supergünstiger Wohnraum

Antworten: 4
Christoph38 23-08-2013 16:30 - E-Mail an User
supergünstiger Wohnraum
zu € 7.000,- pro Wohnung, nicht etwa pro m2

ein Immobiliendeal zu Fekters Zeiten als Innenministerin

Fast Mustergültig welche Anstrengungen Fekter unternahm, damit der Wirtschaftsstandort nicht absandelt (c: Leitl) und Unternehmen auf Staatskosten fette Gewinne machen können.

Dr. Moser meint, da werden wohl noch ein paar kleine (illegale) Zuzahlungen drinnen gewesen sein.
 


walterst antwortet um 23-08-2013 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
supergünstiger Wohnraum
Diese Grünen gehen mir schön langsam auf die Nerven.
Vom Tuten und Blasen keine Ahnung, nicht bis drei zählen können, aber überall die Nase reinstecken und Unsicherheit verbreiten.
Erstens wird sicher alles gepasst haben bei dem Deal, und zweitens, wenn nicht, dann hat die Fekter halt irgendeinen Vertrag gedobuscht. Pech gehabt.


Heimdall antwortet um 23-08-2013 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
supergünstiger Wohnraum
Solange die Sklaven (auch Volk genannt, oder Bürger, weil WIR für diese Idioten, Politiker genannt bürgen) genug assozialen Blödsinn in der Glotze finden, und der Alkohol billig genug ist, wird sich keiner trauen denen die Stirn zu bieten... Und wenn Sie noch mehr Dienstautos und Luxusvillen kaufen, dann sind Sie trotzdem die größten Helden... Egal ob unser einst super Staat den Bach runter geht... Das ist dann nicht mehr denen Problem, skndern dass von uns und unserer Kinder...



Josefjosef antwortet um 24-08-2013 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
supergünstiger Wohnraum
aber ihr müßt bedenken, dass 2008 die Wohnungspreise aber sowas am Boden waren,
dass dieser Deal noch ganz gut war.
Da hat der Steuerzahler noch großes Glück gehabt, dass die Frau Fekter sich soo stark
eingesetzt hat, und die sowieso unverkäuflichen Wohnungen, die eigentlich keiner wollte
(schlechte Standorte wie Wien, wer will nach Wien???), an den Mann gebracht hatte.
UND AN ALLE BESSERWISSER: Sie hat dafür sogar noch etwas Geld erhalten!!!!!
Sie hat alles nur für uns gemacht! Versteht denn das Keiner, diese Selbstaufopferung?
Was glaubt ihr, wieviel Verhandlungsrunden und Zeit das der Schottermizzi gekostet hat?
Dagegen sind die Verhandlungsrunden Regierung-Lehrergewerkschaft ein Lercherlschas.
In tiefster Demut: Danke övp, danke Fekter!



Christoph38 antwortet um 24-08-2013 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
supergünstiger Wohnraum
@josefjosef

du wirst da sicher recht haben, dass wir froh sein müssen, dass wir Wohnungen losgeworden sind

andererseits bei den massiv angezogenen Immobilienpreisen in Wien wären wir die Wohnungen vielleicht sogar 2013 noch losgeworden ?

Jeder der noch einen Funken Moral und Anstand hat, wird natürlich jede Überlegung zu evtl. kick-back Zahlungen entrüstet zurückweisen.

An dem Beispiel sieht man was die Grünen für linke Bazillen sind. Billigen Wohnraum fordern und dann sudern, wenn die Regierung Pilotprojekte in diese Richtung umsetzt. ;-)


Bewerten Sie jetzt: supergünstiger Wohnraum
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;411183




Landwirt.com Händler Landwirt.com User