Antworten: 51
Rocker45 14-10-2012 20:26 - E-Mail an User
Bravo Felix..
Kaum zu glauben wie Problemlos der Stratos Sprung abgelaufen ist.
Alles in allem eine Großartige Leistung von Team und Springer!!



gg1 antwortet um 14-10-2012 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Ja voll super Leistung!

Ich hab auch voll mitgefiebert!


helmar antwortet um 14-10-2012 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Alles ist gut gegangen...herzlichen Glückwunsch. Es wird ja nicht jeder unbedingt ein solches Ziel haben, aber es zeigt doch dass vieles möglich ist wenn jemand das wirklich will( und in solchen Fällen Sponsoren findet).
Mfg, Helga



walterst antwortet um 14-10-2012 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
die Leistung liegt vor allem im Marketingwert für den Geldgeber und wird sich wieder einmal deutlich im Umsatz niederschlagen. Vielleicht fällt den Bullen auch mal ein spektakuläres humanitäres Projekt ein....


wene85 antwortet um 14-10-2012 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Wahnsinn was der drauf hat hab auch mitgefiebert !!!!!


Sperre_234 antwortet um 14-10-2012 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Super Felix, Gratulation auch von mir.

Mir ist das Herz fast stehen geblieben, wie die Rotation angefangen hat.
Hat er super hinbekommen

Gruß
Fragenstein



mosti antwortet um 14-10-2012 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
faszinierend, der aufwand ist jedoch enorm, wer wird das je bezahlen???


soamist2 antwortet um 14-10-2012 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
walterst,

das ist mmn ein blöder anspruch an die bullen. humanitäre prjoekte bringen kein geld und ich denke redbull muss kein schlechtes gewissen haben weil sie als unternehmen in erster linie auf gewinnmaximierung aus sind.





remus antwortet um 14-10-2012 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
wieso bezahlen das ist schon alles bezahlt - von den dosenkäufern


kraftwerk81 antwortet um 14-10-2012 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Überflüssige Aktion eines Unsympathlers.


G007 antwortet um 14-10-2012 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Selber Schuld, wer sich ausnehmen läßt!


duc1098 antwortet um 14-10-2012 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
was ist da die leistung?
mit diser menge verschwendetem geldes würde man tausende menschen finden die sich das trauen.
wenn die getreidepreise steigen werden die bauern durch den dreck geschliffen weil die armen verhungern; mit dem geldvolummen dass das stratosprojekt verschlingt würde mann sicher viel ausrichten können.
mfg duc


soamist2 antwortet um 14-10-2012 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@ kraftwerk

neid unter salzburgern?


schellniesel antwortet um 14-10-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
ich find das trotz allem leider geil!
Bravo felix! Aber wer da gesprungen ist eigentlich nebensächlich aber zumindest ein Österreicher!! Auch wenn er mir auch nicht besonders Sympatisch ist aber es gehört schon was dazu aus 39km sich fallen zu lassen!!

Is mir lieber a Zuckerlsaftler namens Mataschitz bezahlt des!
ist ein ausgezeichnter Marketingstratege!!
Denke red bull ist min schon so bekannt wie Coca Cola!!

Wer hat den Mensch auf den Mond gebracht??

Mfg Andreas


walterst antwortet um 14-10-2012 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@soamist
wegen "blöder anspruch": Träumen wird man ja noch dürfen. Ich mache dem Mateschitz auch keinen Vorwurf. Womöglich leistet er auch einiges an sozialem Engagement und redet vielleicht nicht drüber.

Die Marketingstrategie ist auf jeden Fall perfekt, auch wenn ich seine Dosen in meinen Wiesen nicht gerne sehe.


Efal antwortet um 14-10-2012 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Glückwunsch an Felix, und vor allem seinen Nahestehenden Freunden und der Fam., das er "Gesund" gelandet ist.

