Das bringt uns TAFTA

Antworten: 11
gerry333 14-11-2013 17:27 - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Bin mir auch sicher das es nicht mehr lange dauern wird

http://www.youtube.com/watch?v=lGcvyclBlqo


Restaurator antwortet um 14-11-2013 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
hat zwar beim zum thema von mir begonnenen thread auch keinen hund hinterm ofen hervorgelockt - genau deswegen sind solche ja erst möglich - trotzdem hier nochmals der link zum artikel von Le Monde:
 


misches antwortet um 14-11-2013 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Hoffentlich wird es gegen TAFTA eine ähnliche Bürgerbewegung erheben wie gegen ACTA

wie ich auch schon im anderen Thread geschrieben habe das es bald sein könnte das gewisse gebäude wieder einmal brennen werden.

http://www.youtube.com/watch?v=6_P0VpfMb-k



5008 antwortet um 14-11-2013 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
http://www.youtube.com/watch?v=5XexFnd6KR8


ist sehenswert!!


misches antwortet um 14-11-2013 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Liebe leute wenn tafta kommt ist es das ende der landwirtschaft in österreich so wie wir sie kennen wir bauern haben dann quasi keine rechte mehr und unser grundbesitz wird wertlos. Da brauchen wir nicht mehr über eine kleine veränderung bei der option streiten oder darüber welcher traktor jetzt der bessere ist da können wir uns alle einen job suchen oder als sklaven irgendwelcher großkonzerne schufften


iderfdes antwortet um 17-11-2013 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Ich glaub eigentlich nicht, dass die Europäer darauf brennen, gentechnisch veränderte oder mit Hormonen vollgepumpte Lebensmittel zu kaufen. Im Gegenteil könnte ich mir vorstellen, dass viele Amerikaner den unter viel strengeren Kriterien hergestellten Lebensmitteln aus Europa den Vorzug geben würde. Selbst in den USA sind Milchleistungshormone auf dem Rückzug und auch Gentechnik steht in der Kritik. Anders sieht die Sache wohl wieder mal bei in Fertigprodukten verarbeiteten Lebensmitteln aus, Stichwort Kennzeichnung.


helmar antwortet um 17-11-2013 10:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Hallo Iderfdes........da liegst du sicher nicht daneben. Mir gefällt ja immer in den Medien und auch hier im Forum die große "Genmaisdebatte"....... Die gibt was her und ist in der Praxis ganz anders als es reißerisch publiziert wird.Fakt ist, dass es kein Bauer riskieren wird, von irgendwoher "Genmais" oder "Gensoja" zu füttern oder dabei erwischt zu werden. In Österreich ist die Milch-, und auch großteils Fleischerzeugung "genfrei", schlicht und einfach weil dies die Abnehmer so wollen, bzw. auf die Wünsche ihrer Kunden reagieren. Und gerade dies sollte auch unsere sogenannte Vertretung lautstark und glaubwürdig kommunizieren.....was sie meiner Ansicht nach viel zu wenig tut.
Mfg, Helga


Hirschfarm antwortet um 17-11-2013 13:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
@helmar: Deine Behauptung : In Österreich ist die Milch und auch großteils Fleischerzeugung "genfrei" fällt unter die Kategorie: WITZ DES TAGES!!!
Wieviel Tonnen Gensojaschrot importiert Österreich?
mfg


schellniesel antwortet um 17-11-2013 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
@iderfdes und Helmar

Glaubt ihr das wirklich das die Amis und auch Kanadier mit ihrer Gentechnik wirklich auf Kriegsfuß stehen?? Ich nicht!

Wenn das so wäre das jeder zweite Bauer Monsanto und co verklagen würde weil er nicht mehr mit deren Saatgut und Chemikalien arbeiten möchte wäre Monsanto und co wohl nicht in der Lage derartig als Weltkonzern zu bestehen!

In Europa haben wir eine Sonderstellung was GVO`s angeht und die gilt es zu verteidigen! hab den link schon im anderen Beitrag vom restaurator nur kurz überflogen aber was da drin steht wäre der Untergang für jede nicht industrielle geführte Landwirtschaft!

Aber nicht nur diese Branche würde davon betroffen sein!

Ab in die Medien damit! Das muss Publik gemacht werden! Dafür kann doch kein Europäer, der nicht von Weltkonzernen mit Monopolstellung profitiert, gut heißen??

Mfg Andreas


gerry333 antwortet um 17-11-2013 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Man wird in den Medien höchstens ein par Politiker sehen die uns dann erzählen wie gut es sei für das Wirtschaftswachstum! Dann noch ein paar berichte für das dumme Volk das alles billiger wird,und der größte teil der Gesellschaft ist schon für ein Freihandelsabkommen!!!!


helmar antwortet um 17-11-2013 18:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Hallo Hirschfarm....bei der Milch stimmt das, ob dir das nun recht ist oder nicht. Alle österreichischen Molkereien und auch die MFA verpflichten ihre Lieferanten zu genfreier Fütterung und zumindest ich als ehemalige MGN/NÖM-Lieferantin hatte deshalb von der Agro-Vet einige unangemeldete Kontrollen. Und beim Fleisch ist es auch so dass auf so mancher Fleischpackung steht " ohne Gen" u.ä. Glaubst denn im Ernst dass Bauern ihre Existenz riskieren? Würde da nur einer auffliegen, wär das der Hammer für die Medien welcher wochenlang Budgetlöcher und was weiß ich sonst noch, locker zudecken würde......oder hast den ganzen BSE-Wirbel schon vergessen?
Mfg, Helga


misches antwortet um 17-11-2013 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Das bringt uns TAFTA
Fakt is die gvo freie fütterung von schweinen wurde wieder abgeblasen da nicht einmal für 200 schweine pro woche kostendeckende preise erzielt werden konnnten.


Bewerten Sie jetzt: Das bringt uns TAFTA
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;420691




Landwirt.com Händler Landwirt.com User