egal ob bio oder konvi...

Antworten: 36
Restaurator 01-12-2013 00:00 - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
jeder ist davon überzeugt das höchstwertige produkt zu erzeugen. das verbindet die beiden gruppen.
aber wie stehen sie dazu wie die industrie ihre hochwertigen produkte vor dem verkauf beschädigt?
z.b.: fleisch wird nicht mehr abgehängt, sondern im vakuumbeutel gereift, sprich im eigenen blut mariniert, etwas überspitzt formuliert. oder es wir in mineralwasser nassgereift.
in beiden fällen geht der typische fleischgeschmack verloren und es bekommt den metallischen geschmack den heute schon viele für den typischen fleischgeschmack halten.
die spitzenköche wissen schon, warum sie oft sogar selber schlachten.
nebenbei lassen sich mit solcherart behandeltem fleisch auch noch 20% mehr gewinn machen. abgehängtes fleisch verliert während der reifung 20 - 25% wasser. im vakumierten oder nassgereiften fleisch bleibt das wasser drinnen und kann als "fleisch" mitverkauft werden.
beim kochen / braten platzen dann die prallgefüllten zellen auf. dadurch kommt es trockener auf den teller. beim abgehängten fleisch platzen die zellen aufgrund des wasserverlustes nicht und zusätzlich ist das fleischaroma konzentrierter. dadurch ist es im vergleich saftiger und schmeckt besser.
wäre es anstelle gegenseitiger hacklschmeissereien nicht sinnvoller gemeinsam die weiterverarbeiter dazu zu bringen das vorher produzierte optimum auch optimal weiterzuverarbeiten???
wie seht ihr das?


Gratzi antwortet um 01-12-2013 06:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@ Restaurator

das geht unter Bauern leider nicht; NEID ist GEIL

drum können auch die Grosseinkäufer und Verkäufer mit den Bauern machen was sie wollen. Das einzige was Bauern vereint ist JAMMERN !!!!! Solange ein Bauer jammert geht es im Gut, gefährlich wird es erst wenn er aufhört.
Schönen 1 Advent


Gratzi antwortet um 01-12-2013 07:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
links ist der Stalleingang und Rechts der Geräteschuppen...Natur pur!



 



Gratzi antwortet um 01-12-2013 07:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
so lagern wir unser Fleisch über den Winter ab, alles im \"\"Kühlschrank\" im Freien .... wir brauchen keinen Strom, leider ein bischen Problem nach eine Flasche Vodka???
Da kommt auch kein Bär hinauf. Vorher wird das Fleisch natürlich mit Meeressalz und Kräuter eingerieben.



 


tomsawyer antwortet um 01-12-2013 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Des wird jo imma schlimmer, den Jaga friß i eing nimmer ! :-)


179781 antwortet um 01-12-2013 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@restaurator

Da sprichst du Themen an, die den meisten Bauern gar nicht bekannt sind und wenn sie es kennen ist es nicht wenigen Wurscht. Die meisten wollen doch nur, das ihre Milch/Mastschweine/Stiere abgeholt werden, oder sie ihre Körndl im Lagerhaus abkippen können und dann Geld dafür überwiesen wird. Irgenwelche Qualitätsanforderungen werden höchstens als Belästigung empfunden.
Beim Thema Fleisch kann ich dir als Direktvermarkter folgende Geschichte erzählen: In einer Runde von Bauern die entweder Schweine oder Stiere mästen, habe ich einmal genau die Angelegenheit mit den Qualtätskriterien bei der Fleischreifung angesprochen die du beschrieben hast. Da hat dann ein ganz gescheiter zu mir gesagt: \"Das ist nur lauter Einbildung, Fleisch ist Fleisch\".

Als persönliche Meinung würde ich zu dem Thema noch sagen, dass das Qualtätsbewustsein um die eigenen Produkte doch bei Biobauern deutlicher ausgeprägt ist als bei den anderen. Aber wahrscheinlich lüge ich mich da auch an.

Gottfried

@ gratzi: Gefällt mir. Bin ich jetzt auch ein Böser, wenn ich dir neidig bin?


