Antworten: 20
heumax 22-07-2012 16:11 - E-Mail an User
Es war einmal..
Was im Forum schon so alles geschrieben wurde.

Name: Rebell2 14-09-2009 10:37
Tagebuch
E-Mail an User
ACHTUNG ACHTUNG AUFRUF ZUR ENTLAUSUNG!!!!!
Liebe Kollegen stehen wir jetzt zusammen egal ob Milchbauern Mutterkuhhalter Körndl -Schweine - Wein und Obstbauern es ist jetzt die historische Chance gekommen zusammenzustehen um die Läuse zu vertreiben sprich Raiffeisenerfüllungsgehilfen der ÖVP die ihren politischen Auftrag uns zu Vertreten verfehlt haben um uns zu billigen Knechten u. Dirnen als Rohstofflieferanten zu machen. Sei es durch falsche Beratung der Kammern oder sonstwem.Die Bauern wurden in die Hamsterräder geschickt aus denen sie sich nur schwer Befreien können. Mit diesem europaweiten Bauernaufstand muß diese Welt für uns eine andere werden in der es sich wieder Leben lässt die unsern Kindern die Chance gibt wieder geachtete Bauern und Hofübernehmer zu werden.

Die eine in Brüssel ist schon weg. Und unsere Filzläuse und Speckmaden die Abgehoben von der Basis regieren um uns zu verraten, die müssen wir jetzt vertreiben überall wo die Auftauchen muß es nur mehr ein Pfui geben und nicht so wie bisher wo die Kriecher und Günstlinge dieses Systems um sie herumschwirrten wie Bienen um die Königin um sie zu Beweihräuchern.

Es geht jetzt nicht nur um die Milch, es muß sich überal was tun Beispiel Getreidepreise die nicht einmal das Mähdreschen decken, während mit Gensoja aus Übersee in ganz Europa Überschüsse erzeugt werden um die Preise zu drücken. Denn da verdient ja wieder ein anderer.

Liebe Bauern und Bäuerinnen, wenn wir unseren Kindern in Zukunft in die Augen schauen wollen müssen wir jetzt ein Zeichen setzen und mit Traktorauffahrten Molkereien und Frächter blockieren. In den Städten demonstrieren und uns mit den Konsumenten austauschen. Es soll sich jeder dazu was einfallen lassen. Eines muß jedem klar sein, wenn wir jetzt nicht zusammenstehen, können wir allesamt unsere Höfe zusperren und für immer das Bauerndasein in den Wind schreiben

Name: helmar antwortet um 14-09-2009 13:51 auf diesen Beitrag

Tagebuch
E-Mail an User
ACHTUNG ACHTUNG AUFRUF ZUR ENTLAUSUNG!!!!!
Lieber Rebell2.....eine Rede mit einem solchen Inhalt wie es dein Aufruf hier ist, habe ich im Juli 2007 bei einer Vernstaltung der IG Milch gehört, und in der Diktion noch etwas deutlicher.........seither bin ich kein Mitglied der IG Milch mehr.........
Mfg, helmar


Name: petermoser antwortet um 14-09-2009 17:24 auf diesen Beitrag

Tagebuch
E-Mail an User
ACHTUNG ACHTUNG AUFRUF ZUR ENTLAUSUNG!!!!!
da dreibd sich ein gesindel herum


Seither sind 3 Jahre ins Land gezogen.
Die primitiven ( sehr gelinde ausgedrückt ) Schreier von damals, stehen nun vor einem Scherbenhaufen und jene Bauern die sich aufhetzen haben lassen, haben massive finanzielle Einkommensverluste an denen sie schwer zu beissen haben.
Und keiner gesteht ein, Fehler gemacht zu haben.
Aber wir entrüsten uns tagtäglich über die Zustände im politischen Geschehen.


MF7600 antwortet um 22-07-2012 16:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
keine angst es geht bergauf


777 antwortet um 22-07-2012 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
@ Kreszens


alle Geschichten die mit " Es war einmal" beginnen, gehen gut aus .-)



tch antwortet um 22-07-2012 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
alle Geschichten die mit " Es war einmal" beginnen, gehen gut aus .-)

Nicht für alle....

tch



fgh antwortet um 22-07-2012 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
Hinterher den Schlauen spielen und sagen ich hab's gewusst haha, ist aber auch feig....


heumax antwortet um 22-07-2012 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
An fgh
Alle die vor diesen Experimenten gewarnt haben und das waren viele, wurden entweder nicht ernst genommen oder als Volltrottel, Bauernverräter oder sonst noch etwas hingestellt.
Mit den Beschlüssen der EU die Kontigentierung auslaufen zu lassen, war auch für einen Blinden erkennbar, dass der Kampf um die Märkte noch brutaler und risikoreicher werden
wird.
So und jetzt erklär mir was daran feig war!


fgh antwortet um 22-07-2012 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
@Kreszens:

Wow.... da hat sich jemand aber sofort angesprochen gefüllt.
Was macht dich besser als jene die du jetzt verurteilst und auf die du jetzt mit dem Finger zeigst?

Du machst halt jetzt einen Quasi-Siegeszug... bist auch nicht besser wie die es damals waren, begibst dich genau auf das gleich tiefe Niveau!

Da ich kein Milchbauer bin, habe ich leider eine etwas objektivere Meinung....

