aus 8 mrd werden 4,4 mrd

Antworten: 30
soamist2 02-03-2013 08:14 - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
steuergeld wohlbemerkt !!!

und der doppelakademiker der dafür verantwortlich liegt in umfragen bei ca. 50%

soviel zur politischen intelligenz der niederösterreicher





franz3 antwortet um 02-03-2013 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Hallo
soamist2
kann dir nur beipflichten......
hoffe die 7:1 niederlage von skn st,pölten gestern war schon ein vorbote für kein
gutes wochenende für den doppelakademiker in st.pölten.
einen schönen wahlsonntag wünscht

fran(k)z 3



walterst antwortet um 02-03-2013 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Ich denke, der Persönlichkeitswahlkampf, wo die eigene Partei praktisch verleugnet wird, das kuriose Wahlrecht, die Mobilisierung der eigenen Leute durch das Feindbild Stronach, die vielen eingesetzten Werbemillionen für den Wahlkampf, die Herrschaft über das Medienklavier, das Hervorkehren der Führerpersönlichkeit und das erfolgreiche Unterderdeckehalten der gewaltigen Finanzprobleme werden sich am Sonntag deutlich auswirken und der Erwinator behält seine Absolute und damit auch das Gängelband über die Bundes-ÖVP.



helmar antwortet um 02-03-2013 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Hallo Walter......genauso ist es.......in unserem Bezirk, westlicher Teil, rittern 2 Kandidaten(Wirtschaftsbund), der BB war schlau genug in diesem Eck, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen. Zumindest in meiner Familie läuft die Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Regionalkandidatur. Denn was anderes als versteckte Stimmenbringer für die ÖVP sind doch mindestens 13 dieser Kandidaten nicht.........und es ist eigentlich sehr schlau gemacht. In der Stadt im Wahlkreis hat der 1. seine Vorzugsstimmen sicher, und der erste Bezirkskandidat wird wohl auch wieder den Einzug in den Landtag schaffen........und dann bringt ein jeder Kandidat der anstelle der beiden ersten angekreuzt wird, im Endeffekt der ÖVP die Stimme.
Ich werde ein einziges Kreuzerl machen......wo ist mein Wahlgeheimnis. Nur soviel, beim Spitzenkandidaten sicher nicht......;-). Und ich bin mir sicher dass die ÖVP dank Pröll, zwar zerrupft, aber doch, die Absolute halten wird.
Ich wünsch dem Dr. Pröll ein langes und gesundes Leben.........aber wer kommt, wenn aus welchen Gründen auch immer Pröll nicht mehr vorne steht? Der hat es doch sehr geschickt verstanden seine 2. Reihe zu überstrahlen. Und ich seh zwischen ihm und den Stronach keinen Unterschied.
Mfg, Helga


brr antwortet um 02-03-2013 10:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Intelligenz der Niederösterreicher - so ein Kasperl wie Soamist wird das sicher beurteilen können ?
Neid auf die Niederösterreicher - sicher berechtigt.
Gerade wir noch Jüngeren sind froh, dass es solche Machertypen wie Pröll gibt. Schaumschläger gibt es ja genug.


helmar antwortet um 02-03-2013 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Brr........darf ich erfahren wie jung du bist? Früher haben mir auch Machertypen besser als jetzt gefallen.....;-). Nur mit einer solchen Lawine an Wahlwerbung, sich selber fast schon übermenschlich präsentierenden Machertypen, wie du es nennst, ist bis dato kein einziger Wahlkampf gelaufen. Und nicht eine NÖ-Heute Sendung in welcher nicht täglich von der Wahlkampfshow des Landeshauptmannes berichtet wurde. Die Sendezeit allein für Berichte über den Landeshauptmann schätze ich, ist mehr gewesen als für alle anderen Wahlwerber zusammen. Nun frage ich dich: wenn jemand so gut ist, braucht er das dann überhaupt?
Mfg, Helga


bionix antwortet um 02-03-2013 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Der Pröll ist ein Machertyp (wie geil) und (k)ein Schaumschläger - brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr !!!

Und an Helmar: Der brr wirds schon wissen - brrrrrrrrrrrrrrrr


brr antwortet um 02-03-2013 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
LH Pröll ungefähr doppelt so alt, aber geile Ausdauer und Ausstrahlung.
Schaun die Mitbewerber ziemlich alt aus gegen ihn.
Lassen wir sie mit dem Fahrrad (ohne E-Hilfe) auf den Glockner fahren, Leitner, Petrovics, Rosenkranz, Pröll und Stronach
Wetten, das der Erwin die Anderen abhängt.


