Nebenerwerbslandwirtschaft beginnen/rentabel??

Antworten: 4
hrk76 20-08-2012 08:57 - E-Mail an User
Nebenerwerbslandwirtschaft beginnen/rentabel??
Hallo, ich hätte dazu gleich ein paar fragen. ich hab eine kleine landwirtschaft geerbt - ~3,5 ha ackerland in niederösterreich, 2 kleine ältere traktoren - international mit 70ps und ein 15er steyr - diverse andere kleine gerätschaften. meine oma besitzt ebenfalls noch ~4ha, wleche dzt. noch verpachtet sind.
jetzt stellt sich mir die frage, was ich damit machen soll bzw. kann??
ist es finanziell sinnvoll diese fläche selbst zu bewitschaften (nebenerwerb)?
wenn ja, womit bzw. wie würdet ihr beginnen?
würdet ihr eher die gänigen sachen wie getreide, mais usw. anbauen oder hat jemand eine alternative idee??
mit welchen kosten (versicherung) bzw. förderungen muss bzw. könnte ich rechnen?
vielen dank im voraus für eure hilfe!



steyr8100chrisi antwortet um 20-08-2012 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nebenerwerbslandwirtschaft beginnen/rentabel??
Also wen du Lust und Freude hast kanst du es gerne machen. Das Hobby mus aber überschaubar bleiben und darf auch nicht unsummen kosten. Wir haben Getreide und das ist gut.


Fallkerbe antwortet um 20-08-2012 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nebenerwerbslandwirtschaft beginnen/rentabel??
@hrk
hast du eine ausbildung oder wenigstens grundkenntnisse in Ackerbau?

alternative idee: verpachten.



traktorensteff antwortet um 20-08-2012 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nebenerwerbslandwirtschaft beginnen/rentabel??
Wenn du mit dieser Fläche im Nebenerwerb wirtschaften willst, dann musst du auch Spaß an der Arbeit haben. Der Gewinn wird überschaubar bleiben, der Stundenlohn sowieso. Wenn du Spaß daran hast und die Flächen nicht zu weit auseinander liegen, kannst du gewisse Arbeiten mit dem 70 PS Traktor machen und den Rest, wie die Aussaat (wenn keine neuere Sähmaschine vorhanden ist), den Maschinenring machen lassen oder einem Nachbarn.

Du brauchst natürlich eine Ausbildung (Abendschule?).


Leitnwirt antwortet um 20-08-2012 14:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nebenerwerbslandwirtschaft beginnen/rentabel??
Wenn du Spaß dran hast ist es sicher ein super Hobby!
Wenn du einen Betrieb übernimmst und noch keine Ausbildung hast würde ich mich bei der zuständigen Bauernkammer melden, da gibt es Förderungen und Unterlagen für die Fortbildung von "frischen" Betriebsführern


Bewerten Sie jetzt: Nebenerwerbslandwirtschaft beginnen/rentabel??
Bewertung:
4.75 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;354860




Landwirt.com Händler Landwirt.com User