Rechtschutzversicherung

Antworten: 3
Kuabauer 07-11-2013 19:32 - E-Mail an User
Rechtschutzversicherung
An alle "Profis" die sich bei Rechtschutzversicherungen auskennen!
Da ich gerade meine Rechtschutzversicherung neu überarbeite habe ich ein paar Fragen:
Wieweit kann man sich gegen "Probleme" mit AMA, Naturschutzabteilung, BH, SVB, LWK.... in der Rechtschutzversicherung absichern? Versicherungssumme? Prämie?

Mit welcher Rechtschutzversicherung habt Ihr welche Erfahrung? Gute? Schlechte?

Möchte eines vorweg klarstellen-schließe eine neue RV nicht ab weil ich ein "Streithansl" bin, einige Vorfälle in meiner Umgebung zeigen jedoch dass es als Betriebsführer fast Pflicht ist sich über "Schadensbegrenzung" gegenüber obengenanntem Ungemach Gedanken zu machen!
Habe auch mit meinem Makler bereits einiges besprochen, Erfahrungen Betroffener sind jedoch vielleicht noch wichtiger!!!

Bitte nur um ernstgemeinte Antworten jener Personen die mit dieser Materie Erfahrung haben!

Danke im voraus!!!


sisu antwortet um 07-11-2013 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rechtschutzversicherung
Hallo!
Ich habe die DAS Rechtschutz Versicherung waren/sind die einzigen die wirklich gegen jeden Gegner Prozeß führen, das war damals auch der Grund warum ich diese Versicherung gewählt habe.
Ich habe ein Gesamtpaket abgeschlossen was sowohl Gewerbliches wie auch Privates beeinhaltet. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit.
Jahresprämie beträgt ca. 1400 Euro und bis jetzt war sie es auch Wert.
Vorher hatte ich eine RS Versicherung meiner damaligen KFZ Versicherung, die gab aber keinen Versicherungsschutz wenn man einen Unfall mit einem Gegner der gleichen Versicherung hatte.
Wichtig für mich war auch das die RS Vertragsrecht, Grenzstreitigkeit, Nachbarschaftsstreit, Streitwert bei Rechnungen bis 10.000 € usw. beinhaltet.
Die Prämie beinhaltet auch noch die RS Versicherung für meine Traktoren, PKW"s, Anhänger und die blauen KFZ-Kennzeichen.



Kuabauer antwortet um 08-11-2013 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rechtschutzversicherung
Gibt es in dieser Materie nicht mehr Betroffene bzw. Landwirte die damit schon Erfahrung haben????



FranzStephan antwortet um 11-11-2013 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rechtschutzversicherung
Hallo!
Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Rechtsschutzversicherung bei einer unabhängigen Versicherung abgeschlossen wird - nicht bei der gleichen wie z.B. dein Landwirtschaftsbündel.
Streitigkeiten gegen Behörden sind grundsätzlich nicht mitversichert, hierfür kann aber tlw. Deckung eingeschlossen werden. Streitigkeiten gegen SVB sollten standard sein, Gegen AMA z.b. lässt sich was mitversichern - aber hier immer auf die Streitwert- Obergrenze aufpassen, da dies eine absolute Grenze ist.
Versicherungssumme sollte in einem Bereich zwischen € 120.000,-- und € 160.000,-- liegen (wäre zeitgemäß).
Prämie ist natürlich abhängig von deiner Betriebsgröße und dem Deckungsumfang.
Wichtig Punkte sind auf jeden Fall auch Vertragsstreitigkeiten (am besten ohne Streitwertgrenze), damit du auch beim Traktorkauf usw. kein Problem hast. Grundstücksstreitigkeiten sind auch sehr wichtig.
Bezüglich Umweltschäden wäre eher deine Haftpflichtversicherung auf Richtigkeit zu prüfen, da hier meist diese zuständig ist.
Mfg


Bewerten Sie jetzt: Rechtschutzversicherung
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;419848




Landwirt.com Händler Landwirt.com User