Heinz2 antwortet um 02-03-2013 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
lieber "SOAMIST2"
Ich hoffe, dass du dich mit der Intelligenzeinschätzung der blau/gelben vertan hast und hoffe (egal von wem) die absolute Mehrheit gebrochen wird- ich trage meinen Beitrag dazu sicher bei.
Heinz (ein Bewohner der Bananenrepublik)


Hirschfarm antwortet um 02-03-2013 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Wenns nach dem geht dann müsste der Stronach haushoch gewinnen. Denn an Alter und Austrahlung ist er dem Erwin haushoch überlegen.
mfg

p.s.: Speziell für die Landwirte: Sepp Leitner ist Absolvent der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt Franzisco Josephinum und somit mit der landwirtschaftlichen Materie vertraut und bauernfreundlich gesinnt.


Heinz2 antwortet um 02-03-2013 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Auch ich habe meinen Senf dazugegeben.
Schönen Tag
Heinz


asterix antwortet um 02-03-2013 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Guten Tag.

Wer kann mir bitte sagen, welche akademischen Grade, und wo Pröll hat.
Danke.

asterix


bionix antwortet um 02-03-2013 12:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
@asterix

Schau dir das Video mit dem Pfarrer an. dort sagt der Doppelakademiker, dass er Doppelakademiker ist. Wenn er es sagt, wird es wohl stimmen. Dass NÖ nur Gewinne gemacht hat, stimmt ja auch!?!


soamist2 antwortet um 02-03-2013 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
@ asterix

besonders lustig 0:58 - verantwortung ....
 


helmar antwortet um 02-03-2013 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Da waren es noch Schillinge....a Zeitl her. Und es war mit Sicherheit nur ein Ausrutscher.......;-). Denn inzwischen gibt es keine Feier mehr ohne dass zumindest der St.Pöltner Bischof nicht auch in der ersten Reihe mit drinnen ist.......wobei ich das nicht unbedingt dem Pröll allein zu Lasten lege. In unserer Gemeinde ist auch nichts vor unserem Ortspfarrer, einem an und für sich recht netten alten Herrn sicher.....der segnet alles. Nur in den letzten Wochen ist er mir auf den diversen Feierlichkeiten abgegangen, zumindest auf den Bildern auf der Gemeindehomepage. Da hat den Part des Weisen der Klubobmann der ÖVP übernommen.
Mfg, Helga


Woodster antwortet um 02-03-2013 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd

@brr,
wer die Dummheit vor seinen Wagen spannt, hat immer genug Pferde zum Wechseln.
Damit fährt Pröll anscheinend ganz gut wie du uns leider auch beweist...

In Zeiten von Internet, Dr. Google und Co, kann sich jeder vernünftige Mensch ausreichend informieren.
Wer das mangels IQ nicht tut und tun kann, braucht anscheinend Machertypen, einen "Führer".
Einem "Führer" hinterherhecheln, nachplappern und vielleicht noch bejubeln ist halt so einfach. Da kann man den "Denker" so schön abschalten.

Erschreckend, dass es so viele geistige Flachwurzler gibt..
Morgen wird sich in NÖ zeigen, ob die mehr als 50% sind...



walterst antwortet um 02-03-2013 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Von Wahlergebnissen einzelner Bundesländer auf die Intelligenz der dortigen Wähler zu schliessen, würde ich mir nicht ohne weiteres zutrauen. Nicht in NÖ, nicht in Kärnten und auch sonst nicht.

Ob man die bessere Beobachtungsposition für politische Entwicklungen in NÖ von einem niederösterreichischen Wahl-Bierzelt aus oder von einer steirischen Alm hat, bin ich mir auch nicht 100% sicher.


