Kaufpreis von Fendt 309 vario

Antworten: 28
bergbauer_ 10-02-2013 09:00 - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Mit wieviel muß ich für einen neuen 309 vario rechnen???

Ist der Unterschied zu anderen Fabrikaten (Deutz, John Deere.....) groß?

Wer hat in letzter Zeit einen gekauft? Wer kennt sich aus?

Würde mich auf reichliche Rückmeldungen freuen. Gruß





Schaf_1608 antwortet um 10-02-2013 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
http://213.182.7.188/Konfiguratorframe1.html?session=NUR3B1UD1TK24PFVANJ5HR2A9OE4Y&myX=1024&myY=738&konfX=0&konfY=0&serX=0&serY=0&lgndY=0&mitteY=608&mitteX=0&browsertyp=2&obenX=600&dlgX=212&dlgWidth=600&dlgTop=79&dlgHeight=450

Da wählst den Typ und die Ausstattung, dann hast den Listenpreis... Den Preis den du bezahlen musst erfährst du von deinem Händler, aber du kannst mit ca 70% (63-80) vom Listenpreis rechnen...


DStelzi antwortet um 10-02-2013 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Hallo Zusammen!

@patrick_1608 hat dir den Konfigurator vom 200 geschickt und dann was er geschrieben hat ist auch ein Blödsinn

Es kommt immer auf die Austattung drauf an.

Da bin ich mir nicht sicher ob überhaupt John Deere ein stufenloses getriebe hat in dieser PS Klasse

Und dann ist er nur mehr mit dem TTV 410 Vergleichbar vom Stufenlos fahrn und da ist ein Preisunterschied

Aber Wenn du mehr fragen hast kannst du mir ja eine Email schreiben dann kann ich dir deinen Listenpreis sagen Mit österreichischen preisen und Deutschen

mfg



BOKU antwortet um 10-02-2013 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Hallo Bergbauer!

Ich beteilige mich eigentlich nicht im Forum, aber bei diesem Thema kann ich sehr genaue Informationen liefern.
Ich habe vor 2 Wochen einen MF 5430 gekauft. Zur Entscheidung standen Fendt 309, MF 5430, John Deere 5080 mit Chip auf knapp 100 PS und der neue New Holland T5.

Alle Traktoren habe ich mit der gleichen Ausrüstung anbieten lassen:
540/65 R 38 Räder hinten, Klima, CD Radio, Fronthubwerk mit 2 zusätzlichen Hydraulikleitungen nach vorne, 3 Steuergeräte hinten, Frontladerkonsolen (Marke unwichtig) Kreuzhebel zur Frontladerbedienung, DL-Anlage

Nachfolgende Angebote sind Absolutangebote. (Da war kein weiterer Nachlass mehr verhandelbar)
Fendt 309: 89.000€ inkl. MwSt
John Deere 5080R: 56.0000€ inkl. MwSt und zusätzliche Arbeitsscheinwerfer hinten und Forstplatte unter dem Tank.
New Holland T5: 53.000€
MF 5430: 57.000€ inkl. Kabinnenfederung und ebenfalls zusätzliche Scheinwerfer.

Wir haben zwar noch nie einen MF am Betrieb gehabt, aber mir und meiner Frau hat das MF Getriebe Dyna 4 so gefallen, dass wir uns für diesen Traktor entschieden haben.

Fendt ist aus mehreren Gründen gleich weggefallen:
1. der Preis (für diesen Preis bekomme ich übertrieben gesagt fast 2 andere Traktoren),
2. der eher komplizierte Aufbau (meine Frau ist eigentlich berufstätig und hilft mir nur wenn ich sie unbedingt benötige. Mit dem gekauften MF kann sie aufsteigen und fahren, mit einem Fendt würde sie jedesmal wieder eine Unterweisung benötigen und dass wollen wir uns unter Stress nicht antun.)
3. Die Firma Fendt will den Kaufpreis in vorhinein. Soetwas spielt es in unserer Gegend sowieso nicht. Wo Ware da Geld und nicht umgekehrt.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.


