Antworten: 6
hupf 02-03-2013 21:38 - E-Mail an User
Led Fluter
Hallo ich bin derzeit auf der Suche nach Leuchtmittel im Aussenbereich und Maschinenhalle!
Wer kann mir sagen was ist der unterschied zwischen Warmweiß und Kaltweiß ist ?
Welche dimensionen hab ihr so (30,50,70,100Watt) bin am Überlegen ob ich in der Maschinenhalle statt den Neonröhren die Led Fluter Installiere.
Vorteile: Gute Kaltstart eigenschaften und der Stromverbrauch!
Nachteile: Preis und es gibt soviel Billigware aus China zb. bei Amazon
Wo hab ihr sie gekauft?

Mfg Hupf


kirro antwortet um 02-03-2013 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Led Fluter
Hallo.
Hab voriges Jahr einen Halogenstrahler 400 W, mit einem LED-Fluter 50 W ersetzt. Licht ist etwas weniger, würde nächstes mal, den 70ger nehmen.
Warmweiß ist gelbes Licht, kaltweiß ist weißes (bläuliches) Licht.
Fluter hat 100 Euro gekostet, direkt übers Internet. Aus China kommen wahrscheinlich alle.
mfg
Kirro


Andi7 antwortet um 03-03-2013 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Led Fluter

Hallo,

also Neonröhren in einer Maschinenhalle würde ich nicht gegen LED-Fluter ersetzen. Angenommen die Fluter hängen in ca. 4 Metern Höhe, da bekommst du auch mit den stärksten LED´s kein vernünftiges Licht mehr zu Boden. Wenn es sich bei der Halle nur um eine Abstellhalle handelt in der nicht gearbeitet wird und du nur Licht benötigst um die Maschinen zu finden dann reichen die LED-Fluter sicher aus, werden aber z.B. Wartungsarbeiten durchgeführt wird dir das Licht sicher zu wenig.

Aus meiner Sicht gäbe es da drei Möglichkeiten:
1.) die bestehenden Neonröhren lassen (die Kaltstarteigenschaften lassen sich verbessern wenn du Neonröhren in ein Gehäuse packst, dann erwärmen sie sich schneller und haben eher die volle Lichtleistung)
2.) Zwei Beleuchtungskreise schalten, eine Grundbeleuchtung mit LED und eine Arbeitsbeleuchtung zusätzlich mit Neon Röhren.
3.) Alles auf LED umrüsten, um ein vergleichbares Ergebnis zu erzielen, mußt du die Menge der Lichtquellen sicher mind. verdoppeln. (Kostenfaktor!)

Wie schon erwähnt bezeichnen Kaltweiß und Warmweiß die Lichttemperatur diese wird gemessen in Grad Kelvin - Siehe Bild. In Wohnräumen würde ich zu Warmweiß, in der Maschienhalle zu Kalt- oder Tageslichtweiß tendieren.





Lichtfarben
 



josefderzweite antwortet um 03-03-2013 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Led Fluter
Mal nur so eine Überlegung am Sonntag Vormittag (weil diie Sonne gerade so schön lacht).

Interessant wäre auch die Überlegung - bei Tierhaltern - die Tiere mit kaltweis oder tageslichtweis zu beeinflussen. Der höhere Blauanteil in diesen Leuchtmitteln würde bei den Tieren - speziell im Winter - vielleicht eine Stimulierung hervorrufen.

LED Leuchtmittel sollen ja eine starke Beeinflussung schon bei uns Menschen hervorrufen, da der Blauanteil dem Sonnenlicht am nächsten kommt.

Die Beeinflussung (Fruchtbarkeit, Vitalität,...) könnte man speziell an Wintertagen einsetzen wo schon länger wenig Sonnenlicht auf die Tiere trifft und mit LED hat man einen geringeren Kostenfaktor im Bereich Stromverbrauch so dass man solche Lampen schon mal den ganzen Tag über einschalten kann.



Was sagt ihr dazu??




RichardGier antwortet um 03-03-2013 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Led Fluter
@Andi7 : Mit LEDs kein vernünftiges Licht mehr zu Boden ? Sehe ich nicht so . Ein Lumen ist ein Lumen , egal ob es nun aus Glühbirne , Energiesparlampe oder Leuchtdiode kommt . Alles nur eine Frage der Anzahl und Stärke der eingesetzten LEDs .


Andi7 antwortet um 04-03-2013 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Led Fluter
@ Richard Gier:

Hallo, stimmt und genau da liegt meiner Meinung nach das Problem. An Orten wo viel Lichtstrom gebraucht wird ist die LED Technik, egal ob SMD oder HighPower noch nicht konkurenzfähig.

Ich hab gerade ein wenig recherchiert:

< eine 58 Watt Leuchtstoffröhre bringt ca. 5.200 Lumen
< die beste LED-Röhre (mit SMD-Technik) die in die 150 cm Fassung der 58 Watt Leuchtstoffröhre passt bringt bei 25 Watt Leistungsaufnahme gerade mal 2.375 Lumen
< ein vergleichbarer LED-Fluter mit 50 Watt Leistungsaufnahme bringt "nur" 4.000 Lumen (Also nix mit Stromersparnis!) und kostet ca. € 90,--/Stk.
< das Leistungsfähigste was ich auf die Schnelle gefunden habe ist ein LED Fluter mit 100 Watt und einem Lichtstrom von 8.800 Lumen (zum Vergleich ein 400 Watt Baustrahler hat ca. 9.000 Lumen) - das wär was gescheites aber das Teil kostet dann auch ca. € 189,--/Stk.

Also ich würde sagen, noch ein paar Jahre warten, dann ist die LED-Technik sicher auch so weit um kostengünstige Lichtquellen im 5.000 - 10.000 Lumen-Bereich zu liefern.


josefderzweite antwortet um 01-11-2014 13:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Led Fluter
hat jemand von euch eine gute Seite oder Marken von Led Flutern?

Für außen und innenbereich (IP65, IP66).



Bewerten Sie jetzt: Led Fluter
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;389906




Landwirt.com Händler Landwirt.com User