Antworten: 39
walterst antwortet um 06-02-2013 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Dass der Erwinator es der Mühe wert findet, eine eigene Plakatserie gegen den Frank zu kreieren, ist ein Zeichen der Nervosität.

Das Video ist einerseits ziemlich gemein zusammengeschnitten, aber letztlich hilft es trotzdem wieder mit, den Frank aktuell zu halten.


sturmi antwortet um 06-02-2013 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@Papillon
Supa! Old Frankie als Rapper! ;-)))
MfG Sturmi


walterst antwortet um 06-02-2013 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@papillon

Der Frank ist seine eigene Liga und da hat er ein eingebautes Anti-Schleuderprogramm. Am alten Mann bleibt nichts picken.

Die Tiroler Geschichte war absehbar und wird sich kaum auswirken.

Der Frank wird nicht das erreichen, was er sich vornimmt, aber immerhin so viel, dass er anderen das Wasser abgraben kann.
Wie gesagt - Pröll wird die Plakatserie nicht umsonst in Auftrag geben und das BZÖ könnte auch bald Geschichte sein.
In Tirol ist er vielleicht auch der letzte Sargnagel für den LH.

Wobei - insgesamt gehe ich eher davon aus, dass sich die bestehenden Verhältnisse in T NÖ S K gerade noch einmal eine Periode hinüberretten können - leider.




Christoph38 antwortet um 06-02-2013 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
mich wundert es nicht, dass die NÖ ÖVP volle Kampflinie fährt gegen Stronach, wenn selbst die Kinder von ÖVP-Spitzenfunktionären bei Stronach anheuern, wie Gabmann jun. oder die Prokop Tochter

überraschend ist nur, dass man die Stronachs überhaupt als satisfaktionsfähig einstuft gegenüber Landesfürst Durchlaucht Pröll und seinen Recken


soamist2 antwortet um 06-02-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
sollte sich in nö und salzburg nach den begangenen "verfehlungen" - um es so auszudrücken dass der forumsrechtsverdreher nicht gleich wieder zum staatsanwalt laufen kann-, dann dürfte wohl ein sachwalter für die jeweilige bevölkerung des jeweiligen bundeslandes zu bestellen sein


walterst antwortet um 06-02-2013 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@papillon

von armin wolf gepostet ...
was sagt mir das?


walterst antwortet um 06-02-2013 21:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@papillon

erstens postet a.w. ziemlich viel
zweitens meint er nicht alles, was er postet 100%ig ernst
drittens gilt, was ich schon geschrieben habe: Den Frank kann es noch so schleudern, der hat nichts zu verlieren und das Musikvideo ist Werbung für ihn, auch wenn das so vielleicht nicht beabsichtigt ist.


Christoph38 antwortet um 07-02-2013 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
die einfachste Begründung den Frankie zu wählen

wenigstens ist er nicht korrupt

Bin der Meinung der Wahlerfolg wird passen für Stronach. Die Partei wird aber das Dinkhauser Schicksal ereilen und eine dauerhafte Etablierung in der Parteienlandschaft scheitern.


MF7600 antwortet um 07-02-2013 09:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
die einfachste begründung für frankie

er kann wirtschaften,

das trifft auch auf lugar zu

http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Lugar
http://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Stronach

absolut vorzeigbare, erfolgversprechende personen




MF7600 antwortet um 07-02-2013 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
lugar in der zib 2 mit durchaus vernünftigen ansichten, die man in den derzeitigen regierungsparteien vergeblich sucht...
 


MF7600 antwortet um 07-02-2013 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
robert lugar absolut souverän im zib2 interview mit armin wolf

 


MF7600 antwortet um 07-02-2013 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
robert lugar im parlament absolut wirtschaftskompetent!!
100% richtig was er sagt...
 


MF7600 antwortet um 07-02-2013 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
lugar wieder 100% auf den punkt gebracht...
respekt
 


MF7600 antwortet um 07-02-2013 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
lugar mit eimem zwischeruf von maria fekter die da allen erntes behauptet wir müssten pleitestaaten mit unserem geld retten damit unsere extortwirtschaft produkte dorthin verkaufen kann... brrrrrr kopfschüttel!!!!
 


