Antworten: 20
Lucky 19-08-2013 10:05 - E-Mail an User
heuzukauf
guten tag,

hat jemand von euch in letzer zeit heu zugekauf? was habt ihr dafür bezahlt?
lg




gsiberger22 antwortet um 19-08-2013 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Heu ist nicht gleich Heu und somit auch der Preis.


Heimdall antwortet um 19-08-2013 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Wird momentan schwierig sein...
Zwischen 22und 25 cent/kg musst du wohl rechnen..



regchr antwortet um 20-08-2013 07:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
bei einer anfrage will der verkäufer für nen siloballen 70 euro haben,und das im vorraus,lieferung erst im oktober so ein i,,,t,,,,
geht sich da noch ein wirtschaften aus,eher nicht


undi1 antwortet um 20-08-2013 07:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
ich finde es eine frechheit, wenn sich nun berufskollegen bereichern wollen und utopische preise für silo- oder heuballen verlangen! kein mensch hat einfluss auf das wetter und is somit immer wieder gefahren und risiken ausgesetzt! jeden kann es erwischen und fantasiepreise nun aufzurufen, weil futterknappheit herrscht ist das letzte! jeden tag steht ein dummer auf, man muss ihn nur finden wird schon seine richtigkeit haben, darum wird es sicher auch leute geben die siloballen um 70 euro kaufen!


Fallkerbe antwortet um 20-08-2013 07:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Hallo,
und wenn der Siloballenerzeuger/verkäufer wegen witterungseinflüssen einen totalausfall hat, wer von euch futterkäufern steht ihm dann solidarisch zur seite und hilft ihm, seinen wirtschaftlichen schaden abzufedern?
Ich vermute mal vorsichtig- niemand
zumindest nicht die bauen, dann doch eher noch der böse staat und die böse EU




mitmart antwortet um 20-08-2013 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
"ich finde es eine frechheit, wenn sich nun berufskollegen bereichern wollen und utopische preise für silo- oder heuballen verlangen!"

Sei do ned so scheinheilig


gugge antwortet um 20-08-2013 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
I was nit wos Ihr hobts!

Das Futterknappheit ausgenützt wird, ist klar. Wird ja von der Wirtschaft vorgemacht. und speziell von den Amis.

Momentan wird halt Futter eingelagert, und dann im Winter zu Horrorpreisen verkauft. Macht ein Nachbar von mir auch. Und ist aber in einer komplett anderen Branche tätig.
Er sagt, momentan ist Futter eine gute Anlage. Macht im Jänner Feber März gute Gewinne.

Angebot und Nachfrage regelt den Preis. Haben wir in der LFS Anfang der 90-iger auch schon gelernt.

Ein miteinander gibt es sowieso schon lange nicht mehr.
Alles dreht sich nur ums beschissene Geld.



basler antwortet um 20-08-2013 10:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Ich bin vom Waldviertel und hätte Heu und Stroh zum vernünftigen Preis zu verkaufen! in Rundballen!


mitmart antwortet um 20-08-2013 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Jetzt müßte man noch wissen was für dich ein vernünftiger Preis ist?


regchr antwortet um 20-08-2013 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
WAS IST MIT RAUFFUTTERERSATZ PER PELLETS;WÄRE SICHER GÜNSTIGER ????
UND WO IN TOP QUALITÄT ERHÄLTLICH???


dorni antwortet um 20-08-2013 13:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Weniger Tiere brauchen weniger Futter, würde ich machen bevor ich um 70 Euro einen Siloballen kaufe!


tomsawyer antwortet um 20-08-2013 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Ich finde die Preise auch übertrieben, obwohl ich kein Futter heuer brauche. A bisserl Solidarität wäre angebracht. Das beste Geschäft ist sowieso Heu zu verkaufen. Bei uns gibt es viele WF Flächen, die werden dann irgendwann im Juli zusammengerollt und um 16 Cent verkauft. Ernährungswert annähernd bei Null, aber es gibt ja genug Pferdenarren die zu viel Geld haben.


loiss antwortet um 20-08-2013 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Das ist doch erst das sanfte Vorspiel. Red ma im Dezember weiter. Ich kauf jetzt lieber um 70 als dann um 100. Und solidarisch kann ein Bauer dann sein, wenn er es sich leisten kann, was aber nicht der Fall ist. Bis Dezember!


tomsawyer antwortet um 20-08-2013 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Wisst Ihr eh was passiert wenn Silagerundballen 100 Euro kosten ?
Dann werden viele Betriebe ihre Tiere verkaufen und dann sind die Tierpreise im Keller !


nemi antwortet um 20-08-2013 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Ich verlange für Heurundballen wie jedes Jahr 120 € pro Tonne, bei Selbstabholung und 25 € für einen Silorundballen. Ich finde es beschämend, wenn man aus der Not Anderer einen Gewinn schlgen möchte.


