Antworten: 64
same70 12-10-2013 14:50 - E-Mail an User
Same Dorado3
Möchte mir einen Same Dorado3 70 als Forsttraktor anschaffen weil mir der Explorer mit der 8,5to wind zum durchforsten und kleine Bauernwälder zu klobig ist! Aber ich hab mit die Dreizylinder keine erfahrung und hab keine erfahrung mit der neun Dorado serie. Da ich viel Brennholz erzeuge möchte ich ihn mit Frontlader ausrüsten zum Holzbündel manipulieren. Ich bitte um erfahrungen mit dem Giftzwerg!! bin auch offen für andere marken alles auser Lindner und Johnderre (ich hasse das Lagerhaus ;) )


So ca !
 


MG123 antwortet um 12-10-2013 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Hallo
Bin grundsätzlich zwar von den SDF-Modellen überzeugt, aber ein 70er Dorado mit Frontlader und 8,5 t Winde ist für den professionellen Forsteinsatz wahrscheinlich keine langlebige Kombination

mfg


fgh antwortet um 12-10-2013 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Hallo, der Dreizylindermotor ist schon in Ordnung.
Ich schätze mal, dass dann auch eine kleinere Winde dazukommen würde. 6 to?
Mir wär da 70er Dorado für den Profieinsatz im Wald, sowie es bei dir der Fall ist, einfach zu "niedlich". Würde da Richtung Valtra A-Serie gehen.



schellniesel antwortet um 12-10-2013 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Tja auch ich würde da andere Fabrikate aufgrund der Bauform da eher vorne sehen als einen kleinen sdf!!

Allein schon aus dem Grund weil bei den kompakten von sdf keinerlei Schutz für wichtige Anbauteile unter dem Traktor gibt. Also braucht es da auch noch eine kostspielige forstplatte....
Außerdem fehlt mM nach auch bodenfreiheit auch wenn man sich mit entsprechender Bereifung noch a paar cm rausholen kann!

Was die Leistung angeht da gibt's nix zu meckern... Der geht schon vorwärts braucht aber min 1200 u/min das der Turbo auch pumpt!
Hab allerdings den Dorado 80!
Denk ein großsartiger Unterschied zwecks Leistung is zum 70 ger nicht de. Fehlt ja nur der ladeluftkühler...
Was Defekte angeht...
Ich hab schon mal Pech mit dem Getriebe bekam ich aber noch eine 100% Kulanz...
Und ein paar lose Sachen in der Kabine...

MfG Andreas


walterst antwortet um 12-10-2013 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Ich würde diese Anschaffung befürworten, wenn dann laufend ein Bericht mit Fotos hier veröffentlicht wird.
Damit man die Same-Teile auch mal von innen sieht.
Nichts für ungut, ich bin ein Same-Sympathisant, aber man muss den Same nicht mit Absicht und Gewalt der vorzeitigen Verbröselung zuführen.


schellniesel antwortet um 12-10-2013 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@same70

was ist den eigentlich mit dem "alten" Dorado 86 passiert??

mfg Andreas


same70 antwortet um 12-10-2013 23:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Erstmal danke, aber ich möchte de 70er keine 8,5to winde sonder die uniforest 50H pro zumuten ;D Den alten 70er Dorado will ich im wald nicht einsetzten da des unser Grünlandtraktor is!! forstplatte würd ich selber anfertigen!! Hab meinen Explorer 110 auch schon gut 2000h im Professionellen Forsteinsatz und keine probleme! und derDorado soll ja keine Starkholz ernte durchführen sondern nur durchforstungen udg!


same70 antwortet um 12-10-2013 23:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Erstmal danke, aber ich möchte de 70er keine 8,5to winde sonder die uniforest 50H pro zumuten ;D Den alten 70er Dorado will ich im wald nicht einsetzten da des unser Grünlandtraktor is!! forstplatte würd ich selber anfertigen!! Hab meinen Explorer 110 auch schon gut 2000h im Professionellen Forsteinsatz und keine probleme! und derDorado soll ja keine Starkholz ernte durchführen sondern nur durchforstungen udg!


same70 antwortet um 12-10-2013 23:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Da Explorer wird auch nicht geschont aber auch nicht mit gewalt vernichtet:)



 


fgh antwortet um 13-10-2013 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Okay, in Kombination mit einer 5to Winde passt des dann schon recht gut. Bein einer 6 to hätt ich was robusteres genommen. Aber schau dir trotzdem die Valtra A-Serie mal an, preislich interessant und eigentlich für diesen Einsatz gebaut - mal was anderes probieren schadet sicher nicht, auch wenns nur beweist, dass man bei der richtigen Marke war.


