Antworten: 1
sophie66 22-01-2013 20:29 - E-Mail an User
Zuckerrüben
Die Agrana will nicht ordentlich zahlen!!
Wie ist Eure Meinung?
Wie wollt Ihr vorgehen?
Wo ist die Schmerzgrenze bei den Preisen für die Ernte 2012 bzw. 2013?

Sophie 66


Lendl00 antwortet um 23-01-2013 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zuckerrüben
unser bayrischen Kollegen bekommen für Quotenrübe 44€/to netto (16%) und für Industrierübe 24€/to.
Das entspricht im Verhältnis ca. den Erlös aus dem Quotenzucker und Industriezuckerverkauf.
Agrana will für die Quotenrübe deutlich weniger bezahlen und für die Industrierübe mehr als die Bayern, also quersubventionieren.
Durch den geringen Preisunterschied zw. Quoten und Industrierübe bekommt man den Eindruck, dass man das Kontingent nicht mehr braucht. Das ist aber völlig falsch.
Die Südzucker in Deutschland will den Rübenanbau für 2013 um ca. 5% einschränken, die Agrana will hingegen ca. 10% Flächenausdehnung erreichen; das erreicht sie natürlich nur mit Industrierüben, die mit der Quotenrübe quersubventioniert wird.
Ich hoffe unsere Vertretung ist hier standhaft, und erreicht ein gutes Ergebnis, damit nicht nur die Aktionäre zufrieden sind sondern auch die Rohstofflieferanten.

Klaus


Bewerten Sie jetzt: Zuckerrüben
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;382043




Landwirt.com Händler Landwirt.com User