Antworten: 11
franc 24-03-2013 10:39 - E-Mail an User
Afrika
Hallo liebe Leute !

Ich habe ein Angebot nach Togo i Deuschafrika zu
gehen um dord 300 ha besten Ackerlandes zu bearbeiten
im Pachtverhältnis oder im Kauf. Wer hätte Lust mitzukommen
um eine neue Kolonie aufzubauen ? Genug Arbetskräfte
Strasse und Strom Telefonanschluss vorhanden


Gratzi antwortet um 24-03-2013 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
und hast du das bereits in Natur gesehen, bevor du die Zelte in Österreich abbrichst? Und ist alles Landminienfrei?


Darki antwortet um 24-03-2013 11:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
wos wülst mit 300ha?
do hob do herin anige mehr



179781 antwortet um 24-03-2013 13:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
Da sehe ich gleich bei deiner Anfrage einen Fehler. Soweit ich weiß, ist Togo eine ex französische Kolonie Also Amtssprache u. a. französisch, Mentalität der meisten Einwohner afrikanisch mit französischem Einfluß, Von wegen Deutschafrika.

Und bevor du die Flächen nicht ein ganzes Jahr über gesehen hast, solltest du auch die Ertragsfähigkeit vorsichtig bewerten. Das kann wirklich bestes Ackerland sein, (das ist in der Regel aber schon vergeben), es kann auch sein, dass es nur als Ziegenweide taugt (davon ist noch mehr übrig).

Wenn es jemand in Afrika aushält, warum nicht. MIr persönlich wäre jedes Land, wo es um viel heißer ist, als bei uns zuwieder.

Gottfried


Gratzi antwortet um 24-03-2013 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
....willst du das wirklich?
 


Hirschfarm antwortet um 24-03-2013 13:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
@tria: der Franc braucht keine Nullen sondern jemand der mit Ihm auswandern möchte!
mfg
p.s.: Mit 300 ha lebst du besser als mit 30 000.


franc antwortet um 24-03-2013 17:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
Bei den 300 ha handelt es sich um eine Freihandelszone
Man kann noch 3000 ha kaufen, die eigentlich eine alte deutsche
kolonie war


MF7600 antwortet um 24-03-2013 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
@179781
togo war eine deutsche kolonie, wurde aber von den franzosen und engländern im 1. weltkrieg besetzt.
@franc
wie hoch sind die grundpreise dort?
welche kulturen werden angebaut, welche erträge sind möglich...
schreib mal mehr von deinem projekt.






scherbauer antwortet um 24-03-2013 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
Ich gehe mal von Acker aus: Woher willst du die Maschinen nehmen? In folge wer repariert das zeug? Was willst du anbauen? Es ist ein armes Land, evtl. Diebstahl der Ackerfrüchte? Verkaufspreise dürften weit weck vom Weltmarktpreis sein (lass mich gern eines besseren belehren). etc. etc.


baseltheo antwortet um 30-03-2013 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Afrika
Hallo Franc,
ich lese, Sie suchen ein kitzeliges Abenteuer in Afrika. Vielleicht nicht schlecht, wenn Sie noch 3000ha zusätzlich bearbeiten können. Haben Sie schon folgende Punkte überprüft: Rechtssicherheit, persönliche Sicherheit, Absatzmöglichkeit, Bodenqualität, Witterung und Niederschlag, Maschinenkauf und Reparatur, Kaufpreis oder Pachtzins, Malariaregion...?
Muss es unbedingt das romantisch verklärte Afrika von Tania Blixen sein?

Hier im heimischen Europa kann ich Ihnen etwas anderes anbieten.
1000 bis 2000 ha, größtenteils zusammenliegende Flächen, 60er bis 85er Böden, 350 bis 500mm Niederschlag, preiswerte und geschulte Traktoristen, Pacht 60 bis 90 Euro/ ha oder 20 bis 30% des Ernteertrages, gesamter Hintergrund seriös und auf langfristige Zusammenarbeit ausgerichtet, zunehmende Rechtssicherheit, keine Kriminalität, maximal 18% Einkommenssteuer und zusätzlich, vielleicht auch interessant, 8ha Fischteich, 500ha aufgelassene oder zum Teil auch noch betriebene Weinplantagen, 70ha aktive Walnußplantage sowie unzählige schöne Erntehelferinnen.

Bei Interesse bitte melden unter 0049 228 96695253







Bewerten Sie jetzt: Afrika
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;393631




Landwirt.com Händler Landwirt.com User