Antworten: 10
greenliner 05-02-2013 20:35 - E-Mail an User
zu gasgas
servus miteinander, ich hab mich jetzt hier extra angemeldet um auch mal n beitrag dazu abzugeben.
Nachdem ich mir die Statements von gasgas sehr gespannt durchgelesen habe(alle) hätte ich als ernsthaft interessierter mal paar Fragen:
erste Frage: wo konntest du nen perzl probefahren? Ich hätte das auch gern mal gemacht, leider hat mir kein Händler einen zur Verfügung gestellt trotz ernsthaftem Kaufinteresse.
Zweite Frage: ich hab noch keinen Rückewagen in der mittleren Preisliga gesehen der 3 Funktionen gleichzeitig mit voller Power durchführen kann. Nur die hochpreisigen Profiwägen können das.
Liegt daran dass in deinem Fall der Trac eine 40 Liter Hydraulikpumpe hat,(40 Liter bei Vollgas) und daher schon mal nicht die Menge Öl am Wagen ankommt die er benötigen würde um mehrere Funktionen auszuführen.

Hat mit den Steuerblöcken garnix zu tun..

Um mal von mir zu erzählen: ich hab mir n perzl 12 to mit 7,7 mtr. Kran bestellt, Kranfunkwinde, 500er Bereifung, verkürztem Kran usw..... laut meinen Vergleichen z.B. mit Binderberger usw... hat der Perzl die besten Werte für mich gehabt. 19 kn Drehmoment am Drehwerk hat kein anderer in der Preisklasse. bei vollem Kranausschub 7,8 mr. hebt der noch 650 kg. zeig mir mal einen der das noch hebt..Hab viele verglichen..
serienmäßig druckluftgebremst, kostet bei allen anderen Aufpreis,
bei fast keinem anderen hersteller bekommst n 8 to Wagen mit nem 7,7 mtr. Kran weil die anderen hersteller ihre 3 Punkt Anbauten das nicht aushalten bei nem schwachen Unterbauwagen..

Vom Preis her war mir persönlich der Perzl am sympatischsten..Viele Extras sind hier Serie, die woanders Aufpreis kosten.z.b, 4 Rungenpaare, Druckluftbremse, Pendelbremse, Arbeitsplattform(Bedienerstand usw).

Hab mir n Forestmaster und nen BINDERBERGER MIT gleicher Ausstattung anbieten lassen. Hier war der Perzl am besten.Vor allem hat Perzl n Einfachteleskop und nicht n Doppelten.Kann schon nicht so ausklappern.
Von der Verarbeitung her hab ich mir n neuen angeschaut. Perfekt geschweisst, Teils original dem Stepa nachgebaut...
So bin fertig....

an gasgas hätt ich mal eine Frage.


Tomot antwortet um 05-02-2013 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
Hallo greenliner!

Habe noch nie von der Marke Perzl gehört! Will mir auch nen RW zulegen, habe mir aber immer gedacht, dass Binderberger den für mich perfekten RW hat!
Der Perzl macht einen sehr guten Eindruck!
Mich würde der 8 oder 10 Tonner interessieren! Bekommt man da wirklich auch den 7,7m Kran dazu, wenn man möchte?
Wie teuer sind solche RW's, wenn ich fragen darf?? :)

lg

Tomot


greenliner antwortet um 05-02-2013 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
servus, ja mir gings auch so.Hatte auch nur durch zufall den perzl entdeckt und mir hat der sofort gefallen.
Zunächst mal eins. Hab mit dem Perzl selber gesprochen.Er schreibt ja ganz gross auf sein Prospekt made in bayern.. das glaub ich ihm aber mal garnet. mir auch egal ob der in rumänien oder sonstwo geschweisst wird. mir hat nur gefallen dass er n super kran hat.Hab ihn bei nem Händler angesehen
Perzls hompage ist www.perzlzangen.de. da findest alles über seine Rw.
zu deiner Frage:
es gibt n 8 to Wagen(selbiger wie 10 to, nur 1000€ billiger) mit nem 6,7 mtr. kran standard oder nem 7,7 mtr. kran für 1000 eur. aufpreis. (wars mir persönlich wert)
der Grundwagen kostet mit Druckluft und 6,7 kran ca. 22000 €, der 10 to kostet laut meinem angebot ca. 24000,-€ mit nem 7,7 kran.