Rob1 antwortet um 02-03-2013 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Zum Thema Stronach : der hat in NÖ nur Baustellen hinterlassen :
Die Baustellen des Herrn Stronach:
 Magna Racino: 136 Arbeitsplätze bei 60 Renntagen versprochen – heute sind es
4 Arbeitsplätze bei 10 Renntagen
 Fußballakademie Hollabrunn: 50 junge Sportler alleine gelassen, 300.000 Euro
Umsatzrückgang für Region.
 Fußballstadion Wr. Neustadt: wie eine Seifenblase zerplatzt – wollte entgegen erster
Ankündigungen Geld der öffentlichen Hand. Unterlagen für Haftung sind nie eingelangt.
 Weltkugel Ebreichsdorf: „Pfeif auf die Umwelt, ich bau dir eine Neue“ – Stronach
wollte sich über Gesetze hinwegsetzen und mitten in Umweltschutzgebiet einen
Vergnügungspark bauen.
Stronach ist auch sehr gut informiert in NÖ : er glaubt daß es ca. 50 Gemeinden in NÖ gibt .


Am 3. März geht es um jede Stimme: für unseren Landeshauptmann, für klare Verhältnisse im Land und für eine erfolgreiche Zukunft für Niederösterreich!

Beim "Auftakt zum Kraftakt", dem Wahlkampf-Finale in St. Pölten, hat Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auch von der Bevölkerung einmal mehr eine "klare Mehrheit" erbeten: Damit das Land "nicht in falsche Hände" kommt und ein Regieren mit raschen Entscheidungen nach dem 3. März "ohne Taktieren und Blockaden" ermöglicht werde. Er sei berechenbar und werde auch im 21. Jahr kein anderer, betonte Pröll. Ein Blick nach Italien zeige, was Wahltage bedeuten könnten, nämlich Lähmung und Stillstand. Solche Zustände wolle er nicht in Niederösterreich in Zeiten härter werdender Konkurrenz, so Pröll.

Ein zentrales Wahlkampf-Thema der anderen Parteien sind die Veranlagungen des Landes Niederösterreich. Faktum ist, wir haben mit der Veranlagung - die im Jahr 2001 mit SPÖ und FPÖ gemeinsam beschlossen wurden - bis jetzt 824 Millionen Euro Gewinn gemacht. Das bedeutet ein Plus von über drei Prozent über die letzten 10 Jahre. Auch der Rechnungshof bestätigt wörtlich den positiven Saldo zum Anfangsbestand und hat auch festgestellt, dass wir die entsprechenden Regelungen haben, um ein Risiko ausschließen zu können.

Mit dem Erfolg aus der Veranlagung haben wir Niederösterreich auf den Weg zur Sozialen Modellregion gebracht. Unter anderem wurde in den Ausbau der Pflegeheime, der Landeskliniken, der Kindergärten oder in das Betreute Wohnen investiert. Ein wesentlicher Eckstein war und ist die Abschaffung des Regresses im Bereich der Pflege. Dank einer vernünftigen und nachhaltigen Budgetpolitik ist und bleibt das so. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern wie Kärnten oder der Steiermark, die den Regress nach der Abschaffung aus budgetären Gründen wieder einführen mussten!

Liebe Leser !
Laßt Euch von ein paar Schreiberlinge die oft nicht einmal in NÖ wohnen beirren, gehen wir gemeinsam den erfolgreichen Weg von Landeshauptmann Pröll , der bereits 20 Jahre diesen erfolgreichen Weg für NÖ bestreitet und ein Garant für Zuverläßigkeit ist !
lg
Ortsparteiobmann aus NÖ




brr antwortet um 02-03-2013 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd

Soamist und Woodster für Grillo !
Sind aber keine geistigen Flachwurzler.
Können schon den Computer alleine starten.


soamist2 antwortet um 02-03-2013 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
wenn die schwarzen wählerlemminge aus niederösterreich für die schulden, die der landesherrgott der eigenen bevölkerung umgehängt hat, selbst grade stehen würden wäre es mir wurscht wie obrigkeitshörig ihr eurem erwin in das hinterteil kriecht oder nicht.

blöderweise haften aber letzlich alle für die spiel- und selbstsucht des herrn pröll mit.
siehe kärnten...




sisu antwortet um 02-03-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
rob1
Huk sprach ich mit einem braunen Ringerl um den Hals.


freidenker antwortet um 02-03-2013 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
@Rob1

servus, in deinem beitrag schreibst von einem gewinn. Diesbezüglich , hätt ich eine frage: Wie hoch ist der im Gesamtbudget?
anbei eine finanz. übersicht von den Bundesländer von der stat. Austria.

mfgf






 


biolix antwortet um 02-03-2013 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
;-)) Der war gu Papi, Professor am Campus Krems.. Arbeitnehmer vom Onkel Erwin , was wird der sagen, inkl. ein wenig Wortkarg noch dazu bei dem Thema.. etwas auffällig, nicht ?


