Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?

Antworten: 15
User Bild
Dragster 04-01-2015 09:45 - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Hallo!

Habe mir einen Betonmischer über das Lagerhaus bei der Firma Stetzl bestellt im Herbst, jetzt habe ich die Meldung bekommen das man nicht weis ob ich den bekomme oder nicht.
Ich habe einen gültigen Kaufvertrag, es wäre interessant zu wissen ober der fertig wird, da ich jetzt noch im Winter eintauschen möchte.

Gibt es da schon was neues?

Habe alten Mischer zurückgegeben, kann ich darauf beharren das der ohne Neuankauf genommen werden muss?

Habe mich für den Mischer entschieden, da doch mehr Wandstärke beim Eisen ist als bei anderen Mischeren. Der Mammut sagt mir nicht zu, der hat ja ein Dosenblech meiner Meinung.
Was bleibt mir da statt Pühringer/Stockmann noch für eine Marke?

Danke im Voraus!

User Bild
jakober antwortet um 04-01-2015 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Fliegl !

User Bild
beglae antwortet um 04-01-2015 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Grund für die drohende Pleite soll ein massiver Umsatzeinbruch, verursacht durch die Russlandsanktionen, sein.
Die USA wird sich über jede Pleite in der EU Freuen, erst zerstören die USA Syrien libyen, Irak u.s.w und überschwemmen damit die EU mit Flüchtlingen, top Kriegs Führung seitens der USA.

User Bild
textad4091 antwortet um 04-01-2015 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
@ beglae: Wo hast denn die Information her? Irgndwie kann ich mir sowas schwer vorstellen^^ Stetzl gehört jetzt nicht uuuunbedingt zu den großen Global Player, kommt mir vor ...
Aber keine Angst, unsre Vertretung tritt eh fast geschlossen für das TTIP ein, das bringt dann scho wieder GLeichgewicht rein^^

Wenn's derzeit solche Untenehmen förmlich dahinrafft, dann wohl eher, weil generell ALLE vorsichtiger sind was den Umgang mit Geld betrifft, was in solche Zeiten eigentlich falsch ist^^

Zum Ersteller: Was sagt denn der Händler dazu? Zuerst mal sort nachfragen, wenn's dann noch hakt würd ich ernsthaft zum Konsumentenschutz gehen mit dem Anliegen, gehört schließlich auch dort dazu ... Zwecks der Rücknahme des alten Zwangsmischers.


User Bild
GM2502 antwortet um 04-01-2015 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Dragster ichglaube da wirst noch ein bischen warten müssen,
bis die Entscheidung getroffen ist ob der Betrieb weitergeführt werden kann.


User Bild
colonus antwortet um 05-01-2015 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Steztl soviele Kipper nach Russland verkauft hat!

Ich glaubte eigentlich immer das Stetzl gute Kipper baut, aber neulich vor ein paar wochen ists hier im Forum um Stetzl kipper gegangen, und eigenlich jeder hat über die Qualität und den Kundenservice geschimpft.
Ich weiß das nicht da ich einen Brandtner Kipper habe.
Ich glaube eher das die Qualität und die Konkurenz, Stetzl sehr zugesetzt haben.
Wenn ich mir zb. Farmtech anschaue, dann sehe ich einen guten kipper mit gutem Preis Leistungsverhältniss über welchen eigentlich noch niemand hier so richtig geschimpft hat.

User Bild
jvc antwortet um 05-01-2015 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Das ist der Strukturwandel wie bei uns Landwirten es werden sich noch viele Erzeugerbetriebe neu orientieren müssen und zum "Weltmarktpreis" produzieren oder sie müssen weichen.

User Bild
beglae antwortet um 05-01-2015 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Wenn ich mir zb. Farmtech anschaue,

Schreibt colonus:

Weist Du wo die Gebaut werden?


User Bild
colonus antwortet um 05-01-2015 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
@beglae:

Ja, weiß ich und was willst jetzt damit aussagen??

Dass ausländische Unternehmen etwas schlechteres produzieren? Wennst in der Welt lebst, dann ist es besser du meldest dein Internet ab!!

PS: Schau dir mal die erfahrugnsberichte von Farmtech oder SIP an welche der fortschrittliche Landwirt getestet hat, dann weist was ich meine, gute Technik und das auch noch zu einem leistbaren Preis.

