Ökopunkte Programm Niederösterreich

Antworten: 5
muk 03-06-2012 12:02 - E-Mail an User
Ökopunkte Programm Niederösterreich
An alle Ökopunkteprogramm geschädigten.

Wird bei euch die selbe vorgangweise gewählt wie bei den almfutterflächen ? ?

rückforderungen ohne verschulden der bauern ? ?

Sind ÖPUL und AZ die nächsten programme welche auf fehlerhaften richtlinien aufgebaut sind und wo demnächst die nächsten rückforderungen kommen.


179781 antwortet um 03-06-2012 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ökopunkte Programm Niederösterreich
Wir sind in einer Region ohne Almwirtschaft, Ökopunkte usw. Aber bei allen Vorträgen der BBK zum Thema Förderungen beantragen, wurde bei uns immer darauf hingewiesen, korrekte Flächen anzugeben, die Prozentsätze für Begrünung usw sowie die Obergrenzen bei GVE Besatz oder Düngereinsatz nicht bis zum Letzten auszureizen.
Hier wird wohl auch auf Seiten derer, die jetzt die Probleme mit Rückforderungen haben, allzu blauäugig vorgegangen worden sein.

Gottfried



veti antwortet um 03-06-2012 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ökopunkte Programm Niederösterreich
zu den ökopunkten kann ich auch nix sagen. aber an gottfried: wie du selbst sagst, bist du in einer region ohne almwirtschaft- und flächen im innviertel sind sicher einfacher auszumessen als almflächen. und eben die kammer- die deiner aussage nach gemeint hat, die sachen nicht auszureizen- war beim digitalisieren und vermessen "behilflich"...



179781 antwortet um 03-06-2012 17:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ökopunkte Programm Niederösterreich
z. B. wurde immer darauf hingewiesen, dass Baumgruppen, die sich auf Wiesen etabliert haben oder überhängende Äste, wo es möglich ist weggeschnitten gehören oder ansonsten herausgemessen gehören, also keine landwirtschaftliche Nutzung, keine Prämien. Manche Almbauern haben genau da recht massiv überzogen und bekommen jetzt die Rechnung präsentiert. Also nicht immer die Schuld nur bei den anderen suchen.

Gottfried


muk antwortet um 03-06-2012 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ökopunkte Programm Niederösterreich
@ 179781

eine richtigstellung .

für die angabe der almfutterflächen gab es keine konkreten und genauen vorgaben der behörden was almfutterflächen sind. so schauts aus lieber 179781

und 2005 war die AMA auch noch anderer ansicht was almfutterflächen sind

2005 stellte die AMA 320 ha fest
und 2009 nur mehr 218 ha , und das auf ein und der selben alm
 


tomsawyer antwortet um 05-06-2012 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ökopunkte Programm Niederösterreich
Hallo !

An alle Ökopunkte Bauern: Hab heuer einen Kurs über Landschaftelemente mitgemacht,da war auch ein Mitarbeiter von L6 anwesend.Da gibtzs jetzt schon andere Auslegungen wie noch vor 5 , 10 Jahren.Und da sind etliche Landschftselemente falsch kartiert worden. Zb : Raine :in der Natur gibts einen Rain ohne Gewächs,dann stehen 20 m Hecken drauf und dann läuf der Rain wieder ohne Gewächs weiter.Da wurde drei Landschaftselemente angegeben ( Rain, Hecke ,Rain )nach den neusten richtlinien ist daß nur ein Lanschaftselemen.In NÖ hat jeder Öko Punkte Bauern heuer Merkblätter mit den genauen Details mit Fotos über die verschiendensten Landschaftselemente bekommen,bitte sich daran zu halten.


Bewerten Sie jetzt: Ökopunkte Programm Niederösterreich
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;346349




Landwirt.com Händler Landwirt.com User