Radarwarngerät für PKW !

Antworten: 17
oberlenker 03-05-2013 07:38 - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Welche Geräte sind gut ?
Welche Geräte verwendet ihr ?

Welche funktionieren einwandfrei ?


helmar antwortet um 03-05-2013 08:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Frag net so patschert......sondern schreib gleich dass das Ding jemand erfunden hat und es verkäuflich ist. Außerdem, was soll so ein Gerät? Vor dem "Blitzfotografen"warnen? Damit man ungstraft mit einem 100er durch die 30er Zone düsen kann? Um ein paar Zsammengeführte is eh net schad, selber schuld wenn sie net aufpassen oder so?..................Achherrjeee!
Mfg, Helga


walterst antwortet um 03-05-2013 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
mein Autoradio um 39 € funktioniert einwandfrei, vorausgesetzt, ich bringe den richtigen Sender rein für die Radarwarnung. Zur Not geht auch der Tacho.



zog88 antwortet um 03-05-2013 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Von "Radarwarngeräten" an sich halte ich nichts. Wie soll das denn funktionieren?
Es muss ja ein Radarstrahl vom Gerät erfasst werden um eine Meldung auszulösen. Und wenns dann Piepst macht man vorsichtshalber eine Vollbremsung?

Ich hab auf meinem Smartphone eine Navi-Software von Navigon. Wenn ich unterwegs bin (Dienstlich oder Privat) und mit Navi fahre sagt es mir welche Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Straße herrscht die ich gerade befahre, daran halte ich mich einfach.
Das es mir auch Gefahrenstellen anzeigt (fix installierte Fotografen) ist für mich nicht wirklich interessant, hat mehr so einen "schauma wo er steht" Effekt weil ich wie oben beschrieben eh mit der korrekten Geschwindigkeit fahre.


duc1098 antwortet um 03-05-2013 08:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
hab auch ein online radarwarner übers navi, funkt recht gut, platzt aber bei jedem eck wo dein freund und helfer stehen könnte.
die radarwarner auf die radarfreqenz brauchst nur googlen da findest dutzende Diskussionen.

an die "korrektfahrer" unter euch: wer behauptet immer die Geschwindigkeit genau einzuhalten lügt sich selber an!

mfg duc


kraftwerk81 antwortet um 03-05-2013 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Ich hatte bis vor kurzen einen Beltronic in Verwendung. Hab ich direkt in London gekauft. Ich muss sagen das hat relativ gut funktioniert. Man muss sich halt daran gewöhnen die Störsignale nicht wahrzunehmen und das Ding so platzieren dass es unauffällig steht und rechtzeitig verschwinden kann. Es gibt auch mehrteilige Systeme wo der Sensor in der Front angebracht wird und nur mehr ein Infobar irgendwo am Amarturenbrett pickt. Da kommt Dir im Normalfall kein Mensch drauf.

Meiner hat leider nach 6 Jahren seinen Geist aufgegeben und nur mehr wie wild geblinkt. Weiss nicht ob ich mir noch einen besorg. Is nicht billig, da kannst schon ein paar Mal erwischt werden.


schellniesel antwortet um 03-05-2013 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Warum Radarwarner....
weil wir keine Exekutive haben die dort kontrolliert wo es der Sicherheit dienlich ist sondern meist dort wo es für den Staat wirtschaftlich am Sinnvollsten ist....

Soweit zur Rechtfertigung des Gerätes.... und ist für die wenigsten ein Freibrief fürs rasen....
Nur leute die beruflich über 100000km im Jahr fahren wollen halt net immer wieder in die Fallen tappen die unser freund und helfer auslegt...

Teuer werden radarwarner wenn sie einen Störsender haben der auch vor der radarpistole "schützt" alle anderen sind gegen diese ja quasi machtlos... den Kaufen in der tat miets auch die die rasen udn auch dementsprechende Autos besitzen...

Und für Stationäre Blitzgeräte gibts auch Transprotable ab 400€ die brauchbar sind...
Biker haben die gerne, da auch im Auto verwendbar und mit dem Moperl rollst ja gleich mal wo zu schnell dahin und da hast die ca. 400€ier gleich wieder "herinnen"...

Namen/Hersteller nenne ich hier bewusst keine!

Mfg Andreas



tch antwortet um 03-05-2013 23:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Hallo Andreas

Bei mir in der Gegend stehen die Sheriffs dort wo sich sehr oft wer einbaut....
Sehr oft an Ortsein bzw Ausfahrten wo man normalersweise schon aufs Gas steigt...blöderweise wohnen bei uns in der Gegend auch Kinder an diesen Stellen- eigentlich eine Frechheit!

DAs es nur Leute die über 100000 km im Jahr fahren sind, die nicht ins Radar fahren wollen wird so nicht stimmen :-)
Willst Du ins Radar fahren?

@Oberlenker, die Radarwarner die Du verklopfen willst, sind diese auch LKW tauglich?
auch für 600 und mehr Pferde?

tch


pepbog antwortet um 04-05-2013 06:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Oberlenker versucht nun - da das Wassersuchen offensichtlich nicht funktioniert, Ceram Power als "Klumpert" bekannt wurde, eine von Ihm gesuchte hoch bezahlte Tätigkeit nicht angeboten wurde - es mit den nächsten Schmarrn
Aber finanziell potente Raser werden dass Ding schon kaufen da bin ich mir sicher
Wie kriegt man die Kosten eines Radarwarners "wieder herein" ?
Ich behaupte mit Vernunft im Straßenverkehr und das Gerät ist so notwendig wie für Manche ein Kropf


Woodster antwortet um 04-05-2013 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !

