Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex

Antworten: 7
walterst 20-03-2012 11:48 - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
Spindelegger möchte mit einem Verhaltenskodex für Politiker die eigene, im dreckigen Sumpf steckende Branche kärchern.
Ich halte das für Blödsinn.

Man nehme sich eine Beispiel an der Landwirtschaft und führe ein Cross-Compliance für die Volksvertreter ein:

3% Abweichung von den Angaben, die im Wahlkampf oder in Aussendungen gemacht werden, und schon gibts die erste Rückforderung.
Ab 20% Abweichung Rückforderung aller öffentlichen Gelder für die letzten 5 Jahre
So wie auf den Almen halt.

Fehlende Belege führen dann sowieso automatisch zur Zasterkürzung


Muuh antwortet um 20-03-2012 16:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
Ahaa, so ist das

Warum man gerade jetzt und dringend einen neuen Verhaltenskodex benötigt, erklärte der Vizekanzler am Dienstag so: "Jeder Gemeindefunktionär geht zum örtlichen Dachdecker und bittet um ein Inserat, damit die Gemeindezeitung erscheinen kann", sagt Spindelegger zum KURIER. Der Dachdecker antworte: "Inserat geb’ ich dir keines, denn dann muss ich allen Parteien eines geben. Aber da hast du 300 Euro Druckkostenbeitrag."

 


Josefjosef antwortet um 20-03-2012 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
serwus,

ja, stimmt, mit diesm Kodex reißt der Spindelegger auch die Karre nicht mehr aus dem Dreck.
Es ist auch völliger Schwachsinn.
Meine Meinung:
Wenn eine politisch tätige Person heutzutage selbst nicht mehr weiß, was erlaubt ist, was sich gehört und was nicht , dann hat er als Politiker nichts verloren.
Alle diese gehören an die Wand gestellt , mit einem Vakuumfaß mit Hühnergülle bespritzt, und dabei gezwungen die Bundehymne zu singen. ;-)
grüße
Josef




Christoph38 antwortet um 20-03-2012 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
Der Verhaltenskodex ist ein ziemlich durchsichtiges Feigenblättlein.

Von den vielen Geschmierten wird wohl keiner geglaubt haben, dass Korruption erlaubt ist ?

Die Sache mit den Inseraten ist natürlich auch falsch und verzerrt dargestellt. Das Gegenteil ist der Fall, örtliche Handwerker die zahlen wollen auch dass das Inserat erscheint.
Abgesehen davon dass die Summe von 300 Euro mit den Summen um die es in den div Fällen geht, wohl überhaupt nicht vergleichbar ist.

Wo ein Inserat nicht erscheint, ist wohl offenkundig dass die Gegenleistung eine andere ist, nämlich zum mindesten politisches Wohlwollen zu erkaufen.

Fest steht die ÖVP hat ein massives Problem und will mit Pseudoaktionen, wie dem Verhaltenskodex Schaden begrenzen. Habe noch nie eine derart marode ÖVP erlebt wie derzeit.

Und der Michel ist ja auch nicht neu, sondern ein Relikt der Korruptionsära der ÖVP. Da müsste ich direkt lachen, wenns den Spindelegger auch noch erwischt.


Christoph38 antwortet um 20-03-2012 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
@ josef
interessanter Vorschlag, vor allem wenn man sich die Sache bildlich vorstellt. :-)


Tyrolens antwortet um 20-03-2012 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
Andere Lösung: Wir brauchen doch gar keine Politiker. Wozu sollen die gut sein?


Muuh antwortet um 20-03-2012 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
Josef :)))))))
Jetzt reizt es mich, die Umlaute in der Bundeshymne zu zählen


heumax antwortet um 20-03-2012 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
Also Tyrolens du hast den Stein der Weisen gefunden.
Ich gehöre schon zu den älteren Semestern dieses Forums.
Dass ich in meinem bisherigen Leben mehr als 60 Jahre ohne kriegerische Auseinandersetzungen und einen sozialen Frieden erleben durfte, denn keine Generation vor mir hatte ganz zu schweigen von der wirtschaftlichen Aufwärtsentwicklung, die ich seit den fünziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts mitmachen konnte, da bin ich schon mehr als dankbar, dass wir Politiker hatten und haben die doch dazu meistens die richtigen Entscheidungen getroffen haben.
Und noch etwas, es hat noch keine Zeit gegeben, wo die freie Meinungsäusserung- siehe dieses Forum- so möglich war wie heute.
Vielleicht nur so zum bischen Nachdenken.


Bewerten Sie jetzt: Politiker-Cross-Compliance statt Verhaltenskodex
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;337144




Landwirt.com Händler Landwirt.com User