Meine Begeisterung für diese "Superleistungen" hält sich aber sehr in Grenzen, wenn es doch hauptsächlich darum geht so viele Rekorde wie möglich zu brechen.
Mit einer derartigen Finanzellen Aufwand, medialer Berichterstattung ins Detail usw., wäre der Menschheit in so manchen Krisenherden auf unseren Planeten mehr gedient.

Helden sind für mich z.b.:
*Familien, die ein Behindertes Kind liebevoll den ganzen Lebensweg begleiten
*Menschen in Krisengebieten, selbstlos ihre Hilfe zur Minderung von Hunger und Leid anbieten
*Journalisten die unter Lebensgefahr, von Ungerechtigkeiten, Machtmissbrauch usw. berichten
*Leute die ihn Diktaturen für die Freiheit eintreten
*Zum täglichen „Überleben“, schwerste Arbeiten verrichten müssen, z.B. Bergleute ihn ärmeren Ländern unter Tags auf allen vieren und Lebensgefahr herumkraxln müssen
*Menschen die …..
*…..

Also Helden gäb´s genug





179781 antwortet um 14-10-2012 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
In den OÖ Nachrichten war diese Woche eine Kariaktur zu dem Thema. Man sieht, wie der Felix aus der Kanzel steigt und darunter steht in frei nach Neil Armstrongs Worten bei der Mondlandung der Satz: "ein großer Schritt für Red Bull, ein kleiner Schritt für die Menschheit"

Gottfried


stefan_k1 antwortet um 14-10-2012 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Gratulation auch von meiner Seite trotzdem bin ich ein wenig ein Kritiker denn zu groß war das Risiko und man hat es auch gut gesehen hätte er die Rotation nicht in den Griff bekommen dann ja dann.......
Kann auch nicht verstehen wie seine Familie so einem Risikosprung mitansehen kann wie er sich in dieTiefe stürzt ich könnte es jedenfalls bei meinem eigenen Kind und Geschwistern nicht.
Aber wie wichtig ist manchen Menschen Ruhm und Anerkennung!



tch antwortet um 14-10-2012 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Das wahre Risiko wurde nur einmal ganz kurz erwähnt.....:-)

tch


schellniesel antwortet um 14-10-2012 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Wow!! 1,24 Mach
Über 1300km/h!!! A ka Lercherl Schaß!!


leitnfexer antwortet um 14-10-2012 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Egal ob nun CNN oder NYTimes, es wurde Weltweit(in der "westlichen Welt") darüber berichtet, und fast überall wird auch Österreich in den Berichten erwähnt, und das ist Werbung für unser Land die sich die Bundesregierung nie und nimmer leisten könnte(und auch nie machen würde,die machen ja zumeist schlechte Schlagzeilen).
Unsere Wirtschaft, und somit wir alle, sollten uns über die Mission freuen, und darüber, das sie nicht die Amis oder die Chinesen gemacht haben!


schellniesel antwortet um 14-10-2012 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@leitenfexer

Richtig!





Restaurator antwortet um 14-10-2012 22:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
also beim ersten sprung vom kittinger (der is ja sogar 2x g'sprungen) hat's den mit 120 umdrehungen pro minute bei 22-facher schwerkraftwirkung z'ruckobazaht. trotzdem is er noch einmal g'sprungen.
mit heutiger technik und ausrüstung werden's wahrscheinlich die nächste wiener hausmasterin die im lotto g'wonnen hat und des machen will auch runterschmeissen ;)
bei den weltall-flügen isses letztlich ja auch so.
nix geht über marketing.
für mi wär des nix, aber i wett, dass ma in österreich a paar 10 000 haben die des auch könnten.


schellniesel antwortet um 14-10-2012 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@restaurator

naja so einfach glaub ich, is dann auch wieder net! ;-)

Also zumindest ein Paar mal Fallschirm gesprungen aus Normaler Höhe sollte man Vorher schon!