Meiner Meinung nach:
Radarwarngeräte für stationäre Kastln funktionieren deshalb, weil die Messwellen erfaßt werden können.
Wie soll das bei einer Laserpistole funktionieren?
Hier wird ja nur in dem Moment, wo die Messung erfolgen soll, abgedrückt und ein Laserstrahl der reflektiert wird, gemessen. Daher kann ein Radarwarngerät ein solches Messgerät ja nicht rechtzeitig erfassen, selbst wenn es einen Laserstrahl messen könnte.

D.h. für mich, auch wenn Radarwarngeräte relativ zuverlässig sind, bleibt es relativ nutzlos weil auch überall eine Laserpistole lauern kann...
Oder irre ich da?


schellniesel antwortet um 04-05-2013 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
@tch
Mh brav euro ordnungshüter!
Unsere sind eher naturverbunden und verstecken sich gerne...
Weiß ja net wärs net gscheiter, wenn man in gewissen abschnitten will, das die Geschwindigkeit eingehalten wird, sich auch präsent an den Straßenrand zu stellen, so das jeder die ordnungshütter von weiten sehen kann?

Dann wird wohl keiner mehr so leicht "vorbeirasen"!

Außerdem hab ich nicht gesagt das nur Vielfahrer so a Kastl kaufen! Aber den löwenanteil machen schon die aus, da diese auch ganz ohne Raserei zu einigen Anonymverfügungen gelangen....

@woodster

Das ist in dem sinn auch kein "Warngerät" sondern ein Störgerät das keine Lasermessung zulässt somit kann ohne gültige Messung nur geschätzt werden und das ist anfechtbar....
Aber mit 2kilo€ wirklich etwas für Raser mit Vorsatz!!

Mfg Andreas



Woodster antwortet um 05-05-2013 00:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !

Na ja, die Kieberer schwimmen ja auch nicht auf der Nudelsuppn daher...

Wenn die merken, dass ein Wagen mit dem Laser nicht messbar ist, werden die wohl den "zerlegen" bis sie was gefunden haben.... Was dann?


schellniesel antwortet um 05-05-2013 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
@wooster ja das macht eine gesetzeslücke möglich weil das mitführen dieser Warngeräte nicht verboten ist aber der Betrieb...

Also ein/aus-schalter etwas versteckt aber gut zugänglich montieren weil bei jedem anhalten durch Polizei darf das gerät dann net wild blinken und piepsen weil dann machst dich wie gesagt strafbar.
Wenn er das kastl findet aber es nicht in betrieb ist kann er wiederum nur mutmaßen, dass es vorher noch ein war!
Beweisen kann er es dir aber nicht....

Man muss das Gerät nicht super versteckt einbauen!!

Mfg Andreas




Woodster antwortet um 05-05-2013 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !

@schellniesel,
du bist ein Ass!
Hoffentlich bleibts noch eine Weile so...


kraftwerk81 antwortet um 05-05-2013 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Wie gesagt, hab ein paar jahre erfahrung, fahr ca. 35.000km im jahr und wurde nicht überführt. Zum thema schnellfahren; wir haben tempo 130 oft sogar 100 auf der autobahn aber eine vernünftige reisegeschwindigkeit fängt bei 150 an - das fährt auch beinah ein jeder.
Der warner reagierte schon relativ weit vom radar entfernt, das heisst auch eine pistole wird erkannt auch wenn gerade ein kollege weiter vorn dran glauben muss.
Gefährlich sind dann nur mehr Zivile......


schellniesel antwortet um 05-05-2013 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
@woodster
Danke aber schmücke mich nicht mit fremden Federn!
Das is ja net meine Idee gewesen..... die Geräte werden nun mal so eingebaut... Natürlich um nirgends aufzuscheinen als Garagentoröffner auf der Rechnung ;-)

genug Grauzone für heute *gggg*

mfg Andreas


Trulli antwortet um 06-05-2013 00:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
Richtig gut sind keine Geräte!
Wenn die Geräte anschlagen, ist es ohnehin fast schon zu spät, die Geschwindigkeit bereits gemessen......

Geschwindigkeitsbeschränkungen sind ja nicht umsonst vorgegeben!
Also am besten mehr oder weniger einhalten, oder zahlen...

Auf den gesamten Autobahnen wäre ich sowieso für eine Section Control! Aber die kommt nicht! Nicht wegen der Technik, sondern wegen der Wirksamkeit! Da kann dann keiner mehr aus, der Großteil hält sich daran und die Einnahmen für Radarstrafen würden deutlich sinken!

Oft ist es nur zu eindeutig, das Radarmessungen weniger wegen der Verkehrssicherheit, sondern hauptsächlich zur Finanzaufbesserung durchgeführt werden!
Beispiel Kontrollstelle auf der Autobahn: LKW werden zwecks Kontrolle abgeleitet, Geschwindigkeitsbeschränkung wird auf 80 gesetzt!
Kein Mensch an der Kontrollstelle zu sehen! Höchstens ein Streifenwagen in der Nähe des Kaffeeautomaten.....LKW fahren unkontrolliert durch, auf der Autobahn "blitzt" es einstweilen in Serie...
Das nenne ich Effizienz!

mfg




schellniesel antwortet um 06-05-2013 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Radarwarngerät für PKW !
@trulli

Ja dann wäre auch fast keienr mehr auf der bahn unterwegs is sowieso eine frechheit bei IGL 100er fähsrt von Lasnitzhöhe bis über die PAck an 100er auf frisch ausgebauter Autobahn.....

Und die Geräte funktionieren schon keine sorge.....
Sonnst würden die net in den Mengen verbaut werden!

mfg Andreas





Bewerten Sie jetzt: Radarwarngerät für PKW !
Bewertung:
4 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;399253




Landwirt.com Händler Landwirt.com User