Mein Wagen hat (nach mehrmaliger Umbestellung) folgende Ausstattung: 12 to Rahmen( 24000 €), + 7,7 mtr. Kran(verkürtzter Ausleger) 1000,-€ + Kranfunkwinde 2000€ . und noch paar Kleinigkeiten wie stärkerem Rotator 4,5 to(100,-€) und ner größeren Zange 130er .....kommt gesamt mit guter Ausstattung auf 27500 €....
Mit nem 8 to und dem 7,7 kran mit Serienausstattung wirst auf max. 23-24 kommen.



greenliner antwortet um 05-02-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
noch was, mein händler hat n binderberger 10 to mit 7,1 mtr. kran stehen, seit einem jahr, (anscheinend schlecht verkäuflich)
laut nem anderen händler hält der kran nicht, reisst oder bricht leicht,. das hat mich vom binderberger weggebracht.


greenliner antwortet um 05-02-2013 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
es is halt wie im wahren Leben, es is nie was zu gross oder zu lang. so auch beim kran...
hab immer mit nem kesla 6,3 mtr. gearbeitet(geliehen) und der kran war immer zu kurz. daher wollte ich den Perzl weil der den 7,8 mtr kran baut.. auch der wird wieder zu kurz sein....wie immer halt....


gasgas antwortet um 06-02-2013 00:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
Hallo Greenliner

Ist ja ganz nett das im Forum mal jemand etwas Normales schreibt ,zu meinen Versuchen, so mancher hat sich persönlich angekratzt gefühlt ,nur weil ich jenen nicht gesagt habe das ihr Wagen der beste ist, wo doch jeder was anderes hat und jeder nach anderen Gesichtspunkten aussucht und entscheidet, aber egal ,es muss auch Zipfer geben. Zu deinen Fragen:
Habe den Perzl schon vor einem Jahr im Internet Gefunden ( technickbörse.com) ist ja ein Deutsches Produkt,deshalb bei uns nicht so Vertreten ,hat mir immer sehr gut gefallen ,bekam aber lange Zeit keine Infos darüber. Dann hat ein Händler zu mir gesagt ,der mir eigentlich den Palms Verkaufen wollte(der auch sehr gut ist) das er zum Wiesenmarkt eine neue Marke bekommt eben den Perzl. Ok denn Probier ich aus, Hab ich mir gedacht. Ich hab mir den Perzl dann im September 2012 das erste mal in Natura angesehen ,und hat mir sehr gut gefallen, Wollte immer A-Abstützung haben ,weil sehr viele Flop Down Stützen eine schlechte Hubkraft haben, aber der perzl und auch der Stepa ,die heben dir den Wagen aus ,und ich hatte einen 130 ps Fent vorne dabei mit Zapfwelle ,also Eigenversorgung .Die Modena Pumpe bringt 32 L/min x dem Übersetzungsgetriebe(genaue Literleistung bitte die Sisu ausrechnen danke).Hab beim Fendt ordentlich Gas gegeben aber das was ich mir erwartet habe ging einfach nicht ,tut mir leid ,das können ein bar andere besser, aber du hast schon recht ,das sind nicht viele und auch meistens etwas teurer. Wir hatten glaub ich das gleiche Preislimit (25-30000.-€) also gibt’s da nicht viele.
Mir hat sehr gut gefallen das sehr starke Prallgitter, Rahmen auszug geht glaub ich sogar übern Meter raus .Die Federiegel kosten 20.- € aber sonst hat diese kein andere ,Starke Lenkdeichsel ,Kran alles schön Verarbeitet ,wie du es ja selbst alles festgestellt hast, mir war nur der Rungenstock dann einfach zu schmal ,167cm ,ich wollte immer knapp 2m haben ,fahre nur Energieholz und das ist nicht schwer ,keine Rückenlehne am Bedienstand ,könnte sein .Also du hast ja schon gekauft ,aber wenn du mal die Möglichkeit hast einen Palms mit Prehydraulik zu testen( 700 oder 840 Palms) ,dann wirst sehen das es auch im mittlerem Preissegment die Drei Funktionen schon gibt. Dafür ist beim Palms das Prallgitter sehr Schwach ,werden mir sicher viele Recht geben ,ist aber ab heuer neu und viel stärker ,Rahmenauszug beim Palms nur 45 cm ,gibt’s nicht mehr Rungenaufteilung ist beim Perzl auch besser .Also wie schon gesagt jeder Wagen hat stärken und Schwächen. Hab den Wagen nur ohne Holz testen können ,auf der Messe und beim Händler ,aber das hat schon gereicht für mich.
Also noch mal zum Schluss bitte ,das sind meine Eindrücke und die gelten nur für mich ,jeder beurteilt das anders , also trotzdem viel Spaß mit deinem RW
Ach ja Preislich und Sonderaustattung ,da kann ich nicht mitreden,so weit bin ich nicht gekommen!
Und noch was, zum Binderberger darfst nigs schlechtes sagen ,egal wieviel man darüber hört, die mögen das nicht!!