Fendt312V antwortet um 20-08-2013 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
hallo nemi@ dann hast eine gute Einstellung! Dein Angebot wird wenigstens für einen nütze sein. Die anderen werden dem Angebot und Nachfrage Spiel ausgeliefert sein. Bei uns in Vorarlberg wirst gutes Heu für Milchkühe unter 30 Cent nicht bekommen. Alles billigere kannst unter die Kategorie Brennholz einordnen. Nicht mal als Magenfüller zu bezeichnen da sie davon nur eine Überlebensration vertilgen werden. Habe das Gefühl dass dieses Jahr die Ernte auf einem sehr großen Gebiet in Mitteleuropa schlecht ausfällt. Ein paar kleine Inseln könnten eventuell ausgenommen werden, können aber die Nachfrage bei weitem nicht erfüllen. Zu einer Abstockung der Tierbestände wird es kommen müssen mit seinen Folgen. Per Gesetz müßten die Gaskühe abgestellt werden müssen, wäre die Einzige wirksame Maßnahme nach meiner Einschätzung. Die müssen das Futter ja nicht verschenken und das bißchen Strom merkt man gar nicht.


bgld antwortet um 21-08-2013 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Ich kanns nicht mehr hören!!!!

Mich würde ja interessieren wer von denen die hier über Solidarität sprechen genug Futter hat!! Wahrscheinlich keiner!!
Seit doch nicht so naiv!!! Wer verkauft Heu um 12Cent wenn er 200 kriegen kann!?!?!? Wenn das jemand macht ist er ein schlechter Geschäftsmann!!
Das ist doch das Problem der Landwirtschaft!! Wir lassen uns dauernd am Kopf scheissen und spielen selber dann immer den guten und zeigen uns Solidarisch u geben mal wieder lieber nach!!!

Mich wundert außerdem die Futterknappheit nicht!! Den wenn alle glauben dass man mit Gewalt 60 kühe oder mehr haben muss, egal wie viel (eigen)Fläche wer hat, dann tun sie mir nicht Leid. Aber das rechnet den gescheiten ja der Bankdirektor und die Stallbaufirma nicht vor, dass solche Jahre auch kommen können

LG denkt mal nach!!


Mascher88 antwortet um 21-08-2013 09:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
@bgld

200% ige Zustimmung!!!!

Solidarität fürn Arsch!!!
Hatten das alles schon, in einem Jahr bist solidarisch und verschenkst was oder gibst es günstig ab und im nächsten Jahr hättest es selber gebraucht und kein "Schwein" gibt einem was zurück!!! Da wissen auf einmal alle was ihre Ware wert ist.
Und noch zum Thema solidarisch:
in einem guten Futterjahr, kauft einem auch keiner solidarischer Weise das Futter zu einem höheren Preis ab. Wer also hier nach solidarität ruft, der soll gefälligst auch in einem "Billigst Jahr" einen ordentlichen und angemessenen Preis zahlen!!!!
Und wer das nicht macht soll besser den Mund halten!!

m.M.
Mascher



tomsawyer antwortet um 21-08-2013 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
Mir ist es wurscht, könnts verlangen was Ihr wollts , tatsache ist, das angeblich in den Schlachthöfen derzeit um 1/3 mehr Kühe angeliefert werden. Wer Futter übrig hat kann sich ja auch Tiere einstellen wenn das so ein gutes Geschäft ist.


Mascher88 antwortet um 21-08-2013 10:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heuzukauf
"tatsache ist, dass angeblich"
etwas wiedersprüchlich der Text!

Und wer sagt denn, dass wir das nicht tun, aber wenn der Stall voll ist, ist er voll!!
Außerdem sollte die Überversorung an Schlachtkühen nicht ewig anhalten. Ist jetzt nur eine rasche Reaktion auf die Futterknappheit und wird sich wieder einpendeln. Kannst dafür hoffen, dass im Spätwinter oder Frühling die Preise wieder besser sein werden wenn jetzt schon alle den Stall ausräumen. Und vl. sind Schlachtkühe dann Mangelware mit einem spitzen Preis.
Ist eben ein Auf und Ab!

lg Mascher


Bewerten Sie jetzt: heuzukauf
Bewertung:
4.8 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;410603




Landwirt.com Händler Landwirt.com User