Antworten: 8
Paul10 13-10-2012 20:32 - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
Der große bunte Ganghebelkopf ist lose.......... Wie bekomm ich den wieder fest.?
Gruß Paul


dirma antwortet um 13-10-2012 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
hallo,
den Gummibalg etwas nach unten ziehen, da ist eine Mutter, und laut Explosionszeichnung sind ein paar kleine Schrauben dahinter, bzw. innen im Gewindestück.
mfg.


Rocker45 antwortet um 14-10-2012 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
@ Paul: dein Traktor ist so ca 1(?) Jahr alt...
Wenn da schon der Ganghebel lose ist würd ich mal den Händler anrufen und ein paar nette Sachen sagen...



MG123 antwortet um 14-10-2012 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
nur weil sich ein par schrauben gelockert haben würde ich dem händler nicht auf die nerven gehen. das kann doch bei jedem traktor mal passieren

mfg


Paul10 antwortet um 14-10-2012 12:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
Der Ganghebel ist nicht lose. NUR der obere Kopf. Da kann der Händler auch nix dafür. Außerdem ist der 1000 km weit weg............
Aber in die Werkstatt muß ich wohl. Ich kann das Gewindestück ja nicht abschrauben. Dann wird das Kabel wohl zudoll verdtreht`?
Gibs noch weitere Tipps ?
Gruß Paul


dirma antwortet um 14-10-2012 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
hallo,
es ist nicht genau ersichtlich, aber das Kabel ist durch den Ganghebel geführt und dann gesteckt, wahrscheinlich kommst Du dazu, wenn Du die Gummitute unten auch heraus bekommst, ( ist in einem liegendem U-Profil nur gesteckt ) das Kabel absteckst, dann kann es sich mitdrehen. ( eventuell das rechte Hinterrad abnehmen, ich glaube aber, es ist noch in der Kabine, eben unter der Gummitute ).
Wenn Du mir eine Fax-Nummer bekannt gibst, schicke ich Dir die Zeichnung.
mfg.



chr20 antwortet um 14-10-2012 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
Hallo Paul!
Ist überhaupt kein Problem, einfach den Gummi etwas hinunterschieben. Dann die Kontermutter wieder anziehen und fertig. Kannst du auch mit ein wenig "gefühl" mit der Wasserpumpenzange oder so erledigen.
War bei unserem schon nach ein paar Tagen der Fall das sich der Multicontroller selbstständig gemacht hat. :-)
Also nix mit Kabel und weiß Gott noch was... ;-)
Gruß
Chris


Paul10 antwortet um 14-10-2012 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
@Chr20 Es ist nicht die Kontermutter lose. Eine Etage höher liegt der Fehler.
@dirma
Deine Vermutung ist richtig. Das Kabel ist gesteckt und von oben zu erreichen. Da kann ich dann das Kabel mitdrehen und später auch nachschieben. Dann kann ich da auch gut an reparieren. Ich werd die Schrauben dann aber einkleben.
Meine Faxnummer hab ich dir geschickt. Besser ist es doch wenn ich nen Plan hab
Gruß Paul


Paul10 antwortet um 17-10-2012 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ganghebel vom MT
Er ist wieder fest........... War garnicht so einfach. Von den 3 Schrauben von 3mm Stärke waren 2 abgebrochen. Eine mit nem Miniseitenschneider gelöst ,die ander mit feiner Eisensäge Schlitz reingeschnitten und mit Schraubenzieher rausbekommen.......
Hoffendlich sind die neuen von besserer Qualität..........
Gruß Paul


Bewerten Sie jetzt: Ganghebel vom MT
Bewertung:
5 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;362675




Landwirt.com Händler Landwirt.com User