DStelzi antwortet um 10-02-2013 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Also Was @BOKU sagt ist ja der größte blödsinn

Komplizierter Aufbau so einen blödsinn habe ja noch nie gehört
Also jeder was einen 300 hat sagt das es das einfachste zu bedienen gibt was es nur gibt und auch jeder was schon probiert hat

Und das Die Firma Fendt im vorhinein den Kaufpreis will ist auch der größte blödsinn

1. Gibt es keine Firma Fendt in Österreich sondern in OÖ, Salzburg die Firma LK Tech
Und rest Österreich ist ACA

Das einzige was du rechst hast ist der Preis


Haa-Pee antwortet um 10-02-2013 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
wird man schwer beantworten können!
kommt immer auch auf die zahlungsformalitäten an.("cash and carry",firmenleasing,vorauszahlungen,skonto,lagertraktor)

hab zwar auch heuer schon in einen neuen investiert aber in einer anderen PS klasse hab aber auch viele marken und angebote verglichen auch im ausland.

fendt war für mich auch hinsichtlich der preispolitik ein NO GO!passt auch nicht auf meine anforderungen.

john deere in österreich über den "platzhirsch" LGH auch nicht kaufbar angebote jenseits der grenze besser aber der traktor hat nicht überzeugt. für meine anforderungen müder motor zu bullig gebaut umständliche schalterei.

MF:
gute angebote passabler traktor aber wunschtraktor erst ende des jahres lieferbar und paar kleinigkeiten haben ihn auch nicht bestellbar gemacht.

valtra:
ganz tolle maschine leider irgendwie desinteressierter vertrieb man braucht sich nicht wundern dass die 3 prozent marktanteil haben die wollen gar nicht wirklich verkaufen!

NH:
der ist es schliesslich geworden durch beim auslitern sparsamsten motor der auch äusserst spritzig zu fahren war.wenn der traktor eine lahme ente ist dann ist der schon mal unten durch!
war auch sehr wendig und dürfte eine ausgereifte technik beinhalten.
wird bei mir absolut gemischt als acker grundland traktor ,für transporte als auch für den grossen düngerstreuer als pflegeschlepper eingesetzt.
ich will stunden fahren drum kommt man bei 80 ha locker mit 4 zylinder maschinen die man universell einsetz wunderbar klar.

preislich war das angebot ca 6 prozent unter john deere der aber im grünland und für pflegetätigkeiten weniger geeignet ist.




Geo42 antwortet um 10-02-2013 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Wenn diese Traktoren alle die gleiche Ausstattung haben, dann bitte um Aufklärung!!!!


Fendt312V antwortet um 10-02-2013 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
ja Stelzi@ da wirst du recht haben. Dass ein 300er Vario komplieziert sein soll ist doch wirklich ein Blödsinn.
Hallo Bergbauer@ (zu denen zähl ich mich übrigens auch) wenn du einen wirklichen Preis bekommen willst musst ihn an mindestens zwei Händlern anbieten lassen.
Hier werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen, wie kann ich stufenlos mit Schaltmurks vergleichen.
Einmal stufenlos nie mehr einen Schalter!!!
Komisch ist nur dass sich niemand hier im ganzen Forum mit Steyr beschäftigt.


servusdiewadln antwortet um 10-02-2013 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
@Fendt 312V
Worin siehst du die Vorteile eines Stufenlosen Fendt, gegenüber einem gleich starken und ausgestatteten Traktor einer anderen Marke, die eine Mehrpreis von ca. 30.000 Euro rechtfertigen.

Warum kann man deiner Meinung nach einen Stufenlosen nicht mit einem Schalter (in aller Regel mit mehreren Lastschaltstufen) vergleichen.
Letztlich werden beide für den selben Zweck eingesetzt.
Beste Grüße
servusdiewadln



Schaf_1608 antwortet um 10-02-2013 16:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
@Dstelzi
Jz haut der Link nicht mehr hin, aber es war eigentlich der vom 300er, selbst wenn nicht wäre es ja auch egal denn man kann ja einfach einen Schritt zurück gehen und jede Baureihe auswählen...

Ja klar ist der Preis von der Ausstattung und vom Verhandlungsgeschick abhängig?!? was denn sonst?

Den Preis wird einem immer der Händler am besten sagen können....

Zwei tolle Erkenntnisse gewonnen^^ Danke ;-)


Fendt312V antwortet um 10-02-2013 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Also servusdiewadln@ erstens ist das mit den 30.000 € ein Quatsch hoch drei. Und die Vorteile eines stufenlosen lernst kennen wenn man 15 Stunden am Tag mit dem Frontlader Schnee von Plätzen räumt. Den ganen Tag keine Kupplung drücken muss und keinen Gang einlegen von Verschleiß einer Kupplung oder Bremsen gar nicht zu reden. Wenn du es nicht brauchst oder kapierst ist es mir natürlich egal, nicht mein Problem. Ich will das nicht mehr missen zumal der Unterschied bei meinem Kauf nicht mal ein fünftel deiner Märchen ausmachten. Dabei aber zu seiner Zeit ein stufenloser in der PS Klasse nicht mal am Markt war zum vergleichen und somit dieser Unterschied aus dem Getriebevorteil kommt.


