Antworten: 4
kawa 09-01-2013 23:48 - E-Mail an User
bodenkalkung
was für einen kalk wäre jetzt auf gefrorenen boden oder schnee sinvoll?

danke im voraus!


Der_Franz antwortet um 10-01-2013 16:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bodenkalkung
jetzt kalken halte ich schon alleine deswegen nicht für sonderlich sinnvoll weil auch kalk eingearbeitet werden sollte. mal ganz abgesehen davon dass auch kalk im jänner verboten ist wenn ichs nicht falsch im kopf hab


Jophi antwortet um 10-01-2013 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bodenkalkung
Hallo !

Ich weiß ja nicht wie das in Österreich ist, aber in Deutschland hab ich noch nie was von einem Kalkverbot im Winter gehört.
Hab gerade die Inhaltsstoffe von Brandkalk, Carbokalk und kohlensauerem Konverterkalk verglichen, finde den Konverterkalk am interessantesten, weil er kein Humuszehrer ist.
Wenn ich was zu kalken hätte, würde ich sobald etwas Frost kommt mit diesem Kalk losfahren.

mfg Jophi


















MUKUbauer antwortet um 10-01-2013 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bodenkalkung
Carbokalk ist definitiv verboten - da Stickstoff drin ist, wenn auch wenig ...
da ist aufzupassen
Streuen kannst theoretisch alles, Branntkalk hat halt die Wirkung nicht die man sonst gern hat von ihm, also würde ich eher Kohlensaure verwednen - wenn es gut gefrohren ist machst auch keine Druckschäden, die einzige Angst die ich hätte das der Wind das alles in der Gegend verteilt und der Kalk nicht dort bleibt wo er hin soll

mfg


Jophi antwortet um 11-01-2013 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bodenkalkung
Kannst recht haben, daran hab ich nicht gedacht.


Bewerten Sie jetzt: bodenkalkung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;378702




Landwirt.com Händler Landwirt.com User