Da hast aber schon recht eigentlich gehört der Rekord der Technik und den Technikern!

mfg Andreas


0815 antwortet um 14-10-2012 23:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Den nächsten Rekort werden wohl unsere Politiker aufstellen! Das Volk wird sie zum Mond schießen, leider werden sie von Diesem aber wieder zurück geschossen!


tch antwortet um 14-10-2012 23:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@restaurator

Das mit der 22 fachen Schwerkraftwirkung kannst Du sicher etwas genauer erklären....


tch


Tyrolens antwortet um 14-10-2012 23:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Walter, deine Idee ist doch gut und ich wüsste jetzt nicht, was dagegen spräche.
Also wenn du eine gute Idee, nein, eine richtig gute Idee hast, dann bist du mit der bei Red Bull gut aufgehoben.

Sie muss nur eine Eigenschaft haben: Sie muss zum Werben taugen, der Rest ist eigentlich egal.

Und das wiederum finde ich wunderbar, dass uns Red Bull mit relativ niveauvoller Werbung beglückt. Das ist doch schon etwas. Ich nehme diese Werbung gerne in Kauf, wenn es dafür Servus-TV gibt.


walterst antwortet um 15-10-2012 07:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@tyrolens
Ich bin überzeugt, dass es eben nicht so einfach ist - dass die Idee "nur" zum Werben taugen muss. Da würde bald einmal was gehen. Die Idee muss zum Konzept red bull passen, und dann ist es um einiges schwieriger.
Würde Red Bull in einem Hungergebiet auftauchen - dann könnte man den Spruch "verleiht Flügel" auch leicht missdeuten.


Steyrdiesel antwortet um 15-10-2012 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Naja das des jeder machn kann glaub i net. 90% hättn scho wenn die Tür da obn aufgeht die Hosn (Anzug) bis zum Hals voll. Und die andern 10% speibn sie ba der Rotation brettlebn aun. A normaler Mensch wa do sicher bewusstlos woan!
Deswegen: Hut ab vorm Felix. Daugt ma echt der Bursche. Hot mi schon beeindruckt.

Drauf trink i heit a Red Bull. :-)

mfg
Steff


Tropfen antwortet um 15-10-2012 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@Steff23....ja trink ma oans, a Red Bull, läßt sich besser speim!
Außespringen hat er ja oft genug geübt der Felix Baumgartner, aber die Rotation wieder in Griff kriegen bei stetig steigendem Tempo zeigt von einer enormen Disziplin!
Und die Fairnis seinem Mentor gegenüber, diesen den längsten freien Fall weiter zu überlassen, zeigt, dass er trotz aller Rekorde die er bisher gesammelt hat, das Herz am rechten Fleck hat.


Restaurator antwortet um 15-10-2012 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@tch:
richtigerweise muss es 22-fache erdschwerebeschleunigung heissen, also die kraft mit der die erde eine bestimmte masse anzieht.


walterst antwortet um 15-10-2012 10:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
wie geht das - 22 fache Erdbeschleunigung? Und wie überlebt man so was? UNd wieso hat der dann nicht Schallgeschwindigkeit erreicht, obwohl er 22 mal so schnell beschleunigt hat, als der Baumgartner?


Steyrdiesel antwortet um 15-10-2012 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Also von an Red Bull alleine hob i no nia gspiem. Höchstns va dem wos noch so dazuagmischt woa... =)

mfg


Tyrolens antwortet um 15-10-2012 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Red Bull ist doch immer wieder neue Wege im Marketing gegangen. Früher hat man auch gedacht, dass die nur Extremsport machen können. Und heute machen sie den breitesten Breitensport und sehen gut dabei aus.
Eine Einschränkung gibt es natürlich: Es muss sich um eine Sache handeln, die "Artisans" anspricht. http://de.wikipedia.org/wiki/Keirsey_Temperament_Sorter#SP




mfj antwortet um 15-10-2012 10:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..

Nun, das Volk liebt ja solche Spiele...mit nem Bier/Red Bull, Chips und nem Sporthemd lässt sich vom Sofa aus – einen langweiligen Sonntag vertreiben...