same70 antwortet um 13-10-2013 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Ja i denk mit da 5to muss a zrecht kommen da die schon vorhanden ist! abet da valtra is a interessante alternative! i hoff das da a vorfürer zum haben is,weil ich a wendige Frontladermaschine auch brauch"


fgh antwortet um 13-10-2013 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Zum Thema Vorführer: Wenn für dich als Forstprofiunternehmer kein Vorführer verfügbar ist, muss einer verfügbar gemacht werden - wenn das nicht möglich ist, dann kannst die Marke abhacken.


same70 antwortet um 13-10-2013 10:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
ja muss sagen das die Fa.Erhart sofort bereit war eine Maschine zur verfügung zu stelln!!! Und bei der Fa.Hussler hieß es kein Problem! kommstn holn? oder soll ich dir an bringen!! Also von dem her gibts kein problem:)!!


Landtechnik KLUG antwortet um 13-10-2013 11:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
jo gmattert hosd dein eh no nie wos i so gsehn hob i woid. aba i denk hoid doss der klane same da vom gwicht her scho fasst zu leicht wird. und da baua mei nochbar hod a scho moi so an do gehobt und der hod gsogt der is a vui schaß wal iwaroll (untn, seitlich usw) alle möglichen leitungen herausstehen. und bodenfreiheit mäßig hat der halt a ned viel zum herzeigen. i denk den erhart sollt ma mal um an Valtra Serie A in da 70-80 ps klasse anhaun.... ist zwar ned so klein wie der dorado aba doch stabiler;)


same70 antwortet um 13-10-2013 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
des is aber des wos ma beim Dorado gfallt das a so kompakt baut is! die leitungen san mit da platte e net mehr as große problem! da valtra is halt in da kabiene klobig! des schreckt mi a bissl ab muss i zugeben


fgh antwortet um 13-10-2013 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@same70: Was für mich unwesentlich ist, für dich aber sehr wichtig sein könnte. Das Kaltstartverhalten vom 3 Zylinder ist mehr oder minder katastrophal (Hab den Motor in meinem Deutz)
Ob du ihn mit Platten ausreichend schützen kannst ist auch fraglich, gehen seitlich am Motorblock auch einige Leitungen und überall bringst die Platten nicht an.


same70 antwortet um 13-10-2013 18:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
ja des is dann scheiße :/ anspringen muss er schon im wald!!!! ja des mit die leitungen muss i ma noch genau anschaun! abet danke für die info! werd in Hussler mit dem konfrontieren!!!


schellniesel antwortet um 14-10-2013 00:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Fgh u Same70

Die startschwierigkeiten dürften bei dem Motor aber der Vergangenheit angehören!!
Is bei einer Direkteinspritzung auch nicht typisch das der schwer anspringt???

Mein Same springt bei noch so langer standzeit und auch bei Minusgraden Jenseits des zweistelligen Bereich auch ohne zu glühen leicht an!

Hat dein Deutz schon die Hochdruck einspritzanlage ??


MfG Andreas



Holzknecht77 antwortet um 14-10-2013 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Also wenn i des gelt hätte für an neuen Traktor ,täte ich die Valtra A-Serie schon probieren, und auch den Same Dorado


Dann sichst was für dich besser passt!

Aber klein und wendig schaut der Dorado schon aus ,ich ferste dich schon.



same70 antwortet um 14-10-2013 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
ja des kann ich nur bestätigen mein Explorer geht bei der ärgsten kälte ohne glühn an!!


fgh antwortet um 14-10-2013 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@same70 und schellniesel:
Wie erkennt man in meiner Gegend das es Winter ist? Bei mir ist der Case vor der Ballengabel und beim Nachbarn der Silver 130 statt dem Dorado.
Obwohl bei mir der Deutz ja immer irgendwo in einer Halle ein wenig geschützter steht, jeder Start wenns extrem kalt ist, ist wie Lotto spielen, wie gesagt mein Nachbar hat den Dorado3 mit 70 PS und der geht auch nicht an - aber sein Silver 130 ohne Probleme.

Und ja schellniesel, ich habe schon die Hochdruckeinspritzanlage und ich habe auch noch vieles mehr ...


walterst antwortet um 14-10-2013 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Ein Kumpel mit Explorer + 3erDorado hat die selben Erfahrungen im Winter.


schellniesel antwortet um 14-10-2013 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Wie gesagt kann ich bis jetzt absolut nicht bestätigen der springt immer an sowie es auch der Ford immer tut...

