Fragen zum Verkauf von Gries

Antworten: 7
alexanderimhof 14-03-2012 20:16 - E-Mail an User
Gries verkauf
Hallo,

Ich möchte selbst produzierten Mais Grieß ab Hof und im Supermark verkaufen, dazu hätte ich einige Fragen:

1. Muss man irgenwelche Nachweise für die Lebensmittelechtheit der Maschinen haben, oder kann es zu Hygene kontrollen kommen?

2. Wo kann man solche 1/2 kg Sackerln kaufen, wo kann man sowas mit seinem Logo drucken lasssen?

3.Wenn ich das an einen Supermarkt verkaufe muss ich ja auch steuern/ Einheit zahlen, wie geht das überhaupt, die LW gehört meinem Vater (Nebenerwerb), kann ich da überhaupt was verkaufen?

Freue mich auf eure Antworten!

MfG


179781 antwortet um 15-03-2012 00:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gries verkauf
Direktvermarkten an Endverbraucher geht noch relativ leicht. Wenn du an einen Supermarkt liefern willst, werden die Ansprüche schon viel höher (Verpackung, Etikettierung, Liefermengen, Werbung usw.)
Die lebensmittelrechtlichen Vorschriften sind auf jeden Fall einzuhalten. Das gilt schon für die Lagerung der Rohware und für alle weiteren Schritte der Verarbeitung. Das wird auch von der Lebensmittelbehörde überprüft. Steuerlich gibt es eine Umsatzgrenze, die kannst du auf der Kammer erfragen. Darunter geht das in der Pauschalierung mit, da musst du nur 30 % vom Umsatz zusätzlich zum landwirtschaftlichen Gewinn in der Steuererklärung angeben. Und bei der SVB sind die Umsätze auch zu melden und Beiträge dafür zu entrichten.

Gottfried


little antwortet um 15-03-2012 06:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gries verkauf
Verpackungsmaterialien jeder Art ob Karton, Glas, Körbe, Etiketten, Papiersäcke, Blockbodenbeutel für Getreide, ... bekommst du bei der Firma ETIVERA in St Margarethen /Raab.
Ist für mich die erste Anlaufstelle und bei Tel. Bestellung bekommst du auch noch Fragen und Unklarheiten beantwortet. Funktioniert recht gut, hast du im Normalfall auch nach wenigen Tagen per Post im Haus.

Hoffe es hilft dir!



alexanderimhof antwortet um 15-03-2012 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gries verkauf
Hallo,

Danke für die Antworten hat mir schon mal weitergeholfen! Aber da dut sich mir noch eine Frage auf: wo kann ich mir die Lebensmittelvorschrifte ansehen?

Ich habe mir gedacht den Mais in BigBags lagern, geht das dann überhaupt?
Den Gemalenen Gries vielleicht in einem Stahlbehälter?

MfG




little antwortet um 16-03-2012 08:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gries verkauf
Ich würde ihn sacken in 25 kg Säcke und in einen Raum, der zwar gut belüftbar ist, aber auch frei von Motten und anderem Getier, einfach in die Garage, hhmm?
Wir haben vorsorglich Mottenfallen stehen, denn wenn eine kommt geht sie erst in die Falle und das funktioniert sehr gut. Machen das schon etliche Jahre so
Wie groß ist denn der Stahlbehälter? Er darf auf keinem Fall ganz Luftdicht verschlossen werden. Um Welche Mengen gehts denn bei dir da?
Beginnst du erst mit dem Verkauf oder bist du in dem Bereich der DV schon länger?
Kann man mit dem Gries dann Polenta machen?



alexanderimhof antwortet um 16-03-2012 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gries verkauf
Hallo,

Ich hab noch nicht viel erfahrung bei DV!
Angedacht ist Versuchsfeld von 0,3 ha, wir schätzen 2400 kg Ertrag.
Polenta= Sterz =Maisgrieß

MfG



wernergrabler antwortet um 16-03-2012 23:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gries verkauf
Hallo!

Wenn mans genau nimmt is Polenta feiner (ausgesiebt) wie Sterz. Polenta klebt mehr zusammen und ist besser zu formen. z.B. Polentakrapflerl.
Sterz haltet in der Größe und sollte nicht "zusammenpickn". Der sollte locker und leicht mit der Sterzgabel aus den Hefn zu Rühren sein ;-)

mfg
wgsf


alexanderimhof antwortet um 18-03-2012 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gries verkauf
Hallo,

Ja ok kann schon sein wenn man es genau nimmt....

MfG




Bewerten Sie jetzt: Gries verkauf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;336407




Landwirt.com Händler Landwirt.com User