es war doch nur ein SPIEL

Antworten: 14
edde 20-05-2012 03:29 - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL

oder doch Ernst, grosses Unglück, unglaubliches Pech.....

so ein Fussballfinale hat schon was an sich zugegebenermassen,medial nur mehr mit einem erneuten Atombombenabwurf auf Städte vergleichbar,

und jetzt gewinnt doch ausgerechnet die klar schlechtere Mannschaft !

irgendwie blöd gelaufen denkt man sich, wenn da nur nicht die unfassbare Trauer, Entsetzen , am Boden liegende und weinende "Spieler"wären,derer sich alle zumindest deutschsprachige Medien erbarmen und sie dennoch in den "FussballHimmel" loben.

die deutschen Spieler am Boden zerstört, für die Münchner Hausbesitzer wohl ein Trost-

nicht auszumalen, wenn diese irren englischen Fans wie üblich nach verlorenen Spielen marodierend durch die Stadt gezogen wären-schade um das schöne München.

hoffentlich gibts nicht wieder allzuviele saublöde Bemerkungen irgendwelcher Blödiane über England-Deutschland, nicht dass noch ausgerechnet wegen einem SPIEL eine Neuauflage des Luftkriegs beginnt.

mfg


melchiorr antwortet um 20-05-2012 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
Guten Morgen
Es war ein schönes und faires Spiel, bei dem der Schwächere gewonnen hat. Aber zum Spiel gehört auch immer eine Portion Glück, und das hatten die Münchner diesmal nicht.
Schönen Sonntag
herbyy


Hirschfarm antwortet um 20-05-2012 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
Die Bayern habens im Kopf verloren. Zuerst der Robben den Elfmeter verhaut, dann hat sich der Schwein - Steiger bei seinem Elfmeter verstiegen.
mfg
p.s.:Und wie immer gilt: Wer die Tore nicht schießt - Der kriegts!



sturmi antwortet um 20-05-2012 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
Mir fallen da die zwei Begriffe Yin & Yang der chin. Denkweise ein! Yin und Yang steigen und sinken immer abwechselnd. Nach einer Hochphase des Yang folgt zwingend ein Absinken von Yang und ein Ansteigen von Yin und umgekehrt. So ist das Leben, ein ständiges auf und ab! ;-))
Wie oft haben die Deutschen in der Vergangenheit schon, z.b. gegen England gewonnen, jetzt schlägt das Pendel in die andere Richtung aus! Ich finde das nur gerecht.
MfG Sturmi




wene85 antwortet um 20-05-2012 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
Das war vl. ein Spiel gestern nervenkrieg 3h lang. Leider hat eine Manschafft gewonnen die es nicht verdient hätte.
Es wollte halt für die Bayern gestern nicht sein das hat man das ganze Spiel gestern gesehen.
Finde es halt schade vorm eigenen Publikum das man so eine bittere Niederlage hinnehmen muss.
Vor allem wenn eine Manschafft so wenig fürs Spiel macht ist es halt nicht verdient.

mfg


Josefjosef antwortet um 20-05-2012 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
ich habe zwar nicht viel vom Spiel gesehen, aber meine Freude ist schon groß.
Endlich hat der großkotzige FC Bayern weider eine auf den Deckel gekriegt.
Hätten die 1860er gespielt, hätte ich ihnen die Daumen gedrückt.
aber so:
PERFEKT!
grüße
Josef



Neuer antwortet um 20-05-2012 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
@JOsef

Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt (die 60er)


Josefjosef antwortet um 20-05-2012 15:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
des hat nix mit Neid und Mitleid zu tun.


Woodster antwortet um 20-05-2012 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
Lieber mit so einer spielerischen Leistung untergehen, als mit so einer dürftigen Vorstellung gewinnen. Ein super Spiel der Bayern. Spannend bis zum bitteren Ende. Das ist Fussball.

Die Spielweise der Engländer erinnert an die Itaker. Hinten zumauern, warten bis der Gegner einen Fehler macht und auf einen Konter starten. Nein Danke.
Wenn das Spiel der Engländer Schule macht, schau ich mir so einen Topfen sicher nicht an.



FraFra antwortet um 20-05-2012 16:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
wer aber das rückspiel napoli chealsea gesehen hat -weis das die auch anders können

die haben die bayern auspowern lassen!
wer aus 16?ecken nix zam bringt
und die briten aus der ersten .........
als zweiter bekommen die noch immer einen batzen geld



Fallkerbe antwortet um 20-05-2012 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL

am ende ist entscheidend, wer mehr tore geschossen hat.
es gibt keinen preis für schönes Ballspiel.
das runde muss ins eckige und damit punkt.

mfg


wene85 antwortet um 20-05-2012 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
ja es ist leider traurig für den Sport nur die erfolgreiche Variante ist hinten zumauer siehe da Griechenland, Itager.
Für mich war Bayern der würdige Sieger weil die 120min offensiv pur spielen und laufen und rackern wie die Bösen weil die haben halt nicht solche Stars wie Barca,Real,Chelsea
So soll sich der österreichische Fussball auch entwickeln.


edde antwortet um 20-05-2012 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
war ja nicht anders zu erwarten, meine ankündigung der blödiane und ihrer überflüssigen kritiken.

bayernpräsident uli hoeneß ortet bereis ein misstrauen gegenüber der aktuellen spielergeneration in seinem club-nona....

ich sag mal, sie haben grossartig gespielt, wurden zweitbeste mannschaft von ganz europa,sie hatten bloss im finale geradezu übernatürliches pech und so etwas solls auch geben.

zumindest äussert er sich nicht negativ über chelsea, und günter netzer werden sie ja wohlweislich nicht mehr zum thema befragen, denn der hat ja schon genug angestellt.


schellniesel antwortet um 20-05-2012 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
Ich finde es auch schade das es die Bayern nicht geschafft haben das Finale Dahoam für sich zu entscheiden!

War vom Spiel auch begeistert selten ein so spanendes und dramatisches und Fußballerisch hochklassiges Finale miterlebt!

und ehrlich gesagt muss man auch Chelsea den Erfolg gönnen sicher ist der Maurer Fußball optisch nicht schön anzusehen und beruht auf den Italienischen minimalfußball aber sie haben es gegen Barca schon demonstriert und Bayern hätte dadurch auch ,mehr als gewarnt sein sollen! Gehört eben auch was dazu eine Spitzenmannschaft fast 90 minunten vor dem eigenen Strafraum jeden derer Angriffe abzuwehren! Und die wenigen eigenen Chancen eiskalt zu nutzen!!

Und die Engländer haben auch durch ihre Typische Spielweise (Körberbetonte Offensive) bisher in Großturnieren im Club sowie auch als Nation bis auf Manu noch nicht viele Titel gewonnen und so war eben ein "Erstatztrainer" so gefinkelt den "Engländern" den Mauer Fußball in Perfektion beizubringen!

Alles in allem ein Finale an das man sich sicher länger noch erinnern wird! So wie auch ein anderes Finale mit Bayern als tragische Figur an das sich auch sehr sehr viel mit unterschiedlichen Emotionen erinnern werden!

Und wenn das auch nur ein schwacher Trost für Bayern fans ist Bayern war gestern der Gewinner der Herzen!!

mfg Andreas

PS: Trotz der Politischen Dilemmas werde ich mich auf die EM auch freuen!!


Christoph38 antwortet um 23-05-2012 09:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
es war doch nur ein SPIEL
Arjen Robben vor das Spielverderber-Tribunal !


 


Bewerten Sie jetzt: es war doch nur ein SPIEL
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;344532




Landwirt.com Händler Landwirt.com User