Antworten: 5
rotfeder 23-12-2012 14:51 - E-Mail an User
Geld für Maschinen
Hallo!
In der Agrarzeitung hat eine Pfandleihanstalt inseriert. Man kann sich für Maschinen auch Geld vom Dorotheum holen. Hat da schon jemand Erfahrung, und wie soll das gehen. Ich kann ja nicht mit dem Mähdrescher nach Wien fahren, und ihn als Sicherheit dortlassen.


179781 antwortet um 23-12-2012 15:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geld für Maschinen
Das ist eine praktische Einrichtung. Man nimmt einen Kredit auf, um einen Mähdrescher zu kaufen. diesen verpfändet man dann an das Dortheum und fährt damit Lohndreschen. Da kommt von allen Seiten Geld herein.
Jetzt weiß ich warum viele Bauern so scharf drauf sind, große Maschinen zu kaufen.

Gottfried


herbie801 antwortet um 23-12-2012 18:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geld für Maschinen
Ist das "echte" Pfandleihe !?

Dann gehe ich schwer davon aus das Du bei der einfachen Bank um einiges weniger Zinsen zahlst!!



pepbog antwortet um 23-12-2012 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geld für Maschinen
ja aber bei der bank kannst doch den Mähdrescher nicht "verleihen"
ist doch ideal : im Oktober den Mähdrescher in Zahlung und mit dem Geld die Winterdienstgeräte auslösen
und im März den Schneepflug und die Fräse in Zahlung geben und den Mähdrescher holen bevor er bei der Versteigerung weg ist
damit ist gewährleistet, dass du immer für die Anderen arbeiten kannst.


zehentacker antwortet um 23-12-2012 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geld für Maschinen
Wenn Du Bearbeitungsgebühren und 12 % Zinsen zahlen willst, dann sicher empfehlenswert. Den Mähdrescher würde auf Deine Kosten ein Transportunternehmen abhohlen. Benützen kannst ihn dann natürlich nicht. MfG ferd


Haa-Pee antwortet um 24-12-2012 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geld für Maschinen
man sollte sich auch die spesen genauer ansehen!
zur überbrückung vor einer kurzen girokontoüberziehung sicher ein gangbarer weg.
aber für dauerfinanzierungen ist man bei pfandhäusern, banken immer zinszahler!

pfandhäuser schiessen seit 3 jahren wie schwammerl aus dem boden und dürften auch gut gehen.
ich hab selbst mal kiloweise silber aus dem pfandhaus gekauft und das war ein sehr gutes geschäft.

reich wird man mit geld verleihen siehe familie rothschild und selten als entlehner......



Bewerten Sie jetzt: Geld für Maschinen
Bewertung:
4.67 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;374541




Landwirt.com Händler Landwirt.com User