Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen

Antworten: 10
kron 29-07-2016 08:39 - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Möchte heuer mit dem Mineraldüngerstreuer die Begrünnung säen
Geplant wäre eine Mischung aus Phacelia Mungo Alexklee und Ölrettich säen mit einem Rauch MDS 19.1 Bitte um praktikable Einstellwerte bezüglich Schieberöffnung Arbeitsbreite Sähstärke / HA



manke antwortet um 29-07-2016 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
An und für sich geht das schon, habe mit einem MDS selber schon einmal begrünt, aber das Mittel der Wahl ist es nicht, da die Querverteilung nicht optimal ist. Außerdem ist Phacelia ein Dunkelkeimer, musst mit Erde bedecken. Bei den Saatgutpreisen würde ich das mit einem Grubber mit Säkasten oder nach dem Grubbern/Pflügen mit der Sämaschine anbauen.

MfG Manke


Mogwai antwortet um 29-07-2016 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Wenns nur für die Förderung ist wirds scho reichen... aber dann brauchst nicht so teures Saatgut nehmen.

Möglich wäre noch mit einem Striegel und danach walzen, kann ich mir aber nur bei konventionellen vorstellen.

Grubber mit Kasten wäre ein Kompromiss, kommt aber auch nicht an eine Sämaschine dran.


Letztenendes kommt es darauf an was du willst


pmraku antwortet um 29-07-2016 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
wir sind im System Immergrün; wir streuen mit dem MDS, jedoch nur Senf;
wichtig ist, dass es feucht genug ist nach dem saen;
wir streuen so ca 25 kg pro ha




Hans_Gr antwortet um 29-07-2016 17:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Servus! Mit dem Düngerstreuer ausstreuen geht schon. Das Problem ist die Querverteilung. Unterschiedliche Spezifische Gewichte machen eine gute Querverteilung unmöglich. Die Frage ist was du willst. Soll es nur wegen der Förderung sein oder soll der Boden und Humusaufbau auch voranschreiten. Wegen der Schiebereinstellung: App von der Rauch Homepage laden und heraussuchen, oder Dünger-, Samensaattabelle bei Rauch im Internet herunterladen. Einen Einstellschieber solltest du bei deinem Gerät auch bekommen haben. Hier ist die Minutenmenge ersichtlich. Eine Berechnungsformel die es ebenfalls für diese Dinge gibt. Diese möchte ich nicht im Netz veröffentlichen. Du kannst mich unter der Nummer 0664/411 30 90 anrufen, dann können wir das besprechen. LG Hans


FXST antwortet um 29-07-2016 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Wichtig wäre auch noch bei welcher Bodenbearbeitung? nur gepflügtes Feld oder gegrubbert oder...


kron antwortet um 29-07-2016 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Hallo
Erst mal Dank für die Antworten möchte es heuer aus dem einen Grund versuchen
voriges Jahr Pflügen und mit Sähmaschine angebaut und Heuer sehr schlechter Aufgang vom Mais habe es auch bei Kollegen in meiner Region beobachtet die mit Grubber/sähkasten oder Kombiniert angebaut haben auch schlechter Aufgang Die Äcker die im Herbst gepflügt Wurden ist der schönste Mais. Phacelia ist nur Restsaatgut . Standort Innviertel


Kirovets antwortet um 29-07-2016 18:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Hallo
Ich würde die Begrünung trotzdem mit der Sämaschine anlegen, da bei diese
Variante der Aufgang viel sicherer ist und die Saatstärke mindestens um 30%
reduziert werden kann!



FXST antwortet um 29-07-2016 18:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Also auf gepflügtes Feld...da kann ich als Saatgut nur Senf Ölrettich und Buchweizen empfehlen...Alexklee Mungo Phacelia werden dir nur unzureichend aufgehen sie brauchen ein feineres Saatbeet und...


frank100 antwortet um 29-07-2016 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Das geht ohne Problem mache ich seit Jahren so (Ölrettich Senf Phacelia Mungo) ist sogar voriges Jahr wo es sehr trocken war problemlos aufgelaufen. Nur Streuen wen er eher unbeständiges Wetter meldet ist ja heuer kein Problem. Streubreite mache ich 6 Meter.


pmraku antwortet um 29-07-2016 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
ich habe oben vergessen:
wir grubbern einmal, dann mit dem Streuer Senf rein; am besten vor Regen, der wäscht dann die kleinen Senfsamen rein...




Bewerten Sie jetzt: Begrünnung mit Mineraldüngersteuer säen
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;514309




Landwirt.com Händler Landwirt.com User