Ob eine Entscheidung richtig oder falsch ist, hängt davon ab mit wie viel Kraft sie getragen wird!



helmar antwortet um 22-07-2012 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
Naja, in meiner Gegend gibt es jemanden der mir seit dieser Zeit lieber nicht begegnet.....;-). Und inzwischen ein sehr zahmer Lieferant zur MGN ist......
Mfg, Helga


heumax antwortet um 22-07-2012 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
An fgh
Ob eine Entscheidung richtig oder falsch war, stellt sich meiner bescheidenen Meinung nach dann heraus, wenn man die Auswirkungen sieht und Fakten auf dem Tisch liegen. Alles andere herumgerede ist Kaffeesudphilosohphi.
Vielleicht hast du in deinem Bekanntenkreis Lieferanten die dir etwas von den Auswirkungen ihrer Entscheidung berichten können.
Das Niveau angespochen, ich bilde mir überhaupt nichts ein und bin kein Gstudierter, aber auf dem Niveau auf dem sich manche im Schutze der Anonymität hier bewegen, schäme ich mich, soweit sie dem Bauernstand anghören, meiner Berufskollegen.


edde antwortet um 22-07-2012 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
wieviel milch lieferst du im jahr, @kreszens ?


fgh antwortet um 22-07-2012 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
@Kreszenz:
Würden alle so denken wie du, würden wir noch mit den Ochsen fahren.
Für alles neue und innovative muss irgendwo jemand sein der sich etwas machen traut, bevor er Fakten und Ergebnisse hat. Diese Leute, die du jetzt in den Dreck ziehst, hatten den Mut zur Veränderung und etwas neues zu probieren, sie sind gescheitert - who cares? Dich beschäftigt es scheinbar sehr, so sehr das du jetzt mit dem Finger auf sie zeigen musst! Soll ich dir sagen, was gewesen wäre, wenn das System funktioniert hätte? Du würdest es irgendwann annehmen und so tun als ob du immer schon dafür gewesen wärst!
Alle die damals dabei gewesen sind müssen ihren Sch*** jetzt selbst ausbaden, also was hast du für ein Problem, jeder trägt die Konsequenzen seines handelns selbst, oder bist du dadurch irgendwie zu Schaden gekommen?
Du brauchst dich für deine Standeskollegen nicht zu schämen, hast ja selbst nichts besseres zu tun als sie hier an den Pranger zu stellen!


heumax antwortet um 22-07-2012 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..

Hätte nicht geglaubt, dass es doch noch Leute gibt die solches Gedankengut vertreten und dieses gutheissen.
Eigentlich sind diese Gedanken ähnlich dem NS Regime, damals hat man auch Millionen Menschen, ich wiederhole nochmals MENSCHEN, zur Entlausung in die Gaskammern getrieben.
Genau vor 1 Jahr war das Massaker in Norwegen.
Warum ? Wieso ? Weshalb ?
Wenn ich so manche anonyme Internetforen betrachte, so wird so extrem radikales Gedankengut immer mehr verherrlicht und solche Menschenhasser können ihre wirren Gedanken verbreiten.

Die Aussage von Helmar zu Rebell 2 ist die einzig richtige Antwort auf solche Hetzer.


..


MF7600 antwortet um 22-07-2012 22:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
mich geht das als nicht- milchbauer zwar nichts an, doch leute die mit dem milchpreis nicht zufrieden sind mit massenmördern zu vergleichen find ich krank!!!!!
was der bauer mit den händen schaff das nimmt ihm die genossenschaft.


fgh antwortet um 22-07-2012 23:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
Ich bin jetzt eigentlich wirklich sprachlos....
Dieser Vergleich ist einfach nur krank und fern abseits von jeglicher Realität.


heumax antwortet um 23-07-2012 06:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
An Lgh
Du bist sprachlos
Ich war auch sprachlos als aufgehetzte Bauern einem Molkereifunktionär den Rat gaben sich einen Strick zu besorgen, sich vorher in die Hände gepischt haben und dann dem Kammervertreter die Hand zum Gruss gegeben haben





helmar antwortet um 23-07-2012 06:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
Nicht nur das..............es gab auch die frommen Wünsche dass der......sich derstessen möge, Grabkerzen auf Autos, hier im Forum auch den Tipp dem Nachbarn den Milchhahn aufzudrehen uvm.........und regelrechten Hass auf alle welche da nicht mitmachten, an vielen Postings hier mitzulesen.
Vieles gibts es noch, wenn man sich die Mühe macht nach Stichwörtern zu suchen.....
Die meisten Poster welche diese Ratschläge gegeben haben schreiben zumindest unter ihren damaligen Nicknamen hier nicht mehr oder nennen sich inzwischen anders. Und da möchte ich schon sagen Respekt dem Walterst, der schreibt weiter unter seinem Nick und er versteckt sich auch nicht.
Das Experiment der FMA samt seine Chancen und Risiken ist ausreichend diskutiert worden, und es liegt in der Verantwortung des Einzelnen da mitzumachen oder nicht. Und die IG Milch hat es wirklich nicht leicht....etliche deren Gründer und Voranmarschierer der ersten Stunde sind weg, aus welchen Gründen auch immer. Die fallweisen Ausrückungen mit diversen anderen welche es zwar gut meinen aber schlussendlich, vielleicht zum Glück, nicht allzu ernst genommen werden zeigen auf dass es sie noch gibt. Aber das wars dann auch schon.......
Mfg, Helga



Gratzi antwortet um 23-07-2012 11:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
@ waldbauer
.....komm wieder runter vom Baum, entspann dich und tu dir nicht weh!!


mosti antwortet um 23-07-2012 23:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
wenns dich auf die hälfte der BAUERN verlassen könntest, der milchmarkt würde anders ausschauen!!!


mosti antwortet um 23-07-2012 23:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Es war einmal..
wenns dich auf die hälfte der BAUERN verlassen könntest, der milchmarkt würde anders ausschauen!!!


Bewerten Sie jetzt: Es war einmal..
Bewertung:
2.67 Punkte von 15 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;351480




Landwirt.com Händler Landwirt.com User