Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten

Antworten: 15
enzeflo 06-03-2012 20:10 - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Hallo,

hat jemand eine Idee, wie man das automatische Zuschalten vom Allrad bei Betätigung des Bremspedals unterbinden kann? Ich möchte bei meinem Steyr Profi einen Schalter installieren, mit dem man dieses automatische Zuschalten des Allrades bei Betätigung des Bremspedals vorübergehend ausschalten kann.

lg
Enzeflo
Schaf_1608 antwortet um 06-03-2012 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Da stellt sich mir die Frage: WIESO???


Habets antwortet um 06-03-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Es müsste irgendwo eine Kabelverbindung zwischen Bremslichtschalter und Allradschalter geben - dort einfach einen Schalter dazwischen hängen.

Geheim sonst gibts kein Pickerl mehr :)


JohnHolland antwortet um 06-03-2012 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
habe bei meinem john deere das selbe gemacht. beim wenden im feld ist es durch zuschalten des allrades zu schäden an der grasnabe gekommen. und für die maschine kann das ständige ausrücken des lamellenpaketes wohl auch nicht gerade lebensverlängernd wirken. bei mir ist am bremspedal ein eigener schalter für den allrad. kabel einfach unterbrechen und mit schalter an beliebigen ort verbinden. habe einen "hubschrauberschalter" eingebaut. man muss zum bedienen zuerst eine sicherungshaube öffnen um den kipphebel umzulegen. schließt man die haube schaltet er selber ab. sieht auch ganz nett aus :-)

rotfeder antwortet um 06-03-2012 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Hallo!
Erstens ist so ein Schalter verboten, und zweitens hat es keinen Vorteil, wenn sich der Allrad zuschaltet beim Bremsen. Die alteingefleischten Steyrfans glauben noch immer an die trockene Kupplung.
Doch heute sind in den Steyr auch schon nasse Kupplungen und elekt.hydr. Zuschaltung eingebaut.
Merke: ein Traktor mit ausgeschaltetem Allrad hält keinen Deka länger als einer mit Allradzuschaltung.

rotfeder antwortet um 06-03-2012 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Hallo!
Habe in obigen Beitrag das Wort nicht vergessen.

tch antwortet um 06-03-2012 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
@Alle

Mit euren Antworten schaufelt ihr euch selbst das Grab....gut so :-)
Wie ihr sicher wisst gibt es seit kurzen Aktion scharf auf Traktoren und Anhänger im Großraum OÖ, die netten Kollegen mit dem Kapperl freune sich schon darauf....
Einige lesen hier vermutlich mit und wissen daher umso genauer worauf sie achten müssen :-)

tch

jfs antwortet um 06-03-2012 23:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Durch die Vielschichtigkeit des Bäuerlichen Berufes allein, ist schon ein recht erhöhtes Unfallrisiko gegeben. Der Umgang mit dem Vieh, ebenso die Forstarbeit, im Obstbau das herumklettern auf den Bäumen, der Aufenthalt im Weinkeller, warum nicht noch ein zusätzlicher Nervenkitzel auf dem Traktorsitz? Bedingt durch Klimaanlagen trocknet eventueller Angstschweiß rasch auf. Als durch einen Traktor Neukauf die elektrohydraulische Allradzuschaltung Serie war, und beim Bremsen die Vorderräder mitbremsten, war ich so was von froh über dieses Sicherheitsplus. Mir würd es im Traum nicht einfallen diese Sicherheitseinrichtung zu umgehen. Derweil man sich im Falle eines Unfalles nur selbst Schaden zufügt, kann man darüber noch den Kopfschütteln. Aber wie kommt ein Dritter dazu für Blödheiten eines anderen die Gesundheit oder gar das Leben hinhalten zu müssen? Da hört sich wohl jedwede Toleranz und jede fadenscheinige Ausrede auf.

JohnHolland antwortet um 06-03-2012 23:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
eine echte vierradbremse wäre wohl am sinnvollsten, dieses allradzuschalten bringt nur reiferverschleiß

rotfeder antwortet um 06-03-2012 23:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Hallo!
Der Reifenverschleiß ist auch nicht höher als mit der Vierradbremse. Denn durch die hydraulik schaltet ja der Antrieb weich und beim Loslassen des Bremspedals auch wieder weg.

179781 antwortet um 06-03-2012 23:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
So eine Allradzuschaltung über den Bremslichtschalter ist billig, praktisch, aber ärgerlich beim Wenden oder speziell beim Anhängerrückwärtsschieben. wenns wo ums Eck geht. Sobald man nur ein wenig am Bremspedal ankommt, schaltet der Allrad ein, und die Vorderachse arbeitet gegen die Hintere.

Technisch eine gute Lösung wäre eine einschalten über einen Druckschalter in der Bremsleitung, der erst ab einem bestimmten Mindestdruck anspricht.

