Weinbautraktor im Grünland

Antworten: 13
Gloisner 11-07-2013 08:01 - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
Hallo!

Ich überlege mir einen Weinbautraktor für meine Mini-Grünlandwirtschaft zu kaufen. (Carraro, Ferrari, Holder oä). Neben Doppelmesser Heckmähwerk, Kreiselheuer, Heuraupe, Ladewagen 15m³, Kleinbinkelpresse, soll auch ein Holzspalter betrieben werden. Brennholztransport mit Hecklade.

Als Vorteile sehe ich Allrad, Vierradbremse, relativ starke Motoren, Hangtauglichkeit zum G´stetten mähen, niedrige Bauhöhe mit klappbarem Überrollbügel, niedrige Verkaufspreise am Gebrauchtmarkt gegenüber einem Standart-Allradtraktor.

Bedenken habe ich allerdings wegen dem geringen Eigengewicht, wenn ich mit dem Ladewagen (Pöttinger Kadett 15m³) oder mit der Heubinkelpresse auf abschüssigem Gelände unterwegs bin.

Hat jemand Erfahrungen mit einem solche Traktor im Grünland und kann darüber Berichten?

Heli

Bitte keine Diskussionen wie "carraro is a Klumpert" oder so.


kraftwerk81 antwortet um 11-07-2013 08:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
Scheiss de ned oh! 15m3 homma fri'a mit da buckelkraxxn trogn!


Suedsteierer antwortet um 11-07-2013 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
Hallo, ich hätte keinerlei Bedenken. Mit den meisten der von Dir angeführten Geräten sind Bekannte von mir viele Jahre lang mit dem Holder AG35 (30 PS und ca. 1500 Kg) im extremen Gelände gefahren. Das sollte dann eigentlich jeder moderne "Knicker" auch schaffen. Viel wichtiger ist die Fahrpraxis, eine geeignete Bereifung und brauchbare Witterungs-und Bodenverhältnisse.
Viele Grüße aus der Südsteiermark



mostilein antwortet um 11-07-2013 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
nimm an lindner weinbautraktor dann bist überall am besten bedient


zehentacker antwortet um 11-07-2013 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
Hallo!
Warum willst Du einen Traktor ohne Sturzverdeck und mit geringer Spurbreite? Im unebenen Gelände ist das doch Sicherheitstechnisch ein Nachteil. Mit normaler Vorderradlenkung ist ein Traktor wesentlich stabiler als mit Knicklenkung und kippt nicht so leicht seitlich.


fgh antwortet um 11-07-2013 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
@zehentacker:
Er hat nirgends etwas von einem Knicker geschrieben - er will sehr wahrscheinlich eh einen frontgelenkten Carraro.

Carraro ist auch für Grünland gemacht - würde nicht sagen, dass er ein Glumpert ist, eher im Gegenteil.
Mit deinem Ladewagen hast wennst ein wenig mit Hirn fährst sicher kein Problem. Er hat ja mittlerweile auch ohne Verdeck fast 2 to EG und von der Bodenanpassung/-Haftung sind sie den anderen weit voraus.

Einzig bleibt die Frage.... günstig...`? Die Dinger sind sauteuer, außer man nimmt die Billigvariante die keine Vierradbremse hat.


fgh antwortet um 11-07-2013 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
@mostilein:
Der "Weinbautraktor" von Lindner ist wohl eher ein Zustand als ein Traktor. Unbrauchbar große Kabine, nur mit "Schlitzreifen" einsatzbar also nicht geländetauglich - schlichtweg eine Katastrophe.


Gloisner antwortet um 12-07-2013 05:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
@ zehentacker: Mit der entsprechenden Bereifung wird z.Bsp ein Carraro oder Holder mehr breit als hoch und ist extrem Hangtauglich. Kabine wird mir beim Brennholz unter Dach einlagern schnell zu hoch (213 cm Durchfahrtshöhe). Also klappbarer Sturzbügel, der Sicherheit wegen.

@ Kraftwerk81: Wos hobts es für Buckelkraxxn? :-)


walterst antwortet um 12-07-2013 06:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
die Vorteile eines Weinbautraktors beim Betrieb der angeführten Geräte dürfte sich in sehr engen Grenzen halten. Ein Empfehlung dafür würde ich nicht abgeben. Und ja, ich habe Erfahrungen gemacht mit den meisten der genannten Geräte und zwar mit Holder A45.


fgh antwortet um 12-07-2013 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
@walterst:
Einen Carraro TTR kannst aber nicht mit dem knickgelenkten A45 vergleichen....
Diese Weinbautraktore (Frontlenker) sind teilweise sogar fürs Grünland gebaut.


walterst antwortet um 12-07-2013 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
@fgh
da hast Du schon recht. Aber Du hast ja selber oben geschrieben, dass da mit günstig nichts ist bei einem gescheiten carraro. Und bei einer billigen kleinen gebrauchten Büchse krieg ich beim Foto-anschauen schon Angst vor dem Ladewagenfahren.

Mir geht es darum, dass ich in Summe die großen Vorteile nicht finden kann, aber vielleicht hilft mir noch jemand dabei.


fgh antwortet um 12-07-2013 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
@walterst:
Da hast du wieder voll recht... ich habe die blöde Angewohnheit immer an die besseren Geräte zu denken...
Ja... beim Preis vergehen beim TTR alle Vorteile. Grundsätzlich hast mit einem anständigen TTR schon eine super Hangtauglichkeit, Grasnarbenschonung und den Ladewagen packt er auch leicht.... aber stimmt die kleinen gebrauchten Büchsen mit nur Zweiradbremse sind eine Katastrophe....

Wollte damals ja statt meinem Deutz einen Carraro kaufen.... 18000 € mehr für weit weniger Technik sprachen damals aber eindeutig gegen den Carraro...


Restaurator antwortet um 12-07-2013 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
also nachdem sich bei meiner betriebsgrösse auch ein weinbautraktor anbieten würde und ich mich diesbezüglich derzeit technisch noch am stand der späten 50er bewege verfolge ich diesen thread sehr interessiert.
ich muss aber feststellen, dass sich was neues mit sicherheit nicht rentiert und ebensowenig was sinnvolles gebrauchtes.
ich persönlich bin inzwischen am überlegen ob ich mir sowas antu :)
sollte technisch jedenfalls so einfach sein, dass reparaturen auch ohne händler möglich sind.
und bei den preisen plus transport und zoll kann eigentlich nicht viel passieren. andere haben ja schon für nichts 4-stellige summen hingeblättert ;)
 


fgh antwortet um 14-07-2013 10:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weinbautraktor im Grünland
Für Dongfeng gibt es bzw. gab es schon österreichische Händler, zumindest hatte ich vor zwei Jahren einmal Kontakt mit einem. Der verkauft sie aber mittlerweile nicht mehr....


Bewerten Sie jetzt: Weinbautraktor im Grünland
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;406993




Landwirt.com Händler Landwirt.com User