Gratzi antwortet um 01-12-2013 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@179781

nein, man mus nur abschalten können. Das Wohnhaus ist auch schon fertig.



 


helmar antwortet um 01-12-2013 10:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Wooow.....schön! Ich hätte nur eine Frage was die Holzhäuser betrifft....gibt es oft Brände?
Mfg, Helga


179781 antwortet um 01-12-2013 10:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Helmar, wo lebst du? Warum soll ein Haus, weil es aus Holz ist öfter brennen, als ein gemauertes? Wenn ein Haus brennt, dann weil da drinnen Vorhänge, Teppiche, Möbelstücke aus irgendeinem Grund entzündet werden. Dann brennt die Bude aus und die Feuerwehr erledigt den Rest auf einen Totalschaden. Dort wo überwiegend mit Holz gebaut wird, kannst du sogar davon ausgehen, dass die Leute auch mit Feuer besser umgehen können und daher eher weniger passiert.

Ansonsten merkt man an den Bildern, dass da Leute mit handwerklichem Geschick am Werk sind, die wahrscheinlich im Gegensatz zu uns 1. leichter zu finden sind und 2. auch bezahlbar sind.

Gottfried


helmar antwortet um 01-12-2013 10:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo Gottfried....der Gratzi schreibt auch vom Genuß von Wodka, daher meine Frage. Mit den Brandursachen wie hast du recht, kommt leider viel zu oft hierzulande vor das man Kerzen in der Nähe von Dekos aller Art anzündet und nicht aufpasst. Oder im Bettchen eine raucht.... Und sehr oft sind in unseren Landen auch elektrische Fehler Brandauslöser.
Allerdings werden auch hierzulande immer öfter Holzhäuser gebaut. Und auch die sind meistens schön....
Mfg, Helga


Gratzi antwortet um 01-12-2013 11:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@ helmar

schon.... weil es auch noch viele Rauchküchen gibt, aber sonst sind die Sauna, Backöfen alle abseits.


Gratzi antwortet um 01-12-2013 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@179781

ist sicher ein Problem, da es keine Versicherung gibt und auch meist nur einen Dorfbrunnen, ist überall Dauerfrostboden ...da gibt es keine Wasserversorgung....nur über einen beheizten Dorfbrunnen, mit 1/2" Wasserauslauf. Feuerwehr? die würde erst wieder beim Wiederaufbau mit eingefroren Schläuchen kommen, die helfen nur im Sommer bei Waldbrännten..... aber dafür helfen alle zusammen und das Holz vom Staat ist dann gratis. Drum muss einer jeder alles können, Metall, und Holz und Steinbearbeitung.
Wir haben auch eine Dorfkirche.



 


Gratzi antwortet um 01-12-2013 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
in den Winterquatiren der Burty,s (Halbmongolen) gibt es nur offene Feuerstelle, im Sommer in der Jute, im Winter oft mit den Tieren zusammen in den Holziglo. ...man muss einfach 1 Jahr zusammen leben um dies alles zu verstehen, aber ich vermiese nicht österreichischen Standard. Das wichtigste im Leben ist Glück, und Zufriedenheit. Trotz keine westliche Medizin liegt die Lebenserwartung bei 69 Jahren. Leider liegt der Milchschnitt nur bei 5 bis 15 lt. aber bei tausenden Kühen kommt auch eine Menge zusammen...dafür leben die Tiere in Erdhöllen und Kräutergras brauchen keinen Tierarzt, die Natur regelt das alles von alleine.



 


Gratzi antwortet um 01-12-2013 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
in Irkutsk ( Hauptstadt von Ostsibierien) dürfen nur bei Abriss eines Holzhaus wieder nur ein Holzhaus gebaut werden. die Stadt besteht aus 80% aus Holzhäuser. Nur Neubauten oder Öffendlich dürfen anders bauen.
So ein Holzhaus kostet fertig ca. € 8-10000,-- Sind wunderschön und warm.
Dies ist ein Bauernhaus, wo hinten der Stall gebaut ist.
Dies befindet sich am Baikalsee, und werden über Makler verkauft ...incl. 5-10 Ha sind auch dabei, keine Geräte oder Tiere, dafür Neubau.



