Steyr 548A undicht an der Lamellenkupplung vom Allrad

Antworten: 1
Steyrtom 13-07-2013 15:44 - E-Mail an User
Steyr 548A undicht an der Lamellenkupplung vom Allrad
Hallo,
bin neu hier im Forum und brauche Eure Hilfe. An der Lamellenkupplung tritt Öl aus, dies sammelt sich in der Hohlwelle und läuft an der Kardanwelle runter. Der Simmerring vom Abtriebsgehäuse ist dicht. Die Kupplung ist mit einer Zentralschraube auf der Abtriebswelle befestigt. Beim zerlegen fand ich unter der Zentralschraube eine Scheibe und unter dieser ein O-Ring, Der O-Ring war vollkommen zerbröselt, daher kam die Undichtigkeit. Nun meinte ein Händler vor Ort, ich müsse den Schlepper in die Werkstatt bringen um eine neue Scheibe anzufertigen, als Ausgleich für den O-Ring, dass dieser nicht zusammengedrückt wird. Der zweite Händler sagte, dass dieser falsch montiert worden ist und auf die Abtriebswelle kommt, dann die Kupplung. Unter die Zentralmutter und Scheibe kommt nichts.
So, was soll ich nun glauben, wobei mir die zweite Aussage eigentlich einleuchtet. In meinem W-Handbuch ist eben genau diese Kupplung nicht beschrieben.
Wer kann mir weiterhelfen ! Besten Dank


Gloisner antwortet um 17-07-2013 06:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 548A undicht an der Lamellenkupplung vom Allrad
Stell deine Frage einmal im Forum von
www.typ180.at
Da treiben sich viele Steyr-schrauber rum.

Gloisner


Bewerten Sie jetzt: Steyr 548A undicht an der Lamellenkupplung vom Allrad
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;407185




Landwirt.com Händler Landwirt.com User