Weiß es nicht zu 100% aber denke mit Tier3 hat man ein kaltlaufhydrostößel bei den pumpenelementen eventuell der kleine Unterschied was kaltstartverhalten angeht??

Motornummer 1000.3/4WTIE3

1000 (cm3 je Zylinder) 3 bzw 4 (Anzahl der zyl) W(Wassergekühlt) T(turboaufgeladen) I (Intercooler alias Ladeluftkühler) E3 ( Evolution 3/ Abgasnorm Tier 3)

MfG Andreas


fgh antwortet um 15-10-2013 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@schellniesel:
Ich versuch meinem mal zu erzählen, dass deiner immer problemlos anspringt und das das nicht vollziehbar ist - vielleicht hört er ja drauf und springt dann auf einmal immer an ... und wenn Nachbars Dorado das mitbekommt, geht er vielleicht auch.


golfrabbit antwortet um 15-10-2013 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@fgh
Bei der Wahl zwischen Kaltstartschwäche und Getriebeschaden würde ich doch noch eher bei Ersterem bleiben, auch ein Gnom wäre eine günstige Alternative.


schellniesel antwortet um 15-10-2013 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Man kann nicht alles haben...

Scheinbar auch ein ortsbedingtes auftreten denn bei uns laufen Nachbars Dorado, zwei agroplus von bekannten und auch ein Explorer die fast im Winter ihren haupteinsatz haben...
Hat noch keiner erwähnt das einer davon schwer anspringen würde???

MfG Andreas


same70 antwortet um 15-10-2013 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
mit dem explorer 95 mit dem ich 1,5 jahre bei einem Holzschlägerer gfahrn bin hats a kein vorglühen braucht! dercwar extrem unempfindlich!!


fgh antwortet um 15-10-2013 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@golfrabbit:
wie kommst jetzt auf Getriebeschaden...? Gnom ist gut aber aus. Beim Agroplus F70 ist das Schlauchstück wo der rein müsste so kurz und abgewinkelt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis er an dieser Stelle kaputt ist. Beim Dorado dürft's gehen. Das war schon beim Vorgänger so...... dort hab ich es mit Gnom probiert...


schellniesel antwortet um 15-10-2013 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Fgh

Schon vergessen dass mei Dorado a bisserl Zahnweh hatte...

Wäre aber echt interessant warum es da so Unterschiedliche Resonanzen über das kaltstartverhalten gibt!!

MfG Andreas


kendo antwortet um 16-10-2013 05:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Hmm
Ja wäre interessant ich denk mal so,da gibts die einen die die Wahrheit sagen und die anderen die solche Sachen oder auch Mängel trotzt allem schönreden.Anders is des nit zu erklären.Is aber nicht nur bei Same so.
Mfg Kendo


Steyrdiesel antwortet um 16-10-2013 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Morgen,

@schellniesel: Ich weiß jetz nicht genau wo fgh herkommt, aber vielleicht sind die Winter dort rauer und kälter als bei uns... ;-)

mfg


schellniesel antwortet um 16-10-2013 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Kendo

Wo red ich was schön!! Was es wiegt das hat's...

@steff23

Naja die weststeira werden ab und zu doch etwas öfter die Kälte bekommen allerdings ein haushoher Unterschied zu uns besteht wohl nicht...
Verschreien wir mal lieber nix was noch nicht ist kann ja noch werden...

Dennoch vermute ich mal das es wirklich mit der abgasstufe Tier3 einhergeht denn nach meinem infostand wurde gerade was kaltlauf angeht am meisten bei der Einspritzung verändert... ( z.B. Hydrostößel am pumpenelement)

MfG Andreas


kendo antwortet um 16-10-2013 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Hmm
Schönreden damit mein ich z.B."ein bissal Zahnweh"wie wärs mit Getriebeschaden?Und verschreien brauchst eh nix.Was noch nicht ist WIRD werden.
Mfg Kendo


schellniesel antwortet um 16-10-2013 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Aso Kendo nun ja man muss nicht jedes Thema noch mal breitretten!

Das bisserl Zahnweh war nur eine lustig gemeinte Umschreibung des Schadens am Getriebe!!

Defakto war da a Segering der gebrochen ist ohne folgeschäden -mehr auch nicht! Ärgerlich mit den Stunden darf auch nicht sein aber das wurde in einem anderen Beitrag vor einiger zeit schon ausführlich diskutiert!

