Antworten: 22
wene85 15-10-2012 21:54 - E-Mail an User
Unfall
New Holland mit Mais Fuhre am Zerlachberg

Der Halbe Kipper lag am Boden

Hats direkt das Zugmaul vom 'Kipper abgerissen.

Naja kann man nur hoffen das er nicht überladen war und vom Glück reden das kein Personenschaden war.

Ich schätze mal das er zu schnell uunterwegs war !!!!


Unfall
 
 


wene85 antwortet um 15-10-2012 21:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Fals der Link net funktioniert unter :

http://www.ff-edelstauden.at/Traktorunfall-auf-der-B73-am-Zerlachberg.293.0.html

kann man es sehen


Hofknecht antwortet um 15-10-2012 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Der hatte ja extra noch Zusatz Bordwände oben drauf, glaub schon das er überladen war. Und wenn man bedenkt das bei so einem Einachskipper die ganzen Kräfte auf die Anhängerdeichsel wirken ist es nicht verwunderlich das es die abgerissen hat. Bergab dann auch noch.....zum Glück ist nicht mehr passiert.

mfg



schellniesel antwortet um 15-10-2012 22:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Kann man sagen hatte schienbar ja noch Glück im unglück!

Naja dagegen kannst net wirklich viel machen!
Zu schwer glaub ich net obwohl da noch a bisserl was mit Bordwand getrickst is aber zu schnell wird er schon eher gewesen sein....
Da wird weiters net viel sein den Polizei hab ich keine gesehn!
Hin is auf den ersten blick auch net allzu viel!

als ich das gelesen hab hab ich ja eigentlich auf ein für uns typisches Gespann getippt ;-) 120ps und a 6tonnen Kipperl ;-)

Mfg Andreas


schellniesel antwortet um 15-10-2012 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
@hofknecht
Allem Anschein nach ist das ein Kipper mit 6 NL ! Wassermaß ist 8m³ mehr bringts mit Sicherheit trotz der Bordwände net drauf! zumindest wenn man net gleichrührne geht also vom abtanken mitb dem drescher net!

Da man bei Nassmais ein Raumgewicht von etwa 700kg/m³ (je nach feuchte) hat er also ungefähr 5,5 bis max 6 Tonnen drauf.
A bisserl was an Konstruktionssicherheit gibts da ja auch noch!
Schätze aber ermüdungsbruch weil gerade wenn man voll beladen is und der Hänger dann bei überhöhter Geschwindigkeit hinten nach wuppt beansprucht die zugöse dann eben auf dauer zuviel!

Mfg Andreas


tch antwortet um 15-10-2012 23:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
wie kommst auf 6m3 Wassermaß

tch



biolix antwortet um 15-10-2012 23:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
;-)) mind. 12 m3 und 10 Tonnen würde ich mal tippen.... ;-((

Und was die Polizei betrifft, ist doch toll wenns so eine Feuerwehrhomepage gibt.. ;-((

gn8 biolix


tch antwortet um 15-10-2012 23:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Da kommen ev. 3 Dinge zusammen
zu schnell
zu schwer
und die Druckluftbremse wirkungslos

oder während der Fahrt den Kipper gehoben :-)


tch


walterst antwortet um 16-10-2012 07:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
meine Schätzung: Wassermaß knapp unter 9m³, trotzdem leicht über 6 Tonnen. Deswegen darf die Deichsel aber nicht brechen.
Bruch der Deichsel beim verdrehen des Traktors. Das schaut nicht nach einem Ermüdungsbruch aus.


Steyrdiesel antwortet um 16-10-2012 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Morgen,

wir hatten so etwas voriges Jahr. Kann passieren, kannst überhaupt nix machen.
Da braucht man wirklich viel Glück und an guten Schutzengel.