Obersteirer antwortet um 10-02-2013 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
@Fendt 312 Hallo Womit man wieder beim Einsatzgebiet unterschiedlicher Landwirte ist,mit power shuttle lassen sich deine angeführten Arbeiten genauso erledigen vielleicht nicht ganz so komfortabel aber genauso schnell und kupplung oder Bremsen brauchst auch nicht,der Gang bleibt auch ziemlich der gleiche und mit mehreren Lastschaltstufen die bei den meisten Traktoren auch automatisch schalten bist auch vom Komfort her nicht weit hinter stufenlos,preislich ist immer noch einiges um.Ich bin halt überzeugt das mit einem stufenlosen die Arbeit um nichts schneller oder besser erledigt wird um einen mehrpreis zu rechtfertigen die zulassungsstatistik bestätigt dies auch eindrucksvoll ,aber nur meine Meinung. Gruss Obersteirer


Frizzanto antwortet um 10-02-2013 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Hallo Obersteirer
Vollkommen richtige Einschätzung von dir.
Habe 2012 zwei "Schalter" mit zusammen ca 200 Ps mit Komplettausstattung fast um den Preis eines 412 Fendt gekauft. Die roten Felgen sind sehr schön, aber teuer.
Frizzanto


Paul10 antwortet um 10-02-2013 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Bei mir fahren auch mal Altenteiler.Die fahren am liebsten Trecker mit normalem Getriebe..Mitn Vario brauch ich die garnicht kommen. ...Es ist nicht nur die Meinug des Landwirts zu berücksichtigen. Auch die anderen Fahrer sind zu fragen.Somit hat BOKU das schon ganz richtig angefangen.Was nützt ihn ein Vario und die Frau fährt garnicht damit`?...Getriebe Fahrer kann ich sagen:Du schwadest in in dem und dem Gang. Bei stufenlos müßte ich dann schon die Km/h wissen. Bei Silofahren laden die Trecker mit Gangschaltung nach dem 2. Fuder schon auf voller Länge ab. Bei stufenlos muß der Fahrer ja dauernd auf dem Tacho schauen....... Genauso bei Transportarbeiten ..... Ich hab meinen Gang bei Fahrten auf ner Weide Den schalt ich rein und dann regel ich die Schlaglöcher mit dem Gas. Variofahrer Haben eine Hand ja dauernd am ,,Hebel´``
Gruß Paul


holzsepp antwortet um 10-02-2013 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Es wird wirklich viel Blödsinn in diesen Beiträgen verzapft.
Werr sich das fahren mit einem 309 Vario nicht zutraut( zumindest mit TMS ) der kann mit keinem andern Traktor fahren, mit keinem Stapler und gar keinem Radlader, der sollte vielleicht mit dem Behindertenbus mitfahren.
Das mit dem Preis kann ich auch nicht glauben, da wäre ja mein Fendt 309 Vario Bj. 2010 jetzt mehr wert als beim Kauf, der war damals mit gefederter Vorderachse, Fronthubwerk, Klima und noch einigen Extras gerade mal um ca. 5000 € teurer als der nicht stufenlose N-Valtra, beide in Aktion.
@Paul10 auf welchem Hebel sollten die Fendtfahrer Ihre Hand haben die mit TMS mit dem Fahrpedal fahren, bei soviel Ahnungslosigkeit würde ich nicht posten, das betrifft auch einige andere vor dir.
Schlafen kannst die ganze Nacht mit der Hand am Hebel, ggggg
Beste Grüße Holzsepp


Haa-Pee antwortet um 10-02-2013 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
meiner bescheidenen meinung nach wird fendt in 15 jahren als traktoren hersteller nicht mehr am markt sein,
eine gewagte ansage aber durchaus fundiert zu hinterlegen.

wer sich krampfhaft an eine strategie hängt wird über kurz oder lang abgehängt...!
die anderen hersteller schlafen mit unter auch nicht und im traktorenbereich werden die modernen schaltgetriebe sicher weiter bestand haben sieh john deere mit dem Doppelkupplungsgetriebe das für mich eher die zukunft ist!
wie gesagt ich möchte fast wetten dass fendt in 15-20 jahren vom produzierten markt verschwunden ist!

