Bio Freilandeierproduktion

Antworten: 8
apoga 04-01-2013 19:03 - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
Hallo

Ich Interessiere mich für die Bio Freilandeierproduktion!
Habe einen leerstehenden Stall der für Mutterkühe genutzt wurde. (ca. 20x 7 Meter)
Angrenzende Wiese ca. 2,5ha

Bin für jeden Tipp und jede Information dankbar!

Email: adi.pogatschnigg@gmail.com


NiN antwortet um 04-01-2013 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
auf dieser Fläche kannst schon 500 Legehühner reingeben...

bei adäquater Stalleinrichtung!


helmar antwortet um 04-01-2013 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
Unbedingt fuchssicheres E-zaunnetz kaufen....Gegen den Habicht hilft es nicht.
Mfg, Helga



NiN antwortet um 05-01-2013 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
Wenn das ein langfristiger Plan ist, dann Pflanz ein paar Obstbäume auf der Wiese, dann hast ein wenig Schutz vor den Habichten!
Ansonsten kannst ihnen vom Stall weg ein paar qm² mit Hagelnetzen zu machen....

Aber auch der Habicht muss leben....:)



JD6230 antwortet um 05-01-2013 14:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
10 m2 Auslauf pro Henne

frag einmal bei diversen Eiervermarktern



NiN antwortet um 05-01-2013 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
War grad beim Nachbarn. Seine Frau ist im Klinsch mit den Habichten hier bei uns....:)

Nun hat sie Edelstahlkugeln, wie Spiegel, die sie in die Wiesen stellt.

Gibt zwar noch keine Erfahrungswerte, jedoch sollen diese die Habichte abhalten....

Werde dbzgl. nach erhaltenen Praxisinfos diese hier weitergeben!


Fallkerbe antwortet um 05-01-2013 16:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
http://de.wikipedia.org/wiki/.22_Winchester_Magnum
die wirkung ist bei weitem nachhaltiger als bei den Edelstahlkugeln.

im eingefriedeten bereich ist es meines wissens legal, gegen raubwild vorzugehen.
Aber es findet sich sicher ein Jäger, der uns die gesetzlichen ramenbedingungen erörtert.

mfg


Schaf_1608 antwortet um 05-01-2013 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
NiN
Bei mir hat der Habicht jedes Jahr um die 10 Zwerghühner geholt, meist in der Zeit kurz bevor in der Natur junge Fasane schlüpfen und Hasen zur Welt kommen. (Nahrungsengpass)
Habe vor zwei Jahren im Frühjahr 3 Discokugeln aufgehängt, sie können sich im Wind drehen und spiegeln das Sonnelicht in alle Richtungen... Im ersten hatte ich keine Verluste zu beklagen und letztes Jahr hat nur ein junger Habicht zwei Hennen geholt und dann vermutlich andere Nahrung gesucht, weiter weg vom Siedlungsbereich...

Fallkerbe viel Spaß, kannst nur hoffen das dich keiner sieht....
Grundsätzlich sind Taggreifvögel ganzjährig geschont, sogenannte Hühnerhabichte die zum Problem werden dürfen aber unter strengen Auflagen von einem Falkner eingefangen werden (nicht jedoch getötet!!!)
glg


NiN antwortet um 07-01-2013 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio Freilandeierproduktion
werde das mal meinem Nachbarn erzählen und mir auch so Kugeln besorgen....

Was es nicht alles gibt?!!


Bewerten Sie jetzt: Bio Freilandeierproduktion
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;377339




Landwirt.com Händler Landwirt.com User