Da das ganze für mich keine kosten verursacht also noch mal mit einem blauen Auge davongekommen!
Hab von anderen Fabrikaten schön gehört das da mit der Kulanz auch schweigen erkauft wurde..
Und glaub mir bei echten markenfetischisten gerade bei premiummarken wirst meist in solchen Fällen nicht das geringste erfahren!

Wenn da nicht eine ordentliche Kulanz drinn gewesen wäre wäre das Thema markenwechsel auch präsenter geworden!!!
Ich weiß nicht was dein Problem ist von mir hört man schon was Fakt ist!

Scheinbar willst du aus irgendeinem Grund hören das man einen fehlkauf getätigt hat!?!
hast an Neid??
Musst nicht haben is nur a Same!!

MfG Andreas


fgh antwortet um 16-10-2013 21:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Vielleicht ist meiner auch nur verwirrt und glaubt er ist in Russland und springt deshalb mal vorsichtshalber nicht an...? Spaß beiseite, die Temperaturunterschiede sind nicht wirklich groß, wenn überhaupt vorhanden und er steht immer in der verschlossenen Halle, also bekommt nicht das Maximum ab. Verwende auch extra den Hauptschalter, da Kleinigkeiten wie Uhr usw. ja auch saugen.... bringt aber nix - ich bin aber zum Glück nicht auf ihn angewiesen, da ich ja den Case auch noch habe und berühmt geht der auch nicht an - aber er geht (Kann jeder Googeln, die Case 3220er haben auch kein berühmtes Kaltstartverhalten).


schellniesel antwortet um 16-10-2013 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Wie gesagt ich glaub das es zw Tier2 und 3 geringe technische Unterschiede gibt!!
Den mein Dorado steht meist in der noch offenen Hütte also der Kälte fast ungeschützt ausgesetzt und schon als ich den im Dezember bekommen hab war ich ja selber neugierig wie der im Winter anspringt!!
Da ich vom Ford dahingehend ja sozusagen ziemlich verwöhnt bin!! Hab dann eben getestet bei -10 grad ohne zu glühen zu starten ohne zuckler war der sofort da.. Bis zum letzten Winter war das immer so!

Ich nehme mal an das dein Deutz noch die Tier 2 Norm erfüllen müsste??
Seit wann hast die startschwäche bemerkt? Von Anfang an? Was sagte der Händler in der garsntiezeit dazu??

Und wenn ich den Unterlagen/ broschüren vom dorado Glauben schenken darf dann hat sich neben den einspritzkomponenten auch die Gestaltung des Zylinderkopfes/ verbrennungsraum zur letzten generation hin verändert!??

MfG Andreas


fgh antwortet um 16-10-2013 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@schellniesel:
So langsam nehme ich das persönlich. Nur weil ich mit meinem Deutz im Gegensatz zu dir auch fahre - 1550 Betriebsstunden aktuell - heißt das nicht, dass er alt ist. Ich haben den 1000.3WT3E - also Tier3! Ich kann nichts dafür das meiner im Winter nicht so recht will und die Tatsache, dass du hier auf biegen und brechen irgendwie versuchst das Gegenteil zu beweisen, wird nichts daran ändern.
Was sagst der Händler dazu? 1. wusste ich vom Lamborghini her schon, dass es Probleme geben könnte, der war noch Tier II. 2. Er hat dann den Hauptschalter gesponsert, damit wenigstens gewährleistet ist, dass die Batterie immer voll ist. 3. Was soll er machen wenns technisch nicht anders möglich ist? Traktor zurück nehmen und mir das Geld geben...? Reparieren kann man es nicht - es ist so. 4. Für mich ist es nicht so wichtig, im Winter brauche ich nur einen Traktor und da nehme ich sowieso lieber den Case, da ich a für den Deutz keine Ketten habe und b beim Case eine Motorvorwärmung habe, wobei diese manchmal vergessen wird... dann ist es gut zu wissen, dass er trotzdem anspringt.


schellniesel antwortet um 17-10-2013 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@fgh

Sollen ja keine Vorwürfe sein!!!

Ich wollt der Sache nur auf den Grund gehen!!
Also ist auch die letzte ausbaustufe nicht der Grund wenn ihn dein Deutz auch schon drinnen hat!!

Das wollte ich ja eigentlich nur wissen!!
Ich hab mir nur eher gedacht weil du ja noch einen mit dem "alten" Design hast dass der nicht tier3 sein könnte!

