Antworten: 6
Hundsdorfer 13-12-2012 09:38 - E-Mail an User
Holzasche düngen
Hallo Leute,

hat jemand von euch Erfahrung mit der Düngung von gesiebter Holzasche auf Grünland.
Macht es Sinn? Inhaltsstoffe ?....
Hätte nähmlich diee Möglichkeit sie gratis zu belommen.
Würde sie in die Güllegrube einmixen oder auf den Mist geben.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, freue mich über jede Antwort.



barneyvienna antwortet um 13-12-2012 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzasche düngen
Habe gehört, Holzasche soll ein guter Mineraldünger sein. Ich bringe meine Hausbrand- Holzasche
im Wald aus, obs wirklich was nützt, weiss ich nicht, aber schaden wirds wohl auch nicht.

liebe Grüße, Hermann


traktorensteff antwortet um 13-12-2012 13:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzasche düngen
Dazu findet man gegenteilige Meinungen. Manche sagen es ist ok, manche reden von Schwermetallbelastung. Auf jeden Fall nur reine Holzasche. Mit dem Untermixen in der Güllegrube ist es sicher besser, als die Asche direkt aufzutragen.



Berschl antwortet um 13-12-2012 15:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzasche düngen
Einmischen in Gülle hatt Nachteile: Asche ist sehr basisch und würde viel Stickstoff austreiben.


Walter34 antwortet um 14-12-2012 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzasche düngen
Hallo

Asche aus Biomasseöfen ist seit kurzer Zeit von Firmenn zu entsorgen (aus Öfen von Heizkraftwerken,nicht von Hausöfen). Wir rätseln alle bei unseren Heizwerk warum man sie entsorgen muß (Inhaltsstoffe?), vieleicht ist es wieder eine Aktion um die Wirtschaft anzukurbeln.
Lg


krauti antwortet um 14-12-2012 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzasche düngen
Hallo

@Walter34
In Zeiten wo schafwolle als sondermüll verbrannt wird wundert mich so was auch nicht!!

De Welt steht neama long!!!^^^


179781 antwortet um 15-12-2012 14:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzasche düngen
Diese Asche kannst du dann als Dünger wieder kaufen. Wurde mir um 38,- Euro je t mit LKW zugestellt angeboten. Ich hab mich nicht näher damit befasst, ob man da mit dem Düngerwert zurechtkommt.

Auf jeden Fall ist es interessant, dass man auf der einen Seite die Heiz- Betriebe zur "Entsorgung" verpflichtet und das Material danach als Dünger tauglich wird. Da werden doch nicht Leute von den Entsorgungsfirmen den Politikern "Hinweise" gegeben haben?

Gottfried


Bewerten Sie jetzt: Holzasche düngen
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;372568




Landwirt.com Händler Landwirt.com User