Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf

Antworten: 13
nilo7 10-02-2013 12:54 - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf

Ich möchte meine Hausfassade sanieren, Alter 43 Jahre, das Haus ist unterkellert und trocken.
Die Außenmauer besteht aus 25cm Durisolsteinen (Holzwollesteine mit Betonkern) und Grobputz und Terranova Kratzputz., innen Grobputz und Feinputz (alles Kalk-Zementputze).

Durch Fenstertausch und Alter ist eine Sanierung der Fassade erforderlich.
Wegen des Dachvorsprungs bin ich mit der Dämmstärke begrenzt, max. 15cm inkl. Putz, aber Wärmedämmung ist nicht so wichtig, der Holzverbrauch zum Heizen ist für die Hausgröße nicht sehr hoch.

Meine Vorstellung ist, diffusionsoffen zu bleiben,

entweder
Steinwolle 10-12cm +Kalk-Zement Grobputz und mineral. Edelputz

oder
Tektalan A2-E21, 10-12cm (Steinwolle mit Holzwollplatten) und Kalk-Zement Grobputz und mineral. Edelputz

oder
keine weitere Dämmung, nur den alten Putz abzuschlagen und Kalk-Zement Grobputz und mineral. Edelputz (bzw. eventuell einen Thermoputz) aufzubringen.

Was ist machbar und sinnvoll ?

Jedenfalls soll das wieder die nächsten 30 – 40 Jahre halten.

Oder wie könnte ich das sonst noch machen?

Lg Nilo



Jophi antwortet um 10-02-2013 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
Hallo !

Zum Putz bin ich kein Fachmann.
Aber Du schreibst, daß Du wegen dem Dachvorsprung nur 15 cm stark auftragen kannst.
Zur Fassadenrenovierung mußt Du sowiso ein Gerüst aufstellen, dann ist es doch wirklich ein Klacks den Dachvorsprung um 50 cm zu verlängern.
Selbstverständlich mußt Du dann den Vorsprung von unten mit Brettern verkleiden, sodaß der Wind nich von unten angreifen kann.
Dann ist doch die Fassade vor allem vor Regen viel besser geschützt, und sieht auch viel besser aus.
Hab ich selbst erst vor 2 Jahren an drei Dächern gemacht.

mfg Jophi


zehentacker antwortet um 10-02-2013 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
Hallo!
Durisol sind doch diese Zementgebundenen Sägespänesteine mit Kernbeton. Ein Wärmedämmverbundsystem mit den Grauen diffusionsoffenen Platten würde ich Dir empfehlen, dämmen besser und können daher dünner sein. Der Putzaufbau sollte doch Zementvorspritzer, Grobputz, Edelputz gewesen sein, ist der schadhaft?
Tektalan, die Ecken und Fensteranschlüsse sind das Problem glaub ich.
MfG ferd



zehentacker antwortet um 10-02-2013 14:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
tria kann ich nur bestätigen. Bei den neuen sehr dichten Fenstern ist das richtige Lüften das um und auf. Bei Deinen alten ist eine Dauerlüftung mehr oder weniger eingebaut.


nilo7 antwortet um 10-02-2013 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
@ Jophi

den Dachvorsprung zu verlängern ist technisch nicht so einfach - das Dach ist in Ordnung und die Eindeckung wird nicht gewechselt.

@ zehentacker

die Fassade ist mehr als 40 Jahre alt, daher ist sie an machen Stellen schadhaft. Die Fenster sind mittlerweile neu - wurden vor Kurzem getauscht.

@ tria

danke für den link - ist wirklich sehr interessant

Lg Nilo


soamist2 antwortet um 10-02-2013 16:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
@ jophi

zit: Zum Putz bin ich kein Fachmann.

Zur Fassadenrenovierung mußt Du sowiso ein Gerüst aufstellen, dann ist es doch wirklich ein Klacks den Dachvorsprung um 50 cm zu verlängern.


offensichtlich bist du nicht nur beim putz kein fachmann, bei statik, bei dachstuhlplanung, bei schneelasten, eventuell bei der optik des zu sanierenden gebäudes (dachneigung??) usw. scheinbar auch nicht


Fallkerbe antwortet um 10-02-2013 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
Hallo,
wie wäre es mit einer Fassade aus Holz?
Immerhin verkaufen die Bauern auch keinen Verputz- aber viele haben Holz.





Jophi antwortet um 10-02-2013 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
@ soamist !

Das einzige was an Dir positiv auffällt, ist die optimale Wahl Deines Niknamens.

Wo soll es denn nach Deiner Meinung ein optisches oder statisches Problem geben wenn die Dachlatten am Giebel ein stückchen verlängert werden.

Wie gesagt, hab ich mehrfach gemacht hält super und sieht wesentlich besser aus als vorher.
Das einzige Problem, das sowohl optisch als auch statisch alles versaumukeln könnte, wäre gegeben, wenn Du Dich auf den Dachvorsprung setzen würdest.




Jophi antwortet um 10-02-2013 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
Noch was.

Wenn Du der Meinung bist, daß eine verlängerung des Dachvorsprungs die Dachneigung verändert.
Dann weiß ich jetzt mit Sicherheit, was ich bisher von Deiner Inteligenz nur vermutet habe.


nilo7 antwortet um 10-02-2013 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
Wie schon Soamist2 angeführt hat,
die Verlängerung des Dachvorsprunges (umrundet das Haus) passt optisch nicht.
2. Die Kosten, es würde eine Neueindeckung erfordern!

bitte auf sachlicher Ebene bleiben. ;-)
mfg
Nilo






fi1312 antwortet um 11-02-2013 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
Wie wäre es mit den Holzfaserplatten (Putzträgerplatten) von Inthermo oder Agepan?
Sind schön zu verarbeiten, diffusionsoffen und ökologisch!?
Hab damit unsere Fassade gemacht (Steinmauerwerk).


nilo7 antwortet um 12-02-2013 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
@ fi1312,

könntest du den Aufbau genauer erklären inklusive welchen Verputzaufbau hast du.

wie ist die genaue Bezeichnung der putzträgerplatten, ( INTHERMO HFD-Exterior Massiv ? ) welche stärke,hast du und wie sind die platten zu montiren und verarbeiten?
wer verkauft in Österreich die platten?
mfg
nilo




Bewerten Sie jetzt: Hausfassade diffusionsoffen sanieren, mit oder ohne Dämmung? 2. Anlauf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;386090




Landwirt.com Händler Landwirt.com User