bedeutung ohnehin nur im deutschsprachigen raum einen fendt kennt man weder in amerika noch australien und nicht in russland und von den agro nationen in südamerika ganz zu schweigen!
wird nur von agco als cash cow benützt!


servusdiewadln antwortet um 10-02-2013 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
@ Fendt312V
also ich kann mir durchaus vorstellen dass ein vario vom komfort einen vorteil hat.
nur zu deiner info, bei einem modernen schalter mit lastschaltstufen muss man nur mehr selten die kupplung drücken bei einem dyna4 getriebe vom mf gar nicht

die entscheidende frage ist jedoch !!!
laut BOKU lag der unterschied zwischen einem fendt 309 und seinem 5430 mf bei !!!32.000 euro.

wie viele jahre - oder sagen wir besser jahrzehnte - musst du im winterdienst dich und deinen traktor verschleißen bis du die 32.000 euro effektiv verdient hast?


DStelzi antwortet um 10-02-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
@Paul10
Bist du eigentlich schon mal Vario gefahren bez mit einen 300 und wenn du dich ein wenig auskennst dann gibt des bei denn fendt das sogenannte TMS und da brauchst du keinen Hebel mehr
Und wenn du schon mal geschwadet hast dann hat man das im gefühl wie schnell oda wie langsam das man fährt
Beim Sillieren gibt es denn sogenannten Tempomat und ich halte immer die drehzahl und der Traktor nimmt sich die Geschwindigkeit was man eingestellt hat. Und bei Transportfahrten brauch ich nicht mehr schalten sondern fahr wie ein Automatikauto.

Also wenn du dich mit Vario Fahren nicht auskennst dann red bitte nicht mit


schellniesel antwortet um 10-02-2013 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
@haapee

Naja bin da zwar ähnlicher Ansicht wie du nur wird es Fendt schon auch in Zukunft noch länger geben. Nur ihre Eigenprödlerrei innerhalb von Agco in Sachen Stufenlos, Technikbedienaffinität und ihrer Preisgestaltung dürfen sie nur so lange beibehalten solange sie auch Verkaufszahlen bzw Gewinn innerhalb des Konzerns Abliefern.....

da das aufgrund Ihrer Preisgstaltung und des Image von dem Spartraktor mit unverwüstlicher Qualität eben derzeit in Europa bzw vorwiegend im Deutschsprachigen raum tendenz nach Osteuropa vorhanden ist wird da so schnell nix vom Konzern kommen.

Einzig um Gewinn zu Maximieren wird man eher in Zukunft vermehrt auf ein Sisu Aggregat zugreifen als Geld Für einen deutz Motor hinzublättern.

Den Sprung auf internationale Ebene wird fendt mit nur Stufenlos bestimmt nicht schaffen.....

Meine Meinung zu fendt und der zu hinterfragenden nur Stufenlospolitik. ich brauchs net ich kann damit nicht diesel Sparen und tu mir schwer den Traktor an die leistungsgrenze zu bringen weil null feedback vorhanden.

So sehr entmundigt zu werden mag ich nicht....

Ob der Traktor schwer zu bedienen ist für einfaches Fahren nicht wirklich man muss sich aber umgewöhnen in Sachen Hand Fuß Koordination.

Mfg Andreas



Paul10 antwortet um 10-02-2013 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Wenn ich jemanden zum Schwaden oder Wenden schicke, muß ich den schon sagen wie schnell er zu fahren hat........... Gefühle nützen da wenig. Vario fahren mag ja einfach sein wenn man sich damit auskennt. Nur von den Altenteilern hier fährt da keiner mit los und ich müßte das dann alleine machen.
Wenn ich nun den Tempomat auf 30 Km/h eingestellt hab und hier den Wirtschaftsweg mitn Güllefaß befahre, dann fahre ich auch mit 30 durch eine Querrille?Oder woran merkt der Trecker das ich da nur mit 15 durch will?


