.

riener antwortet um 15-09-2017 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
100 Jahre
dein Opa war gescheit und hat das Geld hoffentlich für was gscheites verwendet.

hätte er die Kronen in Kaiserliche Staatsanleihen angelegt hättest du heute wertloses Papier mit dem du Einheizen oder sonst was kannst.

Bewerten Sie jetzt: 100 Jahre
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;542821
Login