MF7600 antwortet um 07-02-2013 10:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
und das parteiprogramm ist das beste und zusagendste das je gelesen habe.
 


helmar antwortet um 07-02-2013 11:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Irgendwann wird Stronach nicht mehr mitmischen......es bleibt zu hoffen dass die Partei solange durchhält und Stronachs Politiker auch mal selber entscheiden können. Was ja weil der Namensgeber dauernd unterwegs ist, möglich ist. Es kann nach Stronach durchaus Gutes nachkommen.
Mfg, Helga


soamist2 antwortet um 07-02-2013 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
das mit dem namen sollte man nicht so eng sehen. die namen der beiden großparteien haben mit deren politik ja auch nichts mehr zu tun


sturmi antwortet um 07-02-2013 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@MF
Stehst du auch auf Franks Gehaltsliste weil du hier Vorwahlkampf betreibst?! ;-)
MfG Sturmi



Fallkerbe antwortet um 07-02-2013 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Die "Politiker" habens schon in der FPÖ nicht weiter gebracht, sind dann mit dem BZÖ untergegangen und wechseln jetzt zu Stronach.
Wie naiv muß man sein, um zu erwarten, das diese Herren aus der 3. reihe, kurz vorm abfracken, irgendwas auf die reihe bekommen sollten?




Zitat
Mitglieder der Kärntner Ortsgruppe Paternion wechselten zu Team Stronach
Klagenfurt - Die Ortsgruppe des BZÖ der Kärntner Marktgemeinde Paternion hat mit mehr als 20 Personen die Partei verlassen und ist geschlossen zum Team Stronach übergetreten. Das verkündete das Kärntner Team Stronach am Dienstag. Durch den Wechsel verfüge das Team Stronach ab sofort über zwei Gemeinderäte in Paternion.

Das BZÖ dementierte umgehend: Es seien nur acht Personen übergetreten. Es handle sich dabei durchwegs um Parteimitglieder, die sich auf keiner Kandidatenliste für die Landtagswahlen gefunden hätten. (red, derStandard.at, 5.2.2013)
Zitat ende


Peter06 antwortet um 07-02-2013 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Für alle, die hier an der Erhabenheit des grossen Retters zweifeln: Der weiss schon, wie Politik und Wirtschaft in Österreich funktionieren, das hat er schon beim Deal vom Schloss Reifnitz eindrucksvoll unter Beweis gestellt......


 


MF7600 antwortet um 07-02-2013 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@peter06
etwas seiches argument das du da bringst.

aber ich hab da etwas weiter unten in deinem link etwas gefunden, das uns wieder alle angeht und ich der stronachpartei durchaus lösungsansätze dafür zutraue.

 


walterst antwortet um 07-02-2013 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Völlig egal, was gegen den Stronach noch an Argumenten auftaucht - es wird ihm kaum schaden.
Stronach lebt ganz gut von den Fehlern der regierenden Parteien. Wenn hier schon öfter Vergleiche mit den 30er Jahren gezogen werden - hier wären sie vielleicht angebracht, auch wenn die Auswirkungen nicht so drastisch werden.


MF7600 antwortet um 07-02-2013 17:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@sturmi
stehst du auf der gehaltsliste irgendeiner partei? ;-)
kannst mir ja sagen wo unrichtges in meinen links gebracht wird.

@fallkerbe
wie naiv muss man sein um nicht zu erkennen dass die politiker in der ersten reihe unserer regierung absolut inkompetent sind und uns diesen schlamassel eingebrockt haben bzw. unfähig sind uns aus einer krise möglichst gut herauskommen zu lassen.
sieh dir das parteiprogramm vom stronach an und dann sag mir wo du nicht zustimmst...
du hast mir mal ein mail geschrieben und genau in diesem sinne sollte man seine stimme verantwortungsbewusst abgeben.
nicht im sinne eines spindelegger- weil es immer schon so war- da kannst schon darauf greifen welche reformen da möglich sind. ;-)


Peter06 antwortet um 07-02-2013 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
MF7600 ,,etwas seiches argument das du da bringst."

Ja, sehr "seich" da hast Du recht. Das wird sich der Herr Bürgermeister und der Gemeinderat auch gesagt haben, wie sie dem lieben Fränkie das Schloss weit unter dem Verkehrswert verscherbelt haben. Wozu aber 240 000 "Schlei" von diesem Deal an Connect (sprich Parteikasse) geflossen sind? Hat sich am Ende der Gute auch nur des Systems "Kärnten" bedient? Nur ein Schelm, der da was böses denkt?