Also warum einem der Kipper trotz DL-Bremse so draufknallt ist mir ein Rätsel. (nicht angesteckt?)
Überladen war er mit den Holzwänden (vorausgesetzt er war ganz voll) sicher. (Biolix: 12m³ und 10to ist aber schon gewaltig übertrieben)
Hat aber nichts damit zu tun das diese Deichsel auch bei etwas höherer Beanspruchung nicht brechen sollte. (das ist eines der gefährlichsten Dinge die einem passieren kann!)
Also besser größeren Kipper kaufen, als irgendeine dritte Bordwand etc draufmachen!

Also viel Glück den weiteren Maisfahrern. :)

mfg
Steff


Steyrdiesel antwortet um 16-10-2012 09:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
tria,

gnau das hab ich mir auch schon gedacht.
nein, aber bei einem größeren Kipper hätte die Deichsel das wahrscheinlich ausgehalten.
Und wenn er dann immer noch ohne DL fährt ist er mMn eh selber Schuld.

mfg
Steff


179781 antwortet um 16-10-2012 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Irgendwie sieht das danach aus, dass der während der Fahrt aufgekippt hat und bei der dan folgnden Notbremsung den Traktor quergestellt hat, was zum Bruch der Dechsel geführt hat.

Gottfried


walterst antwortet um 16-10-2012 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
@tria
ich hab den gleichen Kipper mit wesentlich größerer Ladefläche, deswegen traue ich mir zur Ladung und auch zur Festigleit der Deichsel eine Ferndiagnose zu.
Vielleicht sieht jemand mal die Bruchstelle aus der Nähe - ich lasse mich sehr sehr gerne eines besseren belehren - da ist mir noch nie ein Stein aus der Krone gefallen.
Das mit dem Aufkippen während der Fahrt wäre auch sehr plausibel, sonst kann der nur schwer so eine lange Spur ziehen und beim Bremsen war dann keine Last mehr auf der Hinterachse - Verdrehen und Bruch....
(womöglich hat der gute Mann/Frau die Idee gehabt, die abschüssige Fahrt mit Hilfe Hydrauliksteuergerät/Motorbremsung etwas zu bremsen oder Hydr. bediente Bremse und Fehlbedienung....)

Aber vielleicht war es auch ganz anders und wir werden es nie erfahren.....Ich zähle mich hier zu den Spekulanten


leitnfexer antwortet um 16-10-2012 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Hallo!

Ich wage hier ein wenig mit zu spekulieren. Das der Hänger voll beladen war, ist leicht zu erkennen, ob nun Überladen oder nicht, er hatte wohl mit Sicherheit mehr Gewicht als das Zugfahrzeug. Ich sage mal, er wollte in die Hofeinfahrt(zu beginn der Maisspur) und war flott unterwegs, hat dabei zu scharf eingebremst, der Mais ist vorne übergeschwappt und der ist somit auf einem Maisteppich "gesurft". Da helfen dann die besten Bremsen nicht mehr, egal ob DL oder nicht. Es wurde ja auch im Bericht erwähnt,das der Hänger den Traktor ein längeres Stück geschoben hat. Irgendwann ist das Gespann eingeknicht und das linke Hinterrad des Traktors hat sich unter den Hänger gegraben. Da durch die hohe Zuladung sich der Hänger nicht ausheben ließ, gab die Deichsel als schwächstes Glied nach und der Hänger kippte nach hinten. Nur der letzte Haufen wurde so nach hinten abgeladen. Ich würde mal vermuten, das das linke Hinterrad gröbere Beschädigung aufweist?

Natürlich alles rein spekulativ, die wahren Abläufe werden wir hier nicht klären können(falls nicht der Fahrer/in nach Überwindung des Schocks hier mitschreibt).

lg leitn


golfrabbit antwortet um 16-10-2012 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
DL-Bremse scheint nicht angeschlossen/oder am Traktor nicht vorhanden gewesen zu sein, beim Abreissen würden sich die 2 Leitungen wohl nicht ordentlich in die Deichsel einfädeln. Glaub auch nicht an die "Surfer-Theorie" , zumindest Fahrspuren müßten dann am Maisteppich doch zu sehen sein. Gottfried wird nicht weit mit seiner Annahme fehlen.
Gottseidank keine Verletzten oder gar Toten, Blech und Plastik lassen sich schon wieder richten!