User Bild
beglae antwortet um 05-01-2015 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
John Deere baut 23 % weniger Schlepper

John Deere hat bereits 2014 nach Angaben von Markwart von Pentz Kapazitäten in Deutschland abgebaut. Statt 39.000 produzierte der US-Konzern in seinem Werk in Mannheim nur noch 34.000 Traktoren, sagte der Chef der Landtechniksparte von John Deere der Tageszeitung «Mannheimer Morgen». «Aber das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht, wir erwarten einen weiteren Rückgang der Stückzahlen», sagt Pentz. Man plane für 2015 nur noch mit dem Bau von 30.000 Traktoren.

Ein Grund für die weltweite Wachstums-Delle ist auch die unsichere Lage in Russland und der Ukraine. Wie auch Claas produziert John Deere im Putin-Land. Genau wie Claas-Sprecher Kriszun sehen die Amerikaner nach Aussage von Sprecher Oliver Neumann «in Russland und der Ukraine Märkte mit großen Zukunftspotenzial».

Es kommen Interessante Zeiten auf uns zu.
 

User Bild
Veltliner antwortet um 05-01-2015 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Hallo

Frag mal bei der Fa. Fuhrmann nach, ich wäre nicht überrascht, wenn Fuhrmann Stetzl übernimmt, bzw. teilweise aufkauft, oder einsteigt.
Solche Insolvenzen können leicht auch gleich andere Firmen ins Wanken bringen.

Russland war sicher nicht der ausschlaggebende Punkt, da ist schon länger was schiefgelaufen.


Veltliner



User Bild
Dragster antwortet um 08-01-2015 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Hallo,

die ausländischen Kipper werden sicher nicht die großen Mängel aufweisen, das stimmt sicher. Aber wehe wenn du dann einen Zylinder abdichten musst oder einen Schlauch brauchst dann passt meistens nix standardmäßiges, leider.
Gewisse bautechnische Sachen sind dann schon anderes, ich wage zu behaupten sehr wenig durchdacht - aber da schaut man halt doch beim Kauf auf den Preis.

Aber in Zeiten wo Geldeinnahmen des Bauern weniger werden und die Teuerung gnadenlos weitergeht, gilt das Argument nicht mehr "Kost a bisserl mehr, aber das Hilft der Wirtschaft in Österreich drum ist mir das recht" auch nicht mehr.


User Bild
Dragster antwortet um 08-01-2015 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
da habe ich aber auch noch eine Frage an euch:

Ist da auch so wie beim uns im Technikcenter Zwettl , das Stetzl Produkte beworben werden mit Prospekten aber vom Händler abgelehnt wird das Produkt zu verkaufen?

User Bild
textad4091 antwortet um 08-01-2015 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
@Dragster: Das mit den Schläuchen kann ich bestätigen, zumindest beim Schlauch vo dem einen Tajfun-Seilausstoß musst ma sich de Maße selbst ermitteln, da war nix mit Beschriftung am Schlauch.
Kommt halt immer draufan, wofür ma das Produkt dann braucht ;) Wenn ich für ein für mich weniger durchdacht erscheinendes Produkt um 50% mehr ausgeben muss wie ein für eine soweit durch und durch gute Konstruktion, dann weiß ich nicht so recht, da hört sich der Produktpatriotismus auf ... Noch dazu sollte mitterweile bekannt sein, dass nicht nur die Lohnkosten, sondern auch die hochmechanisierte Fertigung ein Grund für niedrigere Preise ist.
Aber das soll jetzt nicht das Thema sein^^

User Bild
michael.s(4em255) antwortet um 17-10-2020 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Ist Stezl schon Geschichte?
Hatte mal so einen Stetzl S 6to Einachser der hing am IHC 745 wie wenn er nicht dazugehört immer nach hinten, deshalb habe ich diesen Neuwertig wieder verkauft

User Bild
gbgb antwortet um 17-10-2020 17:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Hallo,

da kann aber der Stetzl wirklich nichts dafür, wenn er an Deinem IHC nach hinten hängt.
Hättest Du ihn nicht einfach unten anhängen können?
Einachskipper gibt es für Oben- und Untenanhängung bzw. ist die Zugöse in der Höhe verstellbar.

Stetzl-Kipper gibt es nicht mehr, glaube ich. Sicher kann ich es aber nicht sagen.

Freundliche Grüße

Bewerten Sie jetzt: Stetzl meldet Insolvenz an - wie gehts weiter?
Bewertung:
3.33 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;466439






Landwirt.com Händler Landwirt.com User