Öpul neu-Raps fällt aus der Begrünung; wird Rapsanbau dadurch eingeschränkt?

Antworten: 5
User Bild
baldur 06-04-2014 19:39 - E-Mail an User
Öpul neu-Raps fällt aus der Begrünung; wird Rapsanbau dadurch eingeschränkt?
Wie man hört, soll die Hauptfruchtvariante in der Begrünung nicht mehr möglich sein.
Das trifft den Ackerbauern vor allem bei Raps. Nach Beizverbot fürs Saatgut, Einschränkungen bei Schädlingsbekämpfung dürfte das Nichtanrechnen zur Begrünung doch einige Bauern davon abhalten, Raps wieder anzubauen. Der nicht besonders hohe Rapspreis in den letzten Jahren bei sehr hohen Betriebsmittelpreisen und Arbeitsaufwand macht Rapsanbau nicht mehr zu einer wirtschaftlichen Kultur.
Die Alternative dazu dürfte Sojabohnen sein. Wie denkt ihr darüber???

User Bild
Josefjosef antwortet um 06-04-2014 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Öpul neu-Raps fällt aus der Begrünung; wird Rapsanbau dadurch eingeschränkt?
Serwus,
wenn Rapsanbau nicht mehr rentabel ist,
welche Frucht soll es dann sein?
Raps ist trotz allem noch immer die rentabelste Frucht, sofern man die Kulturführung im Griff hat.
Wenn ich pro ha nur 3000kg oder weniger ernte, dann mache ich einiges falsch.
grüße
Josef


User Bild
LW01 antwortet um 06-04-2014 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Öpul neu-Raps fällt aus der Begrünung; wird Rapsanbau dadurch eingeschränkt?
In unserem Gebiet kannst du heuer mehr als froh sein wenn du 3000kg erntest. Der Raps beginnt schon zu blühen. Hatten seit mitte Dezember erst 19 l Niederschlag

User Bild
JD6230 antwortet um 06-04-2014 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Öpul neu-Raps fällt aus der Begrünung; wird Rapsanbau dadurch eingeschränkt?
wenn es die Hauptfrucht-Variante nicht mehr gibt, wird Winterkümmel und Wintermohn auch weniger Interessant....

alle die für eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft sorgen (sorgten) werden in Zukunft bestraft!


User Bild
tristan antwortet um 07-04-2014 05:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Öpul neu-Raps fällt aus der Begrünung; wird Rapsanbau dadurch eingeschränkt?
Statt der Hauptfrucht-Variante gibt es jetzt das System Immergrün. Und da werden Hauptfrüchte eingerechnet.
Der Weizen muss bei dieser Variante allerdings bis 15. Oktober gesät sein - die Planwirtschaft lässt grüßen!

User Bild
bioschurl antwortet um 07-04-2014 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Öpul neu-Raps fällt aus der Begrünung; wird Rapsanbau dadurch eingeschränkt?
Und ist nicht mit Mulch-/Direktsaat kombinierbar - was für ein Rückschritt!