Paul10 antwortet um 11-02-2013 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Moin auch
Im Süden nix neues? Nochmal zum Tempomat.......... Auf Autobahn sicher ne tolle Sache.Aber hier aufn Wirtschaftsweg? Wie gesagt:Ich fahr vom Hof. Trecker geht auf 30.Dann kommt Querrille.Runter auf 15.dann wieder auf 30 .In 200 Meter kommt ne scharfe Kurve die mit Busch bewachsen ist.Straße 3 Meter breit.Wieder runter auf 20 .Kurve vorbei.Rauf auf 30 . Kommt ein Auto .Begegnet wird auf Ausweichplatz. Sind alle 200 Meter .Da passt man die Geschwindigkeit so an das der Gegenverkehr auch gerade da ist wenn ich dabin. Wieder auf 30 . bis zum nächsten Ausweichplatz weil wieder ein Auto kommt.(Reiterhof Schichtwechsel) Nun hab ich 1000 m zurückgelegt..........
Gruß Paul
Das ganze macht der Tempomat nun ganz alleine?
Wers Glaubt wird selig..........


dirma antwortet um 11-02-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
hallo, @ Paul10
Entschuldigung, aber Du hast leider keine Ahnung vom VARIO-TMS-fahren, denn 1000m fährt niemand mit Tempomat, sondern mit Fahrpedal und ohne schalten, denn wenns bei Deiner Strecke noch bergig ist mit Güllefaß drann, dann mußt Du schon 12 x schalten.
mfg.



Paul10 antwortet um 11-02-2013 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Ja wenn der 300er nur 2 Stufen hätte und der Aufstieg sowieso besser wäre, hätte ich mich da wohl mit befaßt.......... So flog der gleich raus..........


Fendt312V antwortet um 11-02-2013 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Wieso soll der 300er 2 Stufen haben. Hast wirklich nicht viel Ahnung was das für eine Technik ist. Stufen sind bis 43 km/h sinnlos und nicht erforderlich. Dieses Getriebe hat sich schon xxtausendfach bewährt.


Zellerjo antwortet um 11-02-2013 23:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
lieber 312er..
er meint entweder die nichtvorhandenen 2 fahrbereiche oder einfach die trittstufen am kabineneingang
lieber das maul nicht so weit aufreißen, es hat alles seine richitgkeit...
nur weil jemand den heiligen 300er angreift.. um himmels willen..
das getriebe ist nicht bewährt. jeder zweite triebsatz landet nach 4-6 000 stunden wieder in marktoberdorf.
lediglich der fahrkomfort ist spitze, klar, aber neue lastschalter nagen da auch schon dran.
mir wäre es keine 15-30 tausend € wert.
Man soll ja mit dem schlepper schließlich geld verdienen.


Paul10 antwortet um 12-02-2013 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Mein lieber 312.Ich meine Trittstufen zum Aufsteigen............. 3 Stufen für jede hochsteigen ist mir zuwider........ Ich hab ja einen Deutz mit 3 Stufen(Die 4. dann der tritt in die Kabine) Für jaden Piss da rauf und runter wuchten muß nicht sein. Wenn du noch am steigen bist, fahr ich schon lange....... Für nen 312 er ist das auch in Ordnung. Da kommen größere Maschinen hinter die überblickt werden müssen. Für nen Trecker unter 100 Ps muß das nicht unbedingt sein .Zumindest nicht für meine Zwecke .Ich hab hier 2 Stück 312er auf der Nachbarschaft Der Aufstieg gefällt mir absolut nicht.Ich muß ,wenn ich in der Kabine bin noch einen extra Schritt Richtung Sitz machen Dann die 90 Grad Drehung um Platz zu nehmen. Beim MT fang ich linkes Bein an und komm dann auch mit dem linken in der Kabine an. Steh schon am Sitz .90 Grad Drehung und los.........
Guter Aufstieg hat auch der John Deere mit 100 Ps Ich glaub das ist der 6130 .Der hat auch 2 Stufen und dann stehst auch am Sitz.
Gruß Paul


bergbauer_ antwortet um 12-02-2013 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Dank für die recht interessanten Beiträge................ Werde mich mal auf den Weg machen und verschiedene Angebote einholen. Das ist glaub immer das beste dass man machen kann...............


Paul10 antwortet um 13-02-2013 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Erst das Fabrikat festlegen und dann dann von verschiedenen Händlern Preis machen lassen...........
Halt uns mal auf dem laufenden ..........Warum und weshalb nun gerade das Fabrikat.
Gruß Paul


sonnseitbauer antwortet um 13-02-2013 13:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kaufpreis von Fendt 309 vario
Villeicht noch ein bisserl warten und den neuen 6610er vom MF mit Dyna-VT (=Fendt Vario) anschauen, wird auf der SIMA in Paris vorgestellt, weiß aber nicht wann man den bestellen kann...vom Preis her wird er sicher interessant! Lg


Bewerten Sie jetzt: Kaufpreis von Fendt 309 vario
Bewertung:
2.56 Punkte von 9 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;386026




Landwirt.com Händler Landwirt.com User