Unsere Kalbin hat zuwenig Milch!

Antworten: 3
muttl 18-02-2013 15:07 - E-Mail an User
Unsere Kalbin hat zuwenig Milch!
Gestern in der Nacht bekam unsere Kalbin ein Limousin-Stierkalb (voll der Riese). Da war gleich gar keine Biestmilch zu holen, daher taute ich etwas auf und gab dem Kalb ca. 2 l.

Heute in der Früh brachten wir mit Müh und Not ca. 2,5 l zusammen, und die Lage schaut für abends auch noch nicht recht viel besser aus. Hab noch einmal Tiefkühlkost, aber dann ist´s aus mit der Biestmilch, kann ich da schon Milch von anderen Kühen geben, der kleine Lauser hat nämlich einen Bärenhunger!!!

Die Zitzen der Kalbin sind ganz klumpig, wie das ganze Euter, ("flüssig") hoffentlich vergeht das wieder und die Milch kommt!?! Wißt ihr da einen Rat, wie das alles ins "Laufen" kommt?

Danke
Muttl


helmar antwortet um 18-02-2013 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unsere Kalbin hat zuwenig Milch!
Hallo Muttl...sind die Zitzen oder Milch wie du es nennst klumpig? Wenn es die Milch ist, abmelken.....bei den Zitzen kann ich dir auch keine besseren Rat geben. Wenn du eine Melkmaschine hast, geht das manchmal besser als mit der Hand. Um viel Beobachten wirst nicht herumkommen, denn wenn der Kleine Hunger hat, probiert er schon...
Mfg, Helga


kraftwerk81 antwortet um 18-02-2013 16:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unsere Kalbin hat zuwenig Milch!
für den immunschutz sind die paar liter sicher ausreichend, auf jeden fall besser wie nix. würd das kolostrum pur verfüttern und danach normalmilch (richtig temperiert) nachfüttern. is es eine milch- oder mutterkuh? 1/2 Wochen würd ich mir das anschaun und dann entscheiden, schlachtviehpreise sind gut ;o)



Fidelio antwortet um 18-02-2013 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unsere Kalbin hat zuwenig Milch!
Hallo !

Kann es sein das die Kalbin die Milch aufhaltet.
Mfg


Bewerten Sie jetzt: Unsere Kalbin hat zuwenig Milch!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;387714




Landwirt.com Händler Landwirt.com User