Dieselverbrauch beim Ballenpressen

Antworten: 11
Franz_H 14-05-2012 05:41 - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Was verbraucht ihr beim Rundpallenpressen Silage Durchmesser 1,35 m 17 Messer hügeliges Gelände Dieselöl in der Stunde.
Würde gerne wissen obs einige gibt die unter 10 Liter kommen ?
Ich brauch mit Johnny 6110 93 PS und Krone Vario Pack genau 10 Liter in der Stunde.

mfg. Franz_H


maegger antwortet um 14-05-2012 07:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
wäre bloß noch interessant wie viel ballen du in der Stunde presst ?


Teuschlhof antwortet um 14-05-2012 07:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
MF 3085 Turbo (6 Zylinder 125Ps) Dynashift mit Krone Comprima CF155 XC 26 Messer. hügeliges Gelände 10,75 L/Std.
Wie viel Ballen Du inder Stunde machst hängt mehr von der Fläche ab und vom Gelände! Der Kraftstoffverbrauch bleibt annährend gleich ob Du jetzt 15 oder 20 Ballen presst.
Aber die Krone hat ja einen Bordinformator der die Betriebsstunden mitschreibt. Und im Schnitt kommen bei mir 18 Ballen / Stunde raus.



JD 5080 R antwortet um 14-05-2012 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Ich brauch bei meinen Gespann MF5445- 91PS und John Deere 568 Multi Crop Kammerpresse mit 14 messer, 1,25m ca. 7.5 liter Diesel im leicht hügeligen Gelände!!!


BB antwortet um 14-05-2012 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Mit Deutz Agroplus 100 (6 Zylinder) 117 PS 8-9 Liter(bei Stroh 10-11 Liter) bei Krone Comprima 125 und bei Krone Vario Pack 1500 7-8 Liter.


gg1 antwortet um 15-05-2012 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Hallo!

Ich fahr mit einem Same Explorer3 110 PS und Krone Round Pack mit 7 oder 15 Messer.
Brauch in steilem bis hügeligem Gelände 6,5 bis 7 Liter in der Stunde.

Gruß Georg, der zur Zeit beim pressen zuschaut, weil er noch 5 Wochen Liegegips hat !!!!!!!


HauserKaibling antwortet um 16-05-2012 10:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Fahre mit John Deere 6920 und Mchale 550 komme aber nicht unter 13-15 Liter beim pressen davon.
Bin viel am Berg unterwegs.


Gute Besserung Georg!!


Franz_H antwortet um 16-05-2012 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Schon interessant diese Verbrauchsabgaben gehen hier von 6,5-15 Liter.
Also liege ich mit meinem Johnny mit meinen 10 Liter Verbrauch mitten drin.
Aber die 6,5 Liter sind beneidenswert wenn sie stimmen.
Aber das der 6920 nicht mit 6,5 Liter fahren kann ist mir auch klar.
Mal danke für eure Angaben, aber es sind doch noch sicher mehr Presserfahrer unterwegs mit
verschiedenen Traktormarken.
Wäre interessant moch mehr Beiträge zu lesen

mfg. Franz_H


gg1 antwortet um 16-05-2012 14:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
@ HauserKaibling
Danke für die Genesungswünsche

@ Franz_H
Das stimmt schon mit den 6,5- 7 Liter Verbrauch. Ich muß aber auch dazusagen, das ich beim pressen auf der gemütlichen Seite bin.
Das heißt, das ich in der Stunde nicht so viele Ballen machen kann, durch das teilweise sehr steile Gelände und kleine Parzellen.
Wahrscheinlich liege ich dann bei Verbrauch pro Ballen auf der höheren Seite!
Ich hab voriges Jahr einen Jonny 5090 R zum testen gehabt. Da war der Verbrauch bei ca 9- 9.5 Liter.

Gruß Georg


Profi26 antwortet um 16-05-2012 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Hallo brauche mit meinem 6 zylinder same silver 110ps auch ca. 7 liter in der stunde mit einer claas festkammerpresse 250, fahre meistens mit sparzapfwelle oder max. 1900 U/min mit normaler Zapfwelle je nach Gelände.
Das merkt man erheblich ob man vollgas gibt oder weniger am Gaspedal steht


tomsen antwortet um 17-05-2012 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Hallo fahre mit einem Deutz 4.56 100 PS Vierzylinder mit Vario Pack 1500 und angehängtem innline Wickler. Der Schlepper läuft fast ausschlieslich an der Presse. Über das ganze Jahr gerechnet brauch ich 6 Lieter an strengen Tagen sinds 7 Lieter die Stunde. Hab extra zum Traktometer noch einen Stundenzähler eingebaut der die echtzeit Stunden mißt.
Andre Frage noch. Welche Erfahrung oder Empfelung über Press-Wickelcombis könnt ihr geben speziel die Übergabe am Hang.
Gruß Thomas


Woidviertler antwortet um 17-05-2012 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Hallo tomsen. Also ich fahre eine kombipresse und zwar eine John deere 864 ( Neu ) eingebaut in einen Göweil wickler und bin echt total zufrieden damit (ca. 10 jahre schon dieses system mit verschieden Pressen eingebaut bisher ),auch am hang absolut problemlos die ballenübergabe ( wir haben schon ziemliche schräglagen in unserer gegend). Bis jetzt bin ich mit ca 105 ps gefahren(john deere 6400... verbrauch ca 11 liter pro h. aber oft an der leistungsgrenze am hang ), aber hab heuer auf 140ps john deer 6820 6 zylinder aufgestockt und jetzt ideal in jeder lage und leistung , aber dafür um die 13-14 liter in der stunde verbrauch, aber es revalisiert sich durch höhere leistung und ballenanzahl pro std. Unbezahlbarer vorteil dieses systems ist du brauchst nur einen traktor um einen komplette dienstleistung beim kunden abzuliefern- ballen sind sofort und ohne bodenkontakt gewickelt und abtransportfähig - und man ist flexiebel in den verschiedenen Futtersorten wie Heu -stroh -silage. Und absolut im 1 mann verfahren die ernte zu bewältigen.
mfg


Bewerten Sie jetzt: Dieselverbrauch beim Ballenpressen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;343900




Landwirt.com Händler Landwirt.com User