Gottfried

verleihnix antwortet um 07-03-2012 07:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Mir stellt sich die Frage warum man beim Anhängerrückwärtsschieben oder wenden nicht einfach den Allrad ausschaltet? Und vorallem bin ich der Meinung dass wenn ich daheim herum fahre und der Hof asphaltiert ist keinen allrad brauche. Ich weiß zwar nicht mit welchen extrem Geschwindigkeiten ihr am Hof herumbolzt aber so wie sich das anhört gibt es echte Profis die einen Anhänger mit 50 km/h rückwäts ums Eck schieben können.

Ich schalte bei Straßenfahrten den Allrad generell ab und bin froh wenn er sich automatisch zuschaltet. Hab bei unserem Steyr 958 schon so mache Situation meistern müssen weils beim bremsen keinen Allrad gibt. Und bei so einem kleinen Traktor hängt wesentlich weniger Gewicht dran als bei einem mit 140 PS.

050772 antwortet um 07-03-2012 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
wieso leistet man sich nicht einen traktor mit einer echten 4 rad bremse dann hast du das problem ja überhaupt nicht?

woody87 antwortet um 07-03-2012 15:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
mann müsst sich ja einfach nur angewöhnen den füß vom bremsbedal zu tun wenn man die bremse nicht braucht oder einfach mal einen gang langsamer fahren, dann kann man den traktor einfach langsem zurückfahren lassen und man braucht nicht ständig kuppeln und bremsen...
somit ist auch der schaltereinbau überflüssig...

mfg

gerhard79 antwortet um 07-03-2012 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Hallo

Ich hab auch schon mal überlegt beim M975 so einen Schalter einzubauen. Habs dann aber bleiben lassen- der Sicherheit wegen.
Das einzige was möglich wäre ist ein "Taster" mit dem man "bewust" beim Bremsen die zuschaltung vom Allrad verhindert, alles andere ist meiner Meinung lebensgefährlich!!!!!!!

Ist eigentlich ein Wahnsinn was manchen Leuten Ihr Leben wert ist (Reifenverschleiss, Getriebeverschleiss, Grasnarbenschäden,...)!!!


Lg
gerhard

schoro antwortet um 08-03-2012 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Hallo enzeflo,

du könntest im Bordcomputer die Geschwindigkeitsanzeige auf 1/10 des aktuellen Wertes stellen --> Tacho zeigt statt 50 km/h nur mehr 5.0km/h an und Allrad schaltet sich beim Bremsen nicht mehr zu (macht er erst ab angezeigten 6 oder 8 km/h).

Menü-/Eingabetaster ca. 3Sek. gedrückt halten; Nach-Oben-Taste bis "Cal man" erscheint - erneut Menü-/Eingabetaste drücken; den nun angezeigten Wert auf 1/10 stellen (z.B. für 650/65R38: 548.2 -> 54.8)

MfG
schoro

Bewerten Sie jetzt: Steyr Profi - Automatisches Zuschalten vom Allrad bei Bremsen bei Straßenfahrten
Bewertung:
3 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;334987
Login
Forum SUCHE
Gebrauchte Steyr Traktoren
Steyr Traktoren privat
  • Steyr 975 A Allradtraktor Kommunaltraktor Frontladerkonsole
    Bj. 11/98, EZ 06/99, 10.395 Bstd. (Erstbesitz), mit Luftsitz, Hydrac Frontladerkonsole mit Hinterachsabstützung, Kommunalplatte mit Unterzug, Zusatzhubzyl., Heizung / Lüftung Vorbereitung für FHY, Faster Kuppler und Kreuzhebelsteuergerät, 4 x dw Steuergeräte vo. + hi., Radio, Heckscheibenwischer. Privatverkauf, weder Gewährleistung / Garantie noch Rückgaberecht!
  • Steyr 8080 sk2
    8.100 h, Reifen vo. 50 % - hi. 90 %, Steuergeräte 2 dw (1 mechanisch, 1 elektrisch), 1 ew Frontladersteuergerät mit Kreuzhebel, Druckluftanlage 1- und 2-Leiter, Hauer Oberrahmenkonsole mit Multikuppler - wurde letztes Jahr komplett durchrepariert, Motor überholt, Kupplung neu usw, neues Gutachten, nähere Infos tel.
  • Steyr 8080H
    In orginalem Zustand! Kein Rost, gültiges Pickerl, Breite 600er Grünlandbereifung, Bj. 1984, 1 x dw + 1 x ew Steuergeräte, druckloser Rücklauf, Kupplung + alle Simmeringe vor 1.500 Bstd. neu, auch viele andere Neuteile, ca. 7.500 Bstd., sehr guter sparsamer Grünlandtraktor, Preis: VB, Infos tel.
  • Steyr 760
    Gepflegter Allgemeinzustand, neu bereift, 4.900 Bstd., neues Motorservice, Traktor mit Originalzustand (original Lack), 3 Besitzer. Bitte nur telefonische Anfragen. Preis nach Vereinbarung.
  • Suche Steyr 975
    Suche Steyr 975 (Case cs 75) Sisu-Motor mit Grünlandbereifung, Fronthydraulik und Frontzapfwelle.
  • Steyr Traktor, Bj. 1975, mit Zusatzgeräten
    Steyr Traktor mit Frontlader, Schaufel und Heuspieß, Ladewagen Steyr Hamster, Heuschwader, Heckmähwerk, Kreislheuer zu verkaufen! Gesamtpreis - alle Geräte auch einzeln zu verkaufen. Kontakt tel. [phone number removed]
  • Steyr 545
    Super Zustand, Ackerbereifung u. Pflegebereifung, Kotflügel vorne vorhanden. Kolben u. Büchsen erneuert vor ca. 4 Jahren.
  • Steyr190
    In einem guten Zustand, bei Fragen anrufen!
  • Steyr CVT 6170
    Der Traktor hat 4.700 Bstd.
  • Steyr 8120 Turbo
    Er hat deutsche Papire und den Motor hat man gemacht. Ich habe gerade komplettes Service gemacht und neuen Anlasser und komplett alle Lenklager gewechselt. Er hat auch einen Hauer Frontlader drauf und und eine Luftdruckbremse und 1 dw und 2 ew Steuergeräte. Neue Batterie und gebe noch komplett neue Kotflügel dazu. Einfach anschreiben.
Neues von Steyr