 


Gratzi antwortet um 01-12-2013 12:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
ein Neubau in der Stadt.
Preis bei einer Firma ........... € 10 000,--
hält ohne Streichen ca. 250- 300 Jahre ist aus 22cm sibirischen Lärche. Zwischen den Fugen und in den Doppelfenster kommt überall Moos, das nimmt die Feuchtigkeit auf. .... grossteils Handarbeit, mit nur einer Firma. Drüben gibt es nicht die Berufe wie Tischler, Maurer, Dachdecker usw. sondern Bau und Baunebengewerbe. Da macht eine Firma alles. Bezahlt wird bei Auftrag, wenn das Geld da ist wird gebaut...... Fixpreis!



 


Fendt312V antwortet um 01-12-2013 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo Gratzi,
tolle Bilder, danke dass du uns das hier zeigst.


helmar antwortet um 01-12-2013 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo Gratzi, danke für die Bilder, die bringen die Augen eines Holzwurmes wie ich einer bin, zum Leuchten.......aber ich habe da einige Fragen an dich: werden die Stämme des hier gezeigten Rohbaues prismiert? Weiters erkenne ich auf den Fotos eine andere Art des "Zinkens" wie es im Alpenraum z.T. üblich ist. Mich würde nicht überraschen wenn man bei der Außenhaut so gut wie ohne Nägel und Schrauben auskommt. Dann hätte ich auch die Frage wie weit die sibirischen Lärchen gerade wachsen. Dass die sauber geschälten Stämme immer härter werden, und wie du schreibst, 200 Jahre und länger halten, wundert mich auch nicht wirklich. Denn heiße, trockene Sommer und trockenkalte Winter sind gerade fürs Holz nicht schlecht.
Die Menschen dort haben ja über Jahrhunderte Erfahrungen im Holzbau, und wenn man machmal die Bilder alter Holzbauten, u.a. auch von Stabkirchen etc. anschaut staunt man immer wieder was die Holzbauer früher, meist mit der Axt arbeitend, geschaffen haben.
Auch der Neubau auf deinem Foto gefällt mir..........von solche Bildern kann man gar nicht genug kriegen. Danke fürs Reinstellen!
Mfg, Helga


soamist2 antwortet um 01-12-2013 17:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@ gratzi

bitte mehr davon


joholt antwortet um 01-12-2013 18:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Eines iritiert mich denn wenn man dokumentationen im fernsehn anschaut dann kann sich ein normaler bürger rund um dem baikalsee mit sicherheit kein solchen haus leisten. einer sieht da was mit der rosaroten brille.



helmar antwortet um 01-12-2013 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo Joholt....hmmm....kann schon sein, aber der Gratzi schreibt ja von Euro und nicht von Rubel....und ich denke dass man sich mit dem Einkommen vom westen im Osten schon a bissl leichter tut....;-).
Mfg, Helga


golfrabbit antwortet um 01-12-2013 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Die"gstopften Ausländer" gibts also nicht nur in der Kitzbüheler Gegend und sie müssen auch keine Deutschen sein.


ZMureck antwortet um 01-12-2013 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo Leute,
Rosarote Brille ist gut.

Die Realität ist, wenn man dort so ein wunderschönes Haus kauft, man eine Wachmannschaft
anstellen muss.

Bist du dort mit einem nicht ganz Freund, fängt das Anwesen von selbst an zu brennen.

Am Besten Bilder betrachten - sich freuen - und träumen


soamist2 antwortet um 01-12-2013 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@ zmureck
wenn man von einer sache keine ahnung hat - wozu dann eine blöde meldung dazu absetzen??
oder hast du einen freund des nachbarn von deinem neffen befragt ??


