Antworten: 8
andi1987 13-11-2013 18:08 - E-Mail an User
Hofübergabe
Hallo, Ich habe folgendes problem bei unserer Hofübergabe. Ich habe zwei Geschwister die beide eine erbverzichtserklärung unterschrieben haben. Die Schwester ist schon lange von zuhause ausgezogen, aber mein Bruder wohnt noch zuhause. Mir haben einen Vertrag mit ihm gemacht das er innerhalb 3 Jahren von Zuhause ausziehen muss ansonsten bekommt er nur seinen Pflichtteil(bauplatz). Den er will noch eine Wiese und ein Waldstück dazu. Wen er diese frisst nicht einhalten gehen die grundstücke in meinen besitz zurück. Jedoch wurde das nur gemacht um ihn ein wenig auf den Fuss zu treten damit er begint sich selbst ein haus zu bauen. In letzter zeit kommt es jedoch sehr oft mit ihm zum streit. Kann ich ihn trotz deises vertages frühzeitig hinausschmeisen. Das heist dan das ich freiwillig auf die gründe die er haben will freiwillig verzichte um ihn losszuwerden.

Mfg


Icebreaker antwortet um 13-11-2013 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübergabe
Oioioioioi ...


„Mir haben einen Vertrag mit ihm gemacht das er innerhalb 3 Jahren von Zuhause ausziehen muss …“
Mir? Das?Frisst (anstatt: Frist) deises vertages? Heist (statt heißt) „losszuwerden) und von Groß- und Kleinschreibung mal abgesehen ------- Empfehle dir einen Deutschkurs UND unbedingt ein Jahr Sozialarbeit in einer psychosozialen Einrichtung, zumal „hinausschmeissen“ und „losszuwerden (los zu werden) absolut a-sozial klingt. (Ev. ist dein BRUDER ja depressiv? Da bräuchte er Hilfe und nicht noch zusätzlich Streß mit dem Rest der Familie..)

Aber um DIR helfen zu können, bedürfte es dennoch einiger Details zur Sache mehr. Oder glaubst, wir sind Hellseher?


mfg Ice


Drauhexe antwortet um 13-11-2013 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübergabe
Das klingt nach einer verzwickten Situation.
Höchstwahrscheinlich habt Ihr keine Möglichkeit im Vertrag niedergeschrieben, den Bruder zum vorzeitigen Verlassen des Hofes zu zwingen.
Mir stellt sich auch die Frage was Ihr macht, wenn er nach der Frist nicht auszieht. Ich vermute, dass abgesehen von der Wiese und dem Waldstück welche an Dich zurückfallen, keine weiteren Sanktionen drohen...

Ich würde versuchen, mit dem Bruder ein Einvernehmen zu finden. Alles andere wird wohl ein Nervenkrieg werden.
Außerdem würde ich mich von einem Rechtsanwalt beraten lassen und eventuell eine Mediation in Anspruch nehmen.




Fallkerbe antwortet um 13-11-2013 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübergabe
Du könntes deinem Bruder Geld bieten, sozusagen einen Baukostenzuschuß gewähren, wenn er freiwillig früher auszieht, als er Vertraglich müsste.

Die Gründe gehören dir derzeit nicht und du hast zur zeit eh keinen Anspruch auf die Gründe, auf den du freiwillig verzichten könntest.
Den Anspruch gibt es erst nach ablauf der vertagsfrist von 3 Jahre. Erst danach sind die Gründe eine Verhandlungsmasse, die du deinem Bruder anbieten könntest.





mitmart antwortet um 13-11-2013 23:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübergabe
Ist schön wenn man Familie hat und noch dazu so liebe.


walterst antwortet um 14-11-2013 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübergabe
Ist aus dem Eingangsbeitrag klar ersichtlich, wer den Vertrag mit dem Bruder errichtet hat? Meine Probleme mit dem sinnerfassenden Lesen sind gerade wieder akut....

Bei meiner Betriebsübernahme habe ich vom Profi ein paar Musterverträge vorgelegt bekommen. Ich habe sie nicht sofort weggeschmissen, sondern als abschreckende Beispiele behalten.

Eine lebensnahe Beratung gab es von der Kammer, eigene Vorstellungen der Vertragsparteien wurden festgehalten und dann durfte der Rechtsprofi seinen Senf dazugeben, von dem 50% wieder entsorgt wurden.

Nach mittlerweile 17 Jahren wurde der Vertrag jetzt erstmals wieder ans Tageslicht gebracht, weil der Inhalt für einen Nachlass von Bedeutung war.


Christoph38 antwortet um 14-11-2013 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübergabe
die Angaben von andi sind schwer nachvollziehbar, bis auf den Umstand dass er mit dem Bruder Probleme hat und ihn loswerden will.

Hat der Bruder die Grundstücke schon oder will er sie bekommen ? Wem gehört der Grund jetzt ?
Wurde dem Bruder für bis zu 3 Jahre ein Wohnrecht zugesichert ?


Bewerten Sie jetzt: Hofübergabe
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;420565




Landwirt.com Händler Landwirt.com User