A. Moser Kranwagen Erfahrungen

Antworten: 10
6629930 04-10-2013 07:02 - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Da ich dieses Forum als Meinungs - und Erfahrungsaustauschplattform sehe, möchte ich gerne meine (unsere) Erfahrungen mit dem Moser Rücke wagen schilderen.
Wir haben uns dieses Geräte, neben einem Kesla Anhänger den wir seit 8 Jahren im Einsatz haben, vor etwa 5 Jahren in einer Gemeinschaft angeschafft. Der Moser Wagen hat jetzt 770 Betriebsstunden am Buckel. In dieser Zeit hat sich der Holzgreifer bereits 2 mal selbst zerstört: Die Schwißnähte rissen und der Hydraulikzylinder tat sein übriges. Die erste Zange bereits nach 350 h- hier wurde uns nach viel Gesudere seitens des Herstellers (falsche Bedienung....- offene Fragee: wie kann man eine Zange eigentlich falsch bedienen außer sie zu öffenen und zu schließen??) eine neue zur Verfügung gestellt.
Die zweite Zange brach wieder nach etwa 300 Stunden- hier gabs keine Kulanz mehr und wird entschieden uns für ein anders Modell.
Was aber bei diesem Kran am allermeisten nervt, ist die Krangeometrie:
Starker Hubzylinder, schwacher Knickzylinder bwz zu kleiner Hebel. Dies kann mitunter zu sehr gefährlichen Situationen führen. Ein schweres Bloch kann nicht mehr vom Fahrerestand weggeschwenkt werden und muß dann abgelegt werden um neu mit anderer Knickstellung wieder angehoben werden zu können.
Nun könnte man behaupten, wie dies der Hersteller tut, wir sind zu wenig geübt um dieses Manko mit der Kranbedienung auszugleichen. Da wir aber mit unsersem Kesla Wagen (ca 1800 Betriebsstunden) einen direkten Vergleich haben geht dieser Vorwurf ins Leere.
Dies sind unsere Erfahrungen die ich hier einfach einmal schildern möchte....



gasgas antwortet um 04-10-2013 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Hallo
Zuerst mal toll das jemand mal auch was negatives über seinen Wagen ins Forum schreibt,wenn es den was gibt, damit sich andere daran Orienttieren können.
Welches Modell vom Kran habt ihr ,und welcher wagen, welche Steuerung????
Mfg


rotfeder antwortet um 04-10-2013 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Hallo!
Da sieht man es wieder, es glauben alle LMhersteller, nur weil sie schweißen können, können sie auch einen Profirückewagen fertigen. Wenn man eine ordentliche Maschine haben will, so muß man Geräte bevorzugen, die aus nordeuropäischen Ländern kommen. Schweden und Finnen haben eben schon 30 Jahre Technologievorsprung, auch aus dem Vorwarderbereich, das holen die Ösis und deutschen Hersteller nicht übernacht auf. Mit ausnahme von Stepa, die haben die Resoursen, um Computeranimation, Spitzenfachkräften, usw auch was ordentliches zusammenbringen.



Hons antwortet um 04-10-2013 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Servus Rotfeder, haben seit Juni 2012 einen Stepa, sehr viele Krankheiten vom Kran bis Wagen. War das erste Jahr teilweise eine Katastrophe. Die besten sind wie geschrieben die Finnen und Schweden!
lg Hans


Zwerg1 antwortet um 06-10-2013 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Vom Stepa würd ich die Finger lassen. Laufen einige in unserer Gegend die sehr viele Probleme haben bzw. hatten. Einer fiel heuer im Frühling sogar mitsamt dem Kran vom Wagen und wurde schwer verletzt. Der Wagen war vielleicht 5 Jahre alt und hatte sicher nicht viele Stunden am Buckel. Diese Gemeinschaft hat jetzt einen anderen Wagen gekauft und wollen mit der Firma Steindl nichts mehr zu tun haben. Die haben den Namen Palfinger im Logo und alle glauben das ist Profiqualität. Wenn du so ein Gerät suchst must du dir einen Epsilonkran ( LKW Qualität) direkt von Palfinger draufbauen lassen. Dann wirst du aber in einer ganz anderen Preisklasse sein. Ansonsten gefallen mir auch die Nördlichen Hersteller wie Nokka, Kesla gut. Auch Lasco baut gute Krananhänger.


sisu antwortet um 06-10-2013 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Hallo!
Ich bin auch schon gespannt unsere Krangemeinschaft bekommt auch demnächst einen Stepa Anhänger, ob er hält was er verspricht?