Multi jetzt mit Stop and Go-Funktion

Steyr wertet seine Traktoren-Baureihe Multi um die neue Funktion S-Stop auf. Dabei wird beim Betätigen des Bremspedal auch die Kupplung ausgelöst. Sensoren deaktivieren die Funktion in bestimmten Situationen.

Steyr erweitert Terrus nach unten

Mit dem 6250 Terrus CVT bietet Steyr ein neues Einstiegsmodell in seine Flaggschiffklasse. Der „kleine“ Terrus knüpft somit nach unten zum 6240 CVT an, bietet aber einige Vorteile seiner „großen“ Brüder.

Neue Fahrtechnik-Trainings mit Traktoren

Von Jänner bis April 2018 finden insgesamt 55 Fahrsicherheitstrainings in den ÖAMTC Fahrtechnik-Zentren statt. Dafür stellt Steyr drei aktuelle Traktormodelle an sechs Standorten zur Verfügung.
Weitere Artikel

Goldenes Ehrenzeichen des Landes OÖ für Andreas Klauser

Für ihr Engagement für ihre Mitmenschen, Mitarbeiter und die Gemeinschaft überreichte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer kürzlich an 18 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher eine Landesauszeichnung im Linzer Landhaus. Unter den Ausgezeichneten war auch Andreas Klauser, Brand President von Case IH und Steyr weltweit.

Steyr Traktoren bei der Beachvolleyball WM

Seit 2012 engagiert sich Steyr regelmäßig als Sponsor wichtiger Sportveranstaltungen in Österreich. Dazu zählt auch die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaft 2017 in Wien am vergangenen Wochenende. Österreichs Herren, Alexander Horst und Clemens Doppler, holten dabei die Silbermedaille.

Mit „Steyr Quest“ alle Traktor-Modelle finden

Ganz im Stile von Pokemón Go, rief Steyr vergangenen Herbst die Steyr Quest ins Leben – das erste virtuelle Sammelalbum für alle 140 Traktor-Modelle, die jemals vom Band gerollt sind.

Automatisch wenden mit Steyr S-Turn

Mit der neuen Funktion „S-Turn“ können Steyr-Traktoren am Feldende automatisch wenden. Die Elektronik erkennt auch Fahrgassen und lenkt präzise bis in die letzte Ecke. Wir haben das System bei der Herbstbestellung ausprobiert.

Steyr 4120 Multi im Fahrbericht

Knapp drei Jahre nach der erfolgreichen Markteinführung verpasst Steyr seinem Multitalent ein technisches Update: Das automatisierte Getriebe, die neue Vorderachsfederung und die Multicontroller-Armlehne steigern Bedien- und Fahrkomfort.

Steyr 4145 Profi CVT im Fahrbericht

Steyr hat dem Profi das neue Design der Terrus-Baureihe verpasst. Die Traktoren fahren mit der neuesten CVT-Technik. Mehr Modelle, stärkere Motoren und noch mehr Ausstattung vergrößern das Angebot im mittleren PS-Segment.

Steyr 4105 Kompakt im Praxistest

Beim 4105 Kompakt ist der Name Programm: Er ist leicht, wendig und kompakt. Der „Steyr-Touch“ ist spürbar, aber nicht alle Details sind „Steyr-like“. Wir haben dem zweitstärksten Modell auf den Zahn gefühlt.

Steyr Terrus CVT 6300 | Das neue Flaggschiff

Mit der Baureihe Terrus CVT stößt Steyr in ein neues Leistungssegment vor. Es ist der stärkste Steyr aller Zeiten. Wir sind das 300 PS starke Flaggschiff aus St. Valentin Probe gefahren.

Multicontroller für Steyr Kompakt Traktoren

Ab sofort bietet Steyr für seine Kompakt Traktoren mit dem Multicontroller ein neues Ausstattungshighlight an.

Update für den Steyr CVT Klassiker

Steyr hat seinem CVT-Klassiker mehr Leistung und ein paar praktische Verbesserungen spendiert. Die Baureihe besteht nun aus sieben Modellen und deckt einen Leistungsbereich von 150 bis 240 PS ab. Wir haben eine Probefahrt gemacht.