User Bild
betty14 29-03-2015 17:29 - E-Mail an User
Michkontigent ab 2010
Mein Schwager Isidor hatte den Betrieb mit Milchquote verpachtet und sein Pächter hat diesen damals auf die Schnelle abgestossen und ein anderer hat diesen Betrieb dann gepachtet.
Nur konnte dieser die Milchquote nicht mitnehmen da er nicht in dem Stall meines Schwagers die Milchkühe gemolken hat.
Jetzt wissen wir nicht was aus der Milchquote geworden ist?
Nach meinen Befinden heraus hat dies der 1. Pächter klamm heimlich eingeschoben.
Jedenfalls wir müßen nun wegen der Erbschaftssteuer dies dem Finanzamt mitteilen wo diese sich befindet bzw. befand.
Wer kann mir hier weiter helfen, wo dies gemeldet ist.
Die Molkerei ist Bergader die aber meinen das die Milch zur Molkereigenossenschaft Mangfalltall - Glonn ging oder geht?
Wer kennt sich damit aus mit Milchkontigent !
Danke

User Bild
1Hansi antwortet um 29-03-2015 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Michkontigent ab 2010
Würde an deiner stelle mal mit den 2 Pächtern sprechen.

User Bild
179781 antwortet um 29-03-2015 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Michkontigent ab 2010
Üblicherweise schreibt man in Pachtverträge, dass Kontingente bei Pachtende wieder zurückgegeben werden müssen. Da hat dann der Pächter Erklärungsbedarf.

Gottfried

Bewerten Sie jetzt: Michkontigent ab 2010
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;476920





Landwirt.com Händler Landwirt.com User