 


sisu antwortet um 06-02-2013 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
Gas gas!
Da ich ein Mensch bin der sehr viel Geduld aufbringt jemanden etwas zu erklären probier ich es bei Dir jetzt auch noch einmal.
Eine 32 Liter Pumpe hat nur eine Literleistung von 32Liter/Minute egal welches Vorsatzgetriebe Du davor hast. Anders sieht es aus wenn die ccm angegeben sind die mußt Du dann mit der maximalen Drehzahl der Pumpe multiplizieren.
Eine 45ccm Pumpe hat eine max. Drehzahl von 2400 U/min und ein Vorsatzgetriebe in der Übersetzung von 1:3.
Dann darf die max. Ausgangsdrehzahl der Zapfwelle am Traktor 800 U/min sein.
Die Literleistung der Pumpe wird jetzt mit 45ccmx2.4 berechnet das sind dann 108Liter/Minute.
Wenn Du jetzt mit 1000U/Umin Ausgangsdrehzahl an der Traktorzapfwelle hast erhöhst Du zwar die Literleistung auf 135Liter aber nur ganz kurz weil dann ist nämlich die Pumpe kaputt. Ich hoffe Du hast es jetzt verstanden.


Tomot antwortet um 06-02-2013 16:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
Hallo! :)

Danke greenliner und Gas gas, für die TOP Info!! ----->> Könnt Ihr mir noch sagen, wer in Österreich den Perzl RW vertritt??

Mfg :)

Tomot


gasgas antwortet um 06-02-2013 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
Die zwei weiß ich
Landtechnik Stumpf in Grafenstein Kärnten
Landtechnik Binder in Bergheim Salzburg (ist in der technkbörse.com zum Ansehen,Seite 5 unter RW)
Bitte gerne



 


greenliner antwortet um 07-02-2013 00:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
Am besten rufst den perzl malr selber an,der kann dir alles erklären was machbar is und was mir gefällt is dass er dir einen Wagen baut wie du ihn brauchst


Tomot antwortet um 07-02-2013 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gasgas
TOP DANKE !!!

Hed ma nieeeee docht das i ma moi ned an Binderberger zualeg!! ;)

lg

Tomot


Bewerten Sie jetzt: zu gasgas
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;385319




Landwirt.com Händler Landwirt.com User