Waren’s vor etlichen Jahren noch die Gladiatorenspiele und später dann die Hexenverbrennungen, mit der Prämisse: „Stich Ihn ab, die lahme Sau“...oder „mehr Holz – für die Schlampe“... klatscht man sich heute auf die Schenkel, wenn es gut geht – und wenn es schief geht – heißt es:
„War eh klar, aber der wissenschaftliche Wert ist unabdingbar...“


Was ist so ein Stunt wirklich ?


Ein Kunststücke eines Egozentrikers gesponsert von einer neureichen Firma die mit einem gestohlenen Getränk PR für sich macht.

Für diese Idee kann man Beifall klatschen...








Restaurator antwortet um 15-10-2012 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
ich hoff ich hab noch alles in richtiger erinnerung:
erd(schwere)beschleunigung = fallbeschleunigung = 9,81m/s² = 1g
nimmt mit zunehmender höhe ab, wird aber in grossen höhen (dort wo die satelliten fliegen) auch nicht null, sonst wären die sat futsch.
22 g sind ja nur die momentane einwirkungauf einen körper, haben aber nicht zwangsläufig eine höhere endgeschwindigkeit zur folge. ein passagierflugzeug z.b. führt beim kurvenfliegen zu einer belastung von 2g ohne dabei schneller zu werden. kampf- und kunstflieger sind bis zu 10g ausgesetzt.
ich nehme einemal an, dass bei kittinger speziell durch die hohe umdrehungszahl (120 pro min) diese hohen kräfte aufgetreten sind.
übrigens:
ein faustschlag kann bis zu 100g haben ;)


Faltl antwortet um 15-10-2012 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
trotz dieser negativen Schreiber denen nichts gefällt außer ihren Beiträgen die wiederum niemand interessieren muss ich sagen es war spannend!!!


sturmi antwortet um 15-10-2012 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Gratulieren kann man Red Bull (Mateschitz), der einen "Zuckertrink" durch super Werbeideen weltberühmt gemacht hat. Wer das "sauteure" grausliche ungesunde Zeugs trinkt ist selber schuld! ;-)
Zum Baumgartner weiß ich ned so recht, ob ich Teufelskerl oder Wahnsinniger sagen soll, vermutlich ist er von beidem etwas!
MfG Sturmi



golfrabbit antwortet um 15-10-2012 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Gibt doch eigentlich nur Gewinner bei der ganzen Show: Felix Baumgartner - Held, Team - gute Bezahlung gleich für ein paar Jahre, Joe Kittinger - jetzt lebende Legende, Fernsehen, Radio, Printmedien - wunderbar günstiges Lückenfüllermaterial, Zuschauer/Fans - Nervenkitzel ganz ohne eigenes Zutun --- nur der Mateschitz Didi, der geht wahrscheinlich wieder mal komplett leer aus.


Fallkerbe antwortet um 15-10-2012 15:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Hätte Österreichisches Schweinefleisch oder Österreichische Milch auch nur annähernd so ein cooles Image unmd so gute werbestrategen wie das Zuckerwasser, dann müssten sich die Öbauern weder über den Preis noch über die absatzmengen Gedanken machen.

@mfj
Felix wird ja nicht dazu gezwungen- im gegensatz zu Gladiatoren und Hexen.
Er geht seiner arbeit nach, kann vermutlich recht gut davon leben.
Und spass scheint ihm seine arbeit auch zu machen.

Und ob es wirklich weniger sinnvoll ist, als noch nen muli Ladewagen voll Heu von der leitn zu kratzn, ich weiß es nicht.