Und glaubst net das wenig fahren die Sache noch schlimmer macht!?

MfG Andreas


golfrabbit antwortet um 17-10-2013 08:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Man kann sagen was man will, jeder Motor ist doch ein klein wenig anders, egal was draufsteht.
Meine 8070er Bj. 89 und 93 waren bis auf den Allrad des Jüngeren identisch, trotzdem war bei dem im Winter das Starten immer ein Gewaltakt, wogegen der Hinterrad-Steyr auch heute noch (gut 13000 h) auf den ersten Zupfer anspringt.
Der Luftkühler -Deutz im Fendt startet zwar auch immer, die Geräuschkulisse erinnert aber eher an einen kapitalen Motorschaden(Sagen die Nachbarn, wenn ich nächtens Schneeräumen geh.)


fgh antwortet um 17-10-2013 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@schellniesel:
Hörst du auf! Wenig fahren macht es natürlich schlimmer, aber das wenig fahren ist das Ergebnis der Startschwierigkeiten...
Hat auch beim täglichen Ganztagseinsatz mit der Seilwinde Mucken gemacht bzw. gar nicht wollen.


schellniesel antwortet um 17-10-2013 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Fgh
Passt schon!! Mehr kann ich auf diesem Wege nicht herausfinden also bin ich mal froh das die Orange Hummel derweil anspringt wann auch immer ich das auch will!

Ja gut mit der tankanzeige bzw tankpumpe is auch ein griff ins Klo halb leer und du fährst am Hang, Linke Seite talwärts stehst auch gleich mal weil die Fehlkonstruktion Luft saugt. Da springt er danach auch net sofort wieder an!!

MfG Andreas


fgh antwortet um 17-10-2013 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Na... da Unterschied zwischen links und rechts ist bei mir zwar vorhanden aber nicht so gravierend.
Dafür muss der Case immer min. halb voll sein.


Black_Devil antwortet um 17-10-2013 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Dieses Tankproblem hat anscheinend die gesamte Agrofarm-Serie ( Same, Lambo..) . Das Entlüften des Deutzmotors ist dann schon ein kleines Kunststück ( sehr sehr viel Geduld und eine gute Batterie zum starten )


schellniesel antwortet um 17-10-2013 12:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Na die Anzeige schwankt vollgas bei Bergauf und bergab...Luft saugen wenn die Linke Seite ins Tal schaut...

Allerdings entlüften musste ich noch nie...

A schas is nur wenn dir der greiwl unter volllast dann ausgeht!!

Der Turbo dankt es dir:-(

Aber mittlerweile tankt man halt lieber etwas früher...

MfG




same70 antwortet um 17-10-2013 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
So jetzt is es so weit da Same vorführer kommt nächstes wochenende!! mal schaun wie er sich schlägt:)


fgh antwortet um 17-10-2013 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@schellniesel:
Jetzt versteh ich dich besser.... laut Bedienungsanleitung habe ich den Tier 2...
Scheinbar hatten nur die letzten mit der alten Maske den Tier 3.


schellniesel antwortet um 17-10-2013 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@fgh

Und lt Typenschein???

http://www.deutz-traktoren.de/traktoren/agroplus/info.php

MfG Andreas


fgh antwortet um 17-10-2013 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@schellniesel:
Wenn interessiert der Typenschein, wenn die Nummer am Motor ist?
Spaß beiseite, habe im Typenschein Tier 3 und auch am Motor die 1000.3WT3E .
Liegt wahrscheinlich daran, dass ich einen Agroplus F70 2009 habe also einen der letzten. Scheinbar habens in die letzten F schon den anderen eingebaut.


schellniesel antwortet um 17-10-2013 22:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Da hast schon recht im normal fall sollte am Motor und im Typenschein ziemlich die gleiche Nr sein. *gg*

Um nun auf ein ende zu kommen...legen wir den fall startschwierigkeiten sdf 1000.3 usw in die akte xy ungelöst... :-))

MfG Andreas


fgh antwortet um 17-10-2013 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@schellniesel:
Naja,. vielleicht geht der 4 Zylinder ja einfach besser an.

