Antworten: 5
griesinger 18-01-2013 09:54 - E-Mail an User
Löschkalk
Hallo,

möchte meinen Hühnerstall mit Löschkalk desinfizieren.
Man hört verschiedenes darüber, wie zb. Kalk nur trocken ausbringen und dann einstreuen, oder
Kalk ausbringen und mit Wasser benetzen damit er zu arbeiten beginnt und nach dem ablöschen einstreuen...was stimmt jetzt? bzw. was ist effektiver?

Wie macht ihr das?

Lg Griesinger


walterst antwortet um 18-01-2013 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Löschkalk
für eine wirksame Desinfektion wirst Du wohl alle Flächen ordentlich ausspritzen müssen. Wie willst Du trocken mit späterer Wasserbenetzung eine verlässliche Abdeckung aller Oberflächen erreichen?


MUKUbauer antwortet um 18-01-2013 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Löschkalk
Löschkalk - aka Branntkalk wird recht heiß - aufpassen das ätzt
auf dem Boden kann ich mir das vorstellen das es funktioniert aber bei den Wänden schliesse ich mich walter an ...
und bevor da Einstrau draufkommt unbedingt ablöschen (feucht machen)
frag mal die alten Bauern wenn´s den früher nach Hause gefahren haben auf den Holzhängern was passiert ist wenn es leicht geregnet hat dabei ;)

mfg



rgrgrg antwortet um 18-01-2013 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Löschkalk
Hallo
Habe jahrelang diese trockene Anwendung gegen Fliegenmaden im Sommer bei meinen Kälbern praktiziert-so wie ich glaube mit relativ gutem Erfolg.Bis heuer eines Tages nach ca. 1-2 Std. nach dem Kalk streuen (2-3 kg verteilt in die Randzonen) das Stroh zu brennen begann. Durch viel Glück, dass mein Vater den Rauch bemerkte und ich den Brand noch mit Feuerlöschern löschen konnte haben meine Kälber und ich das ganze unbeschadet überstanden.
Wenn ichs nicht selbst erlebt hätte-würde ich das wahrscheinlich nicht glauben.
Also Vorsicht bei der Anwendung


payment antwortet um 19-01-2013 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Löschkalk
kalken,stroh drauf,bissi wasser-beste wirkung-keine fliegen,ungeziefer, nach der wassergabe kann man sich entspannen und die feuerpolizze bereitlegen,
bitte,bitte,rgrgrgrg- dein vater, was hat der den zu dir gesagt nachher??


zehentacker antwortet um 19-01-2013 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Löschkalk
Hallo!
Vom Aufbrennen durch Selbstentzündung hört man in den letzten Jahren nur mehr wenig. Ferkellampen sind aut. Im Heustadel schweißen und mit dem Winkelschleifer arbeiten, das machen schon fast alle. Bra n d kalk als Finanzierungshilfe, die Landwirte sind Kreativ.
MfG ferdinand


Bewerten Sie jetzt: Löschkalk
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;380713




Landwirt.com Händler Landwirt.com User