Restaurator antwortet um 15-10-2012 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
abgesehen davon, dass sogar ich den sprung spannend gefunden habe - is ja wohl ein bisschen wie früher der zweifelhafte unterhaltungswert eines kuriositätenkabinetts - meine ich, dass noch einen ladewagen voll heu von der leit'n kratz'n die sinnvollere tätigkeit ist.
du betätigst dich körperlich in einem von der natur vorgesehenen ausmass ohne für schnöden mammon sinnlos dein leben zu riskieren, du verschaffst deinen damit gefütterten tieren wohlbefinden durch gutes futter, du erhältst ein stück natur, du schützt damit bestimmte pflanzen und tiere.
und was bringt uns und dem rest der welt des jetzt, dass ana so hoch runterg'hupft is?
wie gesagt: auch mich faszinieren solche spektakel, aber verstehen, wofür das gut sein soll, tu ich das nicht.


Woodster antwortet um 15-10-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..

@mfj, "gestohlenens Getränk..." = unrichtig.
Mateschitz hat das bei einen Urlaub in Thailand entdeckt.
Er hat 49% Anteil, die Thailandischen Eigentümer 51%.

@Restaurator, "...wofür das gut sein soll?..."
a) Mateschitz ist prinzipiell offen für neue Ideen im Maketingbereich
b) Baugartner hatte ein gute werbewirksame Idee, Vision
c) Red Bull finanziert und
d) beide haben weiteren finanziellen Vorteil draus... Baumgartner hat sicher ausgesorgt....



Fallkerbe antwortet um 15-10-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
mit dem muli durch die steile leiten ist auch oft lebensgefährlich.
Es sind diesen Sommer auch wieder einige abgestürzt.

Die natur bleibt auch dann erhalten, wenn kein Brielmeiner und kein Transporter drauf rumfährt, wächst halt an andere Pflanze auf der fläche. Ob die unbewirtschaftete, also "naturbelassene" Fläche ökologisch weniger wertvoll ist, darüber lässt sich trefflich streiten.

Bleibt also der Nutzen und Sinn, das sich jemand damit ein Einkommen erwirtschaftet. Und der Nutzen und Sinn ist auch beim STRATOS gegeben.


Shalalachi antwortet um 15-10-2012 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Was Felix Baumgartner den Menschen bringt:
Hoffnung. Das man durch akribisches Arbeiten und an den Traum glauben so ein Ziel verwirklichen kann.

Und Montag früh gehts eh wieder in den üblichen Trott zurück.


Restaurator antwortet um 15-10-2012 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
@shalalachi:
da hast aber recht. diese sichtweise verleiht dem ganzen (auch in meinen augen) einen sinvollen anstrich.


duc1098 antwortet um 16-10-2012 06:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
sowiso nur fasade. wenn schon jemand mitbekommen hat: baumgartner hat jetzt am boden noch immer eine sdagenhafte beschleunigung weil ich las soeben er hat mach 1,24 erreicht ?!


Tropfen antwortet um 16-10-2012 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Er war ja nicht alleine oben.....


Felix nicht allein...
 


Peter06 antwortet um 16-10-2012 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Auch so ein Fundstück:

"That awkward moment, when you realize an energydrink (which tastes like gummibärlis, Anm.) has a better spaceprogram than your nation...


Efal antwortet um 16-10-2012 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Für alle Felix Fans,
last euch diese Chance nicht entgehen!!
http://auto.oe24.at/news/Felix-Baumgartners-Porsche-auf-eBay/81919971


 


steig antwortet um 16-10-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bravo Felix..
Hut ab, tolle sportliche Leistung und Mut kann mann nicht kaufen. Aber mann bedenke wir schreiben das Jahr 2012 in dem der Stand der Technik und des Möglichen sehr hochgradigen Standard erreicht hat.
Wie ist es damals dem Joe Kittinger in den 60er Jahren bei seinem 31km Sprung ergangen?
Zur damaligen Zeit sind die Bauern noch mit dem 15er Steyr und der Sense zum Mähen ausgerückt.
Ich glaube mit der heutigen Ausrüstung springt der Kittinger nochmal als 80 jähriger.



Bewerten Sie jetzt: Bravo Felix..
Bewertung:
5 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;362793




Landwirt.com Händler Landwirt.com User