Woodster antwortet um 02-03-2013 23:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd

@Rob 1
sind trotzdem alle Arbeitsplätze und Investitionen von Stronach nix wert?
Wer hat noch soviel investiert und Arbeitsplätze geschaffen?

Stronach ist von Pröll ganz schön gelegt worden.
Hat ihm zuerst alles versprochen. Die Planungen haben ein irres Geld gekostet.
Das ganzen Projekte hätten nur in der Kombination für ausreichend Frequenz gesorgt.

Stronach hat die Magna-Zentrale in Ebreichsdorf neu gebaut und dorhin übersiedelt.
Stronach hat das Racino gebaut.
Dann hat Pröll das Herzstück, nämlich die Kugel abgedreht.

Dann behauptet man keck, er habe nur Baustellen hinterlassen.
Wenn man den wichtigsten Frequenzbringer nicht bauen darf, dann paßt das Gesamtkonzept nimmer.
Das dann auch das Racino entsprechend leidet ist nur die Folge.

Und ehrlich gesagt, mir würde dann auch die Lust vergehen, vielleicht nochmal 100 Millionen für ein Stadtion zu investieren.
Es ist schon ein besonderer Charakterzug, Leute so anzuspucken, die wirklich viel für das Land getan und das Ganze auch auch noch aus der eigenen Tasche bezahlt haben.



sisu antwortet um 03-03-2013 06:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Woodster!
Vor ein paar Jahren sagte Hr. Erwin Pröll man sollte das Industrieviertel in NÖ in Stronachviertel umbennen weil er großartiges für NÖ geleistet hat.
Jetzt ist er ein ernst zunehmender Gegner für ihn und wird mit Dreck beworfen.


Rebell2 antwortet um 03-03-2013 10:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd

Bin schon neugierig, ob ab heute Abend die Leichen im NÖ Landhaus geborgen weden können, oder ob sie weiter stinken und neu einbalsamiert werden müssen !!!!!!!

Es war ekelhaft im Wahlkampf, noch heute Früh ca 4h hat man auf fast jede Tür oder Tor ein gelbes Sackerl gehängt!!!! es ist zum Speiben!!!!!!!

Bei mir Gottseidank nicht, die wissen genau es ist aussichtslos, darauf bin ich sehr stolz !!!!!!!!!!!!!!!


Lg rebell


Berschl antwortet um 03-03-2013 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Von wegen "Sehe-nicht-den-grossen-Skandal"
Papillion, bemühe mal deinen Taschenrechner:
Die 4,4 Mrd ergaben sich aus 8 Mrd -Ausfallsrisiko+ Verzinsung= 4,6% auf 12 Jahre Laufzeit.
Irgendjemand kam auf die gloreiche Idee das das locker zu toppen sei- 6% wären leicht drin.
Das hätte 8,8 Mrd ergeben und damit 800Mio zum Verteilen!
Leider hat der Rechnungshof eine Verzinsung von nur 1,9% ermittelt.
Klar -hätte jeder gern am Sparbuch, ergiebt aber nach 12 Jahren nur 5,5Mrd.

Klartext: die Aktion kostet den Steuerzahler wohl 2,5 Mrd., alles andere ist Schönfärberei, eine rethorisch versteckte Lüge.



brr antwortet um 03-03-2013 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Da haben viele unsere Vor-Vorfahren unter Einsatz ihres Lebens für das allgemeine Wahlrecht gekämpft und nun kommt dem Rebell das Speipen. Ist das ein Forum für Vollkoffer ?


biolix antwortet um 03-03-2013 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Was hat das muit dem Wahlrecht zu tun ? Aber die Gründer von Demokratien würden sich im Grab umdrehen wo sich das ganze hin entwickelt hat.. und da sind wir wieder bei der "Chancengleichheit" wenn ich mir die tollen "Blilligen" Inserate in den Tageszeitungen angesehen habe die letzten Tage.. eben nur mehr Geld regiert die Welt... schade.. aber wird schon wieder mal.. ;-)

lg biolix


Bewerten Sie jetzt: aus 8 mrd werden 4,4 mrd
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;389764




Landwirt.com Händler Landwirt.com User