wickinger83 antwortet um 06-10-2013 17:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Wir haben auch einen Stepa in der Gemeinschaft. Wenn ich das geld habe geh ich raus. Immer hin die Karre, obwohl wir keine schlechten fahrer in der Gemeinschaft haben. Kulanz und Garantie kennen die bei Stepa auch nicht wirklich. Hatten auch schon einen verletzten weil die 3mm Platte mitsamt dem Sitz wegbrach Fazit: Fahrer stieg rückwärts ab.
mfg wickinger


sonnig antwortet um 06-10-2013 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
@ Zwerg 1 bin völlig deiner Meinung.
Haben seit 4 Jahren einen Stepa in der Gemeinschaft ( 5 Landwirte ) 68 ha Waldfläche vorwiegend für
Brennholzbringung im Einsatz.
Kulanz und Garantie ist für Stepa ein Fremdwort.
Auch der Händler über den wir ihn gekauft haben vertreibt seit 1 Jahr keine Stepaprodukte mehr!!!
Werden ihn wenn möglich noch dieses Jahr gegen Kesla oder Lasco eintauschen.
Moser gibt es in unserer Gegend nicht wirklich
Gruß sonnig


gasgas antwortet um 06-10-2013 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Grüß euch

Also wenn ich das schon wieder lese, wie viele Eier es bei dem Rot-weisem da draußen gibt, bin ich wieder heil froh das ich diesen damals nicht gekauft hab (hatte diesen ja auch einmal in enger Auswahl), weil mir dieser zu teuer war. Erst wenn die Stückzahlen einmal dramatisch zurück gehen werden ,und das tun sie ja auf Grund solcher Tatsachen , wie sie von vielen Geschildert werden , erst dann wird der Rot -weiße nicht nur mehr auf schön, leicht und Gewinn gebaut werden, sondern vielleicht auch wieder auf Qualität und Haltbarkeit und Kunden Zufriedenheit.(Auch nach dem Kauf)Obwohl mein Deutscher seine Langlebigkeit erst beweisen muss, bin ich sehr zuversichtlich das dieser halten wird .Nicht um sonnst ist dieser etwas schwerer und dadurch auch stabiler.!
Und noch mal zum Schluss: Garantie gibt's beim Rot-weißem nur wenn nicht mehr als 2h bzw. beim S Modell 3h am Tag gearbeitet wird, steht auf der ersten Seite im Katalog!!!!!!!!!!!



 


qaki antwortet um 10-10-2013 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Wir sind eine Gemeinschaft von 4 Leuten hatten 3 Jahre einen Steindl-Forstanhänger und auch nur Probleme 1 Arm mit ca 600 Stunden abgebrochen usw. Kulanz ist ein Fremdwort . Haben uns dann bei Moser und Lasco umgeschaut, preislich sind sie ziemlich gleich gewesen. Wir haben uns dann für einen Moser entschieden weil uns der neue 11Tonnen Hänger und die neue Bauweise des Kranes einfach zugesagt haben. Wir haben jezt 960 Stunden am Kran MKL-8,7 und ich glaube ca. 1400 Stunden am Hänger und sind sehr zufrieden. Das einzige Manko das wir gleich am Anfang hatten, waren die Reifen. Die Luft ging schon beim Zuschauen aus und unterschiedlich groß sind sie auch. Zuerst glaubten wir das Maß der Achsen stimmt nicht, weil wir auf einer Seite 8cm Abstand und bei der Anderen Seite 5 cm Abstand zwischen den Reifen hatten. Als wir bei der Firma Moser Nachftragten teilten die uns mit, das es leider immer wieder Probleme mit den Reifen gibt da die Standartreifen heute aus Indien oder China kommen . Da unsere Reifen schlauchlols waren und nun Schläuche drin haben ist alles in Ordnung. Leider stimmt es mit der Toleranz, da wir auch bei Reifenfirmen nachgefragt haben das zb. 400 Bereifung bis zu 2 cm in der Größe Toleranz haben dürfen. Die Schneeketten bringen wir rauf, darum ist es kein Problem nur ein optischer Schönheitsfehler. Aber ansonsten sind wir mit der Firma Moser Top zufrieden. Ich habe gehört, das es bei Traktorreifen auch sein kann und das der Traktor dan so richtig zu Springen beginnen kann ab 30 Km/h . Ob das stimmt weiß ich nicht, da ich keinen Fall kenne.


Gas1 antwortet um 11-10-2013 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Hallo!
Also unser Kranwagen vom A. Moser 8,70 mit Antrieb hat mit 1500 stunden noch nie ein problem gehabt aber mit einer großen gemeinschaft einen Kranwagen zu haben ist es eine katastrophe die meisten können nicht mal mit einem kran umgehen, man brauch schon ein wenig gefüll ind den Händen! Und wegen dem heben ist der Moser der besere im vergleich mit Kesla gewesen, Kesla hat keinen siloballen mit 1,40 im durchmeser auf 4m gehoben, und wegen dem BLOCH, man kann auch nicht von einem 15er Steyr verlangen eine Kombination mit 2,5m zu heben oder zufahren!!!!!!!!!!!! WIR SIND MIT A. MOSER KRAN SEHR ZUFRIEDEN!!!


Bewerten Sie jetzt: A. Moser Kranwagen Erfahrungen
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;416178




Landwirt.com Händler Landwirt.com User