Ja, und noch was: Stell Dir vor, Du hast so einen Erbonkel, der Dein zu erwartendes Erbe sukzessive in den Sand setzt (Fussballpleiten Austria und Wiener Neustadt, Racino, jetzt 25 Mille für die Politik), diesen Erbonkel müsste man entmündigen, um weiteren Schaden abzuwenden....



Spring antwortet um 07-02-2013 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Also Vergleiche mit den 30iger Jahren kommen dem Strache mit FPÖ am Nächsten und deren Auswirkung ist drastisch. Der Frank Stronach mag durch seine direkte Art etwas diktatorisch wirken, was absolut kein Nachteil ist. Er wird aber der FPÖ jene Stimmen abnehmen, die noch positiv Denken wollen und sich dem Burschenverein nicht unterwerfen wollen.


helmar antwortet um 07-02-2013 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Hallo Peter 06.....ja die Erbonkel.....;-) Aber ist es nicht so dass meistens die Onkel entweder selber geerbt haben oder was geschaffen haben, sonst gäb es ja nicht zu vererben, oder? Und man kann es drehen wie man es will......solang es dem Erbonkel gehört können die potentiellen Erben nur eines...warten.
Mfg, Helga


MF7600 antwortet um 07-02-2013 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@peter06
bist du noch ganz bei trost was du da bezüglich erbonkel sagst?
der stronach hat sich sein vermögen erarbeitet und es ist nur zum bewundern wenn er jetzt 25mille seines vermögens einsetzen will um österreich zu helfen!
entmündigen und ins heim damit, damit du arbeitsfrei an das erbe eines fleissigen und mutigen menschen kommst der sich sein vermögen selbst geschaffen hat- absolut verachtenswerte einstellung schande, pfui und spuck, ich bin entsetzt!!!!
manchmal kommt halt doch das wahre gesicht eines menschen hervor. kopfschüttel

@spring
die beste koalition wär stronach und fpö, dann wären endlich mal reformen zumzusetzen, und noch dazu für das wohl unseres landes...


Peter06 antwortet um 07-02-2013 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Subtilität ist Dir nicht zu eigen, gell?
Macht nix, dann wird es Dir auch wurscht sein, dass in Reifnitz Bestechungsgeld geflossen ist? Ob hart erarbeitetes oder ergaunertes, wird dem Staatsanwalt eher nebensächlich sein.
Und die von Dir so herbeigesehnte Koalition zwischen FP und Fränk ist ebendort schon in Erfüllung gegangen.
Lasst uns also weiter den Messias bewundern!
 


MF7600 antwortet um 07-02-2013 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@peterle
nein ich bin einer der auf das wesentliche schaut, zusammenhänge erkennt und das direkt an- und ausspricht und sich nicht allzulang mit nebensächlichen dingen beschäftigt oder diese gar vor die wichtigen dinge stellt.

ist natürlich kein guter weg um reiche erbonkels zu umgarnen.

schön dass du bei diesem immobiliengeschäft von 2004 mit fpk und spö- gemeinderäten schon weiter als die staatsanwaltschaft bist. ;-)
so eine sache ist auch primär zu betrachten wenn man von essentiellen reformen in österreich spricht! ;-)

lasst uns also weiter z.b. mit volksbefragungen beschäftigen wo über 2 sätze abgestimmt werden kann, anstatt über ins detail ausgearbeitete reformvorschläge- aber wenns immer schon so war... ;-)
ist eher deine kragenweite- stimmts peterle





soamist2 antwortet um 07-02-2013 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
peter,

nehme an du bist kärntner. und als solcher sich über geschäftspraktiken, denen sich der frank als geschäftsmann bedient hat, aufzuregen zeugt nicht grad von einem besonders ausgeprägten politischen weitblick.

die waren arschlöcher in der, gerade in kärtnen mittlerweile zur gelebten politischen praxis verkommenen, korruptionskette suchst du scheinbar noch immer auf der falschen seite. lei lei





MF7600 antwortet um 14-02-2013 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
@peter06
schloss reifnitz war wohl doch nicht sooo der grosse renner unter den immobilien...
 


G007 antwortet um 14-02-2013 16:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankie
Nächster Hammer!
 


Bewerten Sie jetzt: Frankie
Bewertung:
2.5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;385503




Landwirt.com Händler Landwirt.com User