Antworten: 6
Almi 10-03-2017 14:09 - E-Mail an User
Hühner
Hallo Berufskollegen!
Ich bin zwar kein Hühner Bauer aber eins würde mich schon interessieren.
Unsere Hühner haben seit Wochen ausgeh Verbot wegen der Vogelgrippe und wenn man in den Geschäften schaut die Regale sind nach wie vor randvoll mit Freiland Eiern. Also meiner Meinung nach stimmt da auch irgend etwas nicht. Oder was sagt ihr dazu????

Lg Almi



Peter1545 antwortet um 10-03-2017 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühner
Die haben einen Wintergarten = überdachter Auslauf.


Vollmilch antwortet um 10-03-2017 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühner
... und 12 Wochen Übergangsfrist.

LG Vollmilch


1144 antwortet um 11-03-2017 15:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühner
Trotzdem gibt es welche die sich darüber hinwegsetzen und Hühner und Gänse im Garten frei halten.
vor 14 tg pers.gesehen.


little antwortet um 12-03-2017 07:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühner
wiel lange geht eigentlich noch die Stallhaltungspflicht?


svoboda12 antwortet um 16-03-2017 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühner
es gibt eine 12 wöchige Übergangsfrist. Danach darf der Landwirt die Eier eig nicht mehr als Freilandeier deklarieren.
Ein Ende der Stallhaltungspflicht ist derzeit noch lange nicht in Sicht. Erst vor kurzen gelesen.


jungbauer20 antwortet um 17-03-2017 06:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühner
Eines muss ich sagen, dass was mit uns Bauern aufgeführt wird, ist eine Frechheit!
Wenn die Hühner ausgehverbot haben, dann legen sie keine Eier und befetzen sie sich im Stall. Sind die Hühner draussen dann sind sie glücklich und legen wieder Eier!
Wer wird den Schaden der Landwirte bezahlen????
Und zweitens Vogelgrippe haben die net die Hühner, sondern die das Verbot gemacht haben!



Bewerten Sie jetzt: Hühner
Bewertung:
4.2 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;532446




Landwirt.com Händler Landwirt.com User