Restaurator antwortet um 01-12-2013 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@179781;
hast offensichtlich recht! idealismus ist offenbar kein fixer bestandteil des bäuerlichen vokabulars.


rotfeder antwortet um 01-12-2013 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo!
Um wieder auf den Eröffnungsbeitrag bezug zu nehmen: Das ist eben gerade die Chance für Direktvermarkter kleine Fleischhauereien, Bäcker usw. durch entsprechenden Sachverstand, Können , ec. ein besseres Produkt anzubieten, als der Supermarkt. Es gibt zwar Leute, die überhaupt keinen Unterschied kennen, doch gibt es Menschen, die sehr wohl einen Unterschied schmecken. Oder auch beim Wein, für manche ist alles das gleiche saure Zeug, andere können einen guten Wein von einem schlechten unterscheiden.
Auf der anderen Seite, wenn ein Massenschlachtunternehmen die gleiche Spitzenware erzeugt, wie der bemühte Handwerker, so raugt er dessen Existenzgrundlage.


Gratzi antwortet um 02-12-2013 00:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Zinken und alles mit Moos unterlegt.



 


Gratzi antwortet um 02-12-2013 00:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
ja aber als Österreicher kannst keinen Grund erwerben!



 


Gratzi antwortet um 02-12-2013 00:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@TMureck

die Gangster sind eh alle in Österreich........Hahah , bei den Mongolen brauchst nichts verstecken, da zählt die Ehre, mir haben sie noch nie was gestohlen, obwoll ich der einzige im Dorf war.



 


helmar antwortet um 02-12-2013 07:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo Gratzi, danke für die Fotos........also doch die Vorbehandlung mit der Rundfräse.......die Holzrundjurte dürfte noch gehackt sein. Eine Frage noch sausen die "frischen" Stämme da durch oder werden die vor der Verarbeitung einige Zeit gelagert? Denn bei Stämmen im Saft kann es doch manchmal zu ganz schönen Verwindungen oder Rissen kommen.
Mfg, Helga


golfrabbit antwortet um 02-12-2013 11:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Über den Fensterstöcken hätte für meinen Geschmack aber zuviel Moos platz - oder wird das der Briefschlitz?;-)
Werden die Stämme stumpf verlängert? Die Innenseite scheint ziemlich gerade gehobelt zu sein - fertige Oberfläche oder kommt da noch was drauf? Strom Aufputz? Naßräume?


Gratzi antwortet um 02-12-2013 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@ golfrabbit

Über den Fenster muss sein, wegen Holzschwund, wird immer wieder mit Moos ausgestopft. Innenseite verschieden je nach Kundenwunsch, Strom auf Putz und Nassräume Fertigduschkabine.
Stämme werden nicht spumpf verlängert, sondern gezapft. Auch zwischen den Innen und Aussenfenster kommt eine Tasse mit Moos, damit die Feuchtigkeit aufgenommen wird.


179781 antwortet um 02-12-2013 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Ich stell mir gerade vor, bei uns baut einer so ein Haus mit genau den Fachleuten, wie es Gratzi beschrieben hat. Und dann kommen unsere Behördenfuzzis dazu.

Gottfried


Gratzi antwortet um 02-12-2013 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Hallo Helmar,

wie du siehst ist es auch drinnen, heimelich warm, die paar Risse in den Balken spielen da keine Rolle.
lg



 


joholt antwortet um 02-12-2013 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
Ein Nachbar von mir hat so ein Hausgebaut leider ist ihm das Geld vor dem Innensausbau ausgegangen und es steht momentan als Rohbau es hat aber genug Zeit zum setzen. Aber wie damals die Arbeiter gesagt haben stellen sie in Österreich mehrere solche Häuser auf. Ist eine gute alternative nur bei uns ziehmlich teuer. Das Holz kommt angeblich fix und Fertig aus Schweden wird dort vorgefertigt.
Mfg Hans


baerbauer antwortet um 02-12-2013 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
@179781
des is sicher lustig. ja da kriegst keine bezugs/wohngenehmigung weil nix nach önorm gemacht wurde und die energiekennzahlen (lt. berechnung) nicht eingehalten werden :-)


Gratzi antwortet um 02-12-2013 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
egal ob bio oder konvi...
aber schön sind sie trotzallen, und was betreffend Energiekennzahlen für Sibieren reicht ( -50-70 Grad) muss auch für Österreich gut genug sein. 22 oder 50cm Rundbohlen, was soll da noch passieren?



 


Bewerten Sie jetzt: egal ob bio oder konvi...
Bewertung:
4.86 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;422606




Landwirt.com Händler Landwirt.com User