@tria
Passiert einem schneller als man manchmal glaubt, deshalb bin ich sehr vorsichtig mit solchen Späßen geworden.


walterst antwortet um 16-10-2012 13:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
@golfrabbit
beim nachschauen auf den Fotos habe ich das auch so gesehen bzgl. Druckluft.
Aber auch die Handbremse war auch nicht im Traktor, wo sie hingehört.


wene85 antwortet um 16-10-2012 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Also wegen Feuerwehrhomepage und Polizei auf der Bundesstraße gehts ohne Polizei so gut wie nie die Polizei ist meistens als erster vor Ort und da es ein normaler Einsatz war war sicher die Polizei vor Ort.


mfg


tiroler antwortet um 16-10-2012 17:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
der anhänger dürfte nur eine hydraulische bremse gehabt haben welche nicht angeschlossen war.
nur der kipperanschluß.anstatt hänger zu bremsen wurde aufgekippt.schnellbremsung mit traktor
querstellen und das schicksal nahm seinen lauf.einem bekannten passierte das mit dem vieh auf die
alm transportieren.anstatt zu bremsen kippte er das vieh ab.


mario844 antwortet um 16-10-2012 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Ist auch möglich... aber die DL hatte er definitiv nicht angeschlossen....
sönst wären die abgerissen den am foto sind sie zu sehen mit schutzkappe...
ich denk auch nicht das der new holland ne dl hatt der hatt ausgeholfen und im stress.....passierts..
wenn er keine bremse hätte am kipper würd ich wennigstens die handbremse vorne reinstecken...

Und dann ist der kipper auf 10 -25 kmh zugelassen und man fähr vieleicht 40......

aber wie gesagt falsh angeschlossen oder gar nicht aber der fahrer weis es besser...
jedenfalls Dl war nicht dran!
Meine meinung


schellniesel antwortet um 17-10-2012 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Um etwas Licht ins dunkel zu bringen hab es jetzt aber auch nur von dritten (vierten) gehört aber klingt sehr Plausibel!


Das ganze war schon wieder irgendwie Typisch! erstens nicht der eigene Kipper deshalb DL nicht angeschlossen weil auch am Traktor nicht vorhanden, den Handbremshebel aber auch nicht auf den Traktor Gesteckt!!

Überladen war er aber nicht wirklich! war ein 6t Kipper mit 2x4 Platau und Serien 2x50cm Wänden also 8m³ Wassermaß also sagen wir wenn der dresch voll war sollen 6,5tonnen drauf gewesen sein!

Was aber den Ausschlag gegeben hat deaktivierte Allradbremse sowie angeblich die Bremse net eingehängt -deshalb Lenkbremse!

So hat es ihn bei der ersten stärkeren Bremsung bei der Bergabfahrt eingedreht die zugöse hat nachgegeben und der kipper is auf den hinterreifen aufgeritten...

Mfg Andreas



wene85 antwortet um 17-10-2012 23:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unfall
Naja ich würd sagen ein typisches Bild ist ja keine Seltenheit das man mit herumgetrixten Kipper oder sonst was unsere Bauern herum fahren.

Der Fahrer kann nur vom Glück reden das kein Personenschaden bzw. andere Fahrzeuge verwickelt waren weil sonst würde es teuer kommen.
Aber so wie manche mit dem Traktor fahren braucht man sich eh net wundern wenn dann sowas passiert.

mfg


Bewerten Sie jetzt: Unfall
Bewertung:
5 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;363024




Landwirt.com Händler Landwirt.com User