Antworten: 5
krasnitw antwortet um 08-02-2013 15:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kamera
Ohne Strom vor Ort wirds leider nicht gehen. (außer Akku, aber Kapazitäten und auswechseln).
Mit Funk ist leider die Entfernung zu lang (bei Kerbl Kamera max. 1250m.) Viellecht kann man aber größere Antennen verwenden (freie Sicht, müsste gewährleistet sein).

Am besten ein PV-Modul mit Laderegeler und Batterie.

Daran könnte man dann die "FarmCam", oder eine Netzwerkkamera anschließen. Eine Internetverbindung wäre noch notwendig, das geht dann mit mobilem Internet, vorrausgesetzt in diesem Gebiet funkt. das ausreichend.

Die Übertragung der Bilder erfolgt dann übers Internet (Smartphone, PC etc.)



Restaurator antwortet um 08-02-2013 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kamera
hallo athena, ich würd sowas wie im link verwenden. die auflösung reicht für deine zwecke aus und um das geld für kamera plus akkus plus prepaid sim kriegst nicht einmal eine halbwegs vernünftige solarbatterie. bei der einstellung "bild auf abruf" wird sowieso nur strom verbraucht wenn du anrufst.
ab und zu muss halt der akku gewechselt werden. sollte aber kein problem sein weil du eh jeden tag wer zu den tieren kommt.
 


unicorn antwortet um 09-02-2013 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kamera
Hallo athena123,
anbei eine Erklärung zu PV=Photovoltaik

http://www.siblik.com/neuheiten/energie/k_news_photovoltaik-insel.html

Ist aber eine nicht gerade günstige Lösung.
lg unicorn



Bewerten Sie jetzt: Kamera
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;385809




Landwirt.com Händler Landwirt.com User