Tipps zur Reparatur vom Lindner BF35A

Antworten: 4
LindnerJW20A 01-03-2012 18:06 - E-Mail an User
Lindner BF35A
Hallo Leute. Ich bin gerade dabei bei einem Lindner BF35A (3Zylinder - Luftgekühlter Motor) abzudichten und zu reparieren. Da mir leider keine Technische Daten zur Verfügung stehen möchte ich hier nachfragen ob mir jemand von euch weiter helfen kann. Ich brauche die Anzugsdrehmomente für die Zylinderköpfe und wie groß sollte das Ventielspiel eingestellt werden? Bitte um Unterstützung, danke!


Suedsteierer antwortet um 02-03-2012 06:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner BF35A
Hallo, da es sich bei dem Motor um eine Lindner-Eigenkonstruktion handelt, sollte das Werk diese Daten mit etwas Bemühen eruieren und mitteilen können. Falls dies nicht der Fall sein sollte oder Teile benötigt werden, ist Herr Johann Dorn aus Weinburg (südlich von St.Pölten) ein guter Ansprechpartner, der auch von der Fa. Lindner bei Oldtimer-Anfragen immer wieder genannt wird (seine Telefonnummer steht sicher imTelefonbuch/Herold). Viele Grüsse und viel Freude mit dem Traktor!


LindnerJW20A antwortet um 04-03-2012 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner BF35A
Danke, ich hab die Numemr von Hr. Dorn schon gefunden. LG



reini460 antwortet um 06-09-2013 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner BF35A
Ich habe auch eine Frage bezüglich des Motors.
Der 35er ist ja Luftgekühlt, gibt es da Probleme im Sommer mit überhitzen bzw. mit der Kälte im Winter?


muk antwortet um 06-09-2013 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner BF35A
@ reini460

also fragen gibts.

im sommer ists ihm natürlich viel zu heiß - da geht gar nix

im winter besteht große gefahr von erfrieren

also in der übergangszeit kannst so richtig gas geben - da hält er alles aus .
ich hoffe dir gedient zu haben . für weitere anspruchsvolle fragen stehe ich gerne zur verfügung


Bewerten Sie jetzt: Lindner BF35A
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;334129




Landwirt.com Händler Landwirt.com User