Boulevardzeitung Krone

Antworten: 7
stallbub 24-01-2013 21:25 - E-Mail an User
Boulevardzeitung Krone
Obwohl die krone eine solche zeitung ist, hat sie oft die mehrheitsmeinung des öst. volkes wiedergegeben. Nur bei der bundesheer- zivildienstabstimmung lag sie total daneben. Vielleicht hat sie geglaubt das gehirnwäsche beim öst. volke etwas nützt. Was mich besonders verwundert, daß sie nach diesen eindeutigen ergebniß noch immer wie wild auf die bundesheer -zivildienstbeibehalter einschlägt. Möchte nicht wissen, wenn die abstimmung so eindeutig umgekehrt ausgegangen wäre, wie sie dann mit dieser "minderheit" Zivildienst- bundesheerbeibehalter umgegangen wäre. Ist also eine abhängige rote zeitung.
Übrigens: Bin kein ÖVP mitglied Auch jahrelang kein BB-mitgleid mehr. Hab meine eigene meinung.


Woodster antwortet um 24-01-2013 22:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boulevardzeitung Krone
Es gibt die sogenannte Presseförderung.
Obwohl die Krone jährlich zig Millionen Gewinn macht, bekommt auch sie die Förderung in Millionenhöhe, samt Erwartungshaltung einer "wohlwollenden" Berichterstattung" der Kanzlerpartei,...

In einer angeblichen Demokratie sowas von pervers.
Fält für mich unter Korruption. Ist halt das Tüpfelchen auf dem i des Korruptionssauhaufens.


Schaf_1608 antwortet um 25-01-2013 08:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boulevardzeitung Krone
Der Herr Faymann hat vor längerer Zeit eh gesagt, dass er zur Wiederwahl nur die ÖSTERREICH und die Krone braucht... Das sagt doch schon alles....
Die Krone ist es mM nach aber schon viel länger nicht wert sie zu lesen...



iderfdes antwortet um 25-01-2013 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boulevardzeitung Krone
Da wird sich der Herr F aber schön anschaun. Witzig find ich auch, dass auf besagter Zeitung immer noch "unabhängig" am Titel steht. Lustigerweise war für mich die absolut untragbare Berichterstattung zur Volksbefragung der Sonntagskrone übrigens ausschlaggebend, zur Wahl zu gehen und für die Wehrpflicht zu stimmen. Sonst wär ich wahrscheinlich daheim geblieben.


prof1224 antwortet um 25-01-2013 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boulevardzeitung Krone
Deswegen wurde ja" Dichand" 1959 von Franz Olah mit unterschlagenen Gewerkschaftsgeldern unterstützt damit aus der Kronen Zeitung ein Sozialistenfreundliches Massenblatt wird!!!!!!!!


bionix antwortet um 25-01-2013 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boulevardzeitung Krone
Ganz einfach: Krone, Österreich und Heute nicht lesen. Wenn das viele tun, wird sich das vielleicht auch auf das Geschäftsergebnis dieser Blätter (teils gratis oder billig zu haben) auswirken.

Leserbriefe an die Krone, Verhaberungen und Verschwägerungen von Spitzenpolitikern mit Zeitungsleuten dieser Blätter und mit dem ORF - eine Schande!




sturmi antwortet um 25-01-2013 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boulevardzeitung Krone
@bionix
Des kannst aber von der Helmar ned verlangen, ihre Leserbriefe müssen ja auch wo unterkommen! ;-)
MfG Sturmi




Bewerten Sie jetzt: Boulevardzeitung Krone
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;382686




Landwirt.com Händler Landwirt.com User