@same70:
Was du noch wissen solltest, was ich vorher vergessen habe zu erzählen:
1000 Betriebsstunden Sitzkontaktschalter kaputt
1500 Betriebsstunden, Sicherheitsschalter der das Starten mit eingelegtem Gang verhindert defekt (wofür zum Teufel ist der beim Powershuttelgetriebe überhaupt verbaut - da ist nach dem Starten sowieso kein Gang drin)
kurze Zeit später Keilriemen quietschen.... Halterungen der Lichtmaschine sind bis auf eine abgebrochen - ergo Keilriemen locker.


schellniesel antwortet um 17-10-2013 22:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@ fgh

Kann ich nicht beurteilen hab ja auch nur 3 häfn...



fgh antwortet um 17-10-2013 23:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Ajo... deiner is jo nur mit'n Ladeluftkühler aufgeblasen... naja... du hast auch kein Getriebe :-P


same70 antwortet um 20-10-2013 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Der vorführer is da:) is zwar ein 90er aber der is ein kleiner giftzwerg geht wie die Feuerwehr! Mehr kann
ich euch in 2-3 tagen berichten



 


schellniesel antwortet um 20-10-2013 17:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Ja des glaub i das der 90ger geht wie die Hölle mit der Leistung und dem eg!!

Is halt a bisserl blöd wenn man einen 4 zyl zum testen hat und sich den 3zyl kaufen will...

MfG Andreas


same70 antwortet um 20-10-2013 17:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
I griag jetzt an 80er auch noch zu probiern aber im momet ziehts mich zum 90er ;D


schellniesel antwortet um 20-10-2013 18:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Is halt a Preisfrage den 90ger kriegst kaum unter 40 mile...

Glaub's mir die 3 zyl gehen auch mehr als ausreichend für ihr Gewicht :-)
Aber das wirst du dann eh selbst merken:-)

MfG Andreas


fgh antwortet um 20-10-2013 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Das nennt man guter Verkäufer :-)
Da Hussler hat wahrscheinlich gwusst, dass wenn er dir den größeren hinstellt, dassd ihn dann haben willst.


NOTL antwortet um 21-10-2013 15:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Da kannst du dir auch einen Landini kaufen wennst eh nur die Italiener anschaust


same70 antwortet um 21-10-2013 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
NOTL wenn da hussler da erste is der mir an vorführer brungt hat er auch die besten chancen! Aber ich kauf ihn e net an ort und stelle! Nur landini is a salatbauern Traktor


golfrabbit antwortet um 11-01-2014 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Vielleicht ein Schnäppchen für @schellniesel un co. - als eiserne Reserve sozusagen - heute bei den Anzeigen erspäht :-)

Mit herzlicher Anteilnahme
Hannes



 


Holzwurm357 antwortet um 11-01-2014 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
....die Bereifung scheint ja in einem recht guten Zustand zu sein, sehr positiv erwähnenswert ist natürlich die leicht zugängliche Wartungsfreundlichkeit, Probleme könnts allerdings bei der §§57er Überprüfung gebn...wo klebst das Pickerle hin??? ;-))))


golfrabbit antwortet um 11-01-2014 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
@Holzwurm
Ich glaub der war sicher viel im Forst, deshalb auch der Ventilschutz - aber ohne gescheiten Forstverbau kanns da schon passieren daß der eine oder andere Verkleidungsteil das Zeitliche segnet.
Pickerl kriegt der sowieso keines - der hat vorne ja keine Kotflügel montiert.


schellniesel antwortet um 11-01-2014 23:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Dorado3
Merkwürdiger Brandschaden??
intakte reifen?komisch warum sind die nicht mitabgefackelt????

Muss noch eines der ersten Modelle gewesen mit Eisenradln in Gummioptik ;-)


Zwecks anbringung der begutachtungsplakette is ja keine Scheibe notwendig wird auch oft fälschlicherweise auf eine Scheibe angebracht die man mit wenigen Handgriffen entfernen könnte...

Gesetzestext sagt in etwa aus, dass die Plakette an ein gut ersichtliches aber nicht leicht demontierbares Bauteil auf der rechten Seite des Fzg nicht unter 60cm höhe aber auch nicht über 1,6m( bin mir da nicht ganz sicher) höhe angebracht werden muss....

Also leicht demontierbar ist da eh nicht mehr sonderlich viel....

Was die kotflügel anbelangt vorne wärs mittlerweile wieder egal. hinten hama Probleme!

Hast an link zu der Kleinanzeige! Der Segering fürs Wendegetriebewird ja noch zum brauchen sein ;-)

Mfg Andreas


Bewerten Sie jetzt: Same Dorado3
Bewertung:
3.64 Punkte von 11 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;417135




Landwirt.com Händler Landwirt.com User