Antworten: 8
karl 07-02-2013 20:17 - E-Mail an User
John Deere 3300
Habe die Möglichkeit eine gebrauchten John deere 3300 zu kaufen!
Hat jemand Erfahrung mit diesem Schlepper?
BJ:1994, 6600 BSTD, guter optischer Zustand, Preis um die 17000 Euro



Tople antwortet um 07-02-2013 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 3300
Hallo,
Habe zwar keine erfahrungen mit dem 3300 aber sehr wohl mit dem 3400X (ist das next grössere Modell)
die beiden sind bis auf den Motor ja identisch.
Wir haben auf unserem etwas 2500Bh drauf, bisher war nur einmal eine Hydraulikdruckleitung kaputt, war aber nichts aufregendes.
sonst meiner Meinung nach ein recht guter Traktor, ist relativ wendig und zieht gut durch.
ist ein guter Allrounder und mit ausreichend balölastierung auch ma Acker zu gebrauchen.
negativ ist meiner meinung nach nur die Hydraulikleistung, die ist in manchen Situationen etwas zu gering.
Wenn der 3300 in einem guten Zustand ist, sicher zu empfehlen, aber mit 6600Bh hast sicher schon einige "Alterserscheinungen".
wennst willst kann ich dir mal einen ausführlichen Bericht zukommen lassen.
hoffe geholfen zu haben.



Danton antwortet um 07-02-2013 23:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 3300

es ist eigentlich ein "Renault Ceres" und hat von JD, nur das Logo und die Farbe...

war das Produkt einer Kurzehe zwischen JD und Renault!





grassi antwortet um 08-02-2013 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 3300
Wurden von Carraro Agritalia hergestellt , soweit mir bekannt ist. Siehe auch unter www.agritalia.it

Gruß grassi


walterst antwortet um 08-02-2013 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 3300
Das glaube ich nicht, dass die 3000er von Agritalia gebaut wurden. Es sind einfach Ceres in Grün und etwas aufgemotzt.
Alitalia/Carraro baute aber die JD 5400, sowie für Renault Spezialtraktore (Weinbau, Plantagen...)

In meiner Gegend gibt es ein paar JD/Ceres und dürften recht zuverlässig sein. Bei 6000 Stunden kann natürlich bei jeder Marke ein begrabener Hund schlummern.


grassi antwortet um 08-02-2013 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 3300
Ja, wirst Recht haben, hab da was verwechselt , glaub, die LB Serie von Renault kommt von Carraro, oder?

Gruß grassi


karl antwortet um 08-02-2013 10:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 3300
Danke für die Antworten! Ich brauch den Traktor für ca. 300Std im Jahr für Frontlader, Kippmulde,schwaden und zetten in Hanglagen, bin für weitere Erfahrungen dankbar"


rotfeder antwortet um 11-02-2013 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 3300
Hallo!
Das sind waschechte Renault. Wie oben gesagt. Jedoch entstammen sie nicht einer kKurzehe der beiden Firmen, sondern Renault hat nicht mehr Perkins oder MWM-Motoren zugekauft sonder auf JD-Motoren umgestellt und als Gegengeschäft mußte JD ich glaube 6000 Stück Renaulttraktoren abnehmen und vorrangig in Ö, D und Schweiz, wo Renault praktisch keinen funktionierenden Vertrieb hatte, eben als die 3000er Reihe verkaufen.


Bewerten Sie jetzt: John Deere 3300
Bewertung:
4.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;385694




Landwirt.com Händler Landwirt.com User