Ladewagen Pick-up reparieren

Antworten: 15
Trulli 09-02-2012 16:15 - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Hallo!

Habe begonnen meine Pickup vom Ladewagen zu zerlegen....
Zinken zu kurz und viele fehlen bereits überhaupt..
Abstreifbleche in der Mitte durch scheuernde Zinken stark abgenutzt!

Jetzt sehe ich auch, das die Wellen wo die Zinken befestigt werden, verbogen sind...
Antriebslager der Hauptwelle dürften in Ordnung sein....

Jetzt die Frage: Herrichten oder neue kaufen (1600.-€)...?

mfg


Ladewagenpickup
 


arnold.reichegger@gmail.com antwortet um 09-02-2012 17:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Wenn Du Zeit und Lust hast, dann würde ich sagen herrichten,
weil die Wellen der Zinken kann man richten, die Zinken und Abstreifbleche dürften auch nicht allzu viel kosten.
Außerdem hast Du ja schon das meiste zerlegt.
Wenn überhaupt stellt sich diese Frage bevor man schraubt!!!
Die Schäden hätte man ja vorher auch schon gesehen!



Gruß
Arni


Hausruckviertler antwortet um 09-02-2012 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Soweit auf dem Bild zu erkennen ist, sind die Zinkenstangen schon etwas gebogen. Wenn du die ausrichten kannst, würd ich sagen herrichten.



MUKUbauer antwortet um 09-02-2012 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Die Zinkenträger müßten doch extra zu bekommen sein ...
oder ist das so ein altes bzw. ausgefallenes Ladewagenmodell?

mfg


helmar antwortet um 09-02-2012 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Ich wollte vor 15 jahren bei meinem Pöttinger 17 die Pick-up tauschen. Als ich aber die Seriennummer vom Typenschild beim Ersatzteillager durchgegeben habe hiess es diese gibts nicht mehr, nur die Teile.......nun, ich habe 2 m Ersatzteilliste gefaxt bekommen, die Pick-up zerlegt und dann anhand der Liste die Teile nachbestellt.....es war eine ziemliche Schrauberei, aber ich habe den Ladewagen noch über 10 Jahre in Betrieb gehabt.
Mfg, Helga


Trulli antwortet um 09-02-2012 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Vielen Dank für die Antworten!

Mein Trumag Robot, (Fa. Trunkenbolz), ist Baujahr 1994/12...
Nun ja, sämtliche Zinken, 10 Abstreifbleche, Kurvenbahn , Rollen und Büchsen....was man eben so tauscht wenn man die Pickup überholt-kommt auf 712.- Euro.....

Soweit, sogut! Nur die gebogenen Zinkenträger fürchte ich, bekomme ich selber nicht hin...
Die Sache sollte dann doch rund laufen!
Zinkenträger auch noch neu, muß ich fragen welche Kosten noch dazukommen....

Mache hauptsächlich Rundballen, der Ladewagen kommt nur ein wenig fürs Grünfutter in Einsatz!
Dort wo ich eben beim "ruck-zuck" Flächenmähen nicht hinkomm.........

mfg






AnimalFarmHipples antwortet um 10-02-2012 06:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Einfach herrlich :
Helga mit Cowboyhut
Helga mit Schnittschutzhose und geschulterter Motorsäge im dunklen Tann
und jetzt auch noch Helga im Blaumann beim Ladewagenschrauben.
Bin schon gespannt, was noch kommt.
Und weißt eh - wenn Dir irgendwann fad werden sollte, weil alle Indianer gezähmt, alle Bäume gefällt und alle Maschinen auf Hochglanz gebracht sind: Bei mir gibt's sicher noch genug zu tun, ich könnte ja was kochen während Du mir Mauern einreißt, Dachbalken zuschneidest und meine Traktoren tunst .... ;-)


helmar antwortet um 10-02-2012 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Hallo AFH......solche Aktivitäten ergeben sich wenn man allein das Werkl schupft.........aber beim Traktor mach ich nur den Ölwechsel...also fürs Tunen bin ich nicht geeignet. Und was das Kochen betrifft......auch kein Problem. Entweder pikant gefüllte Fleischtaschen mit gerösteten Erdäpfeln und Krautsalat oder was dir wahrscheinlich lieber wäre Käseerdäpfellaibchen mit Gurkensalat......,-).
Aber keine Angst, so schnell gehen mir die Bäume net aus....
Liebe Grüsse, Helga


helmar antwortet um 10-02-2012 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Hallo Trulli...mein Pötti war er 77er......bei mir waren die Zinkenträger auch mit dabei.......die ganze Kiste hatte mindestens 50 kg und hat, wie ich mich erinnere damals knapp 11.000,--Ats gekostet. Und die fertig zusammengebaute Pickup habe ich mit Hilfe meiner Tochter( ging in die Volksschule) mit einem kleinem Hubzug eingerichtet. Sie hat die Ratsche bedient.....
Liebe Grüsse, Helga


AnimalFarmHipples antwortet um 10-02-2012 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Oh ja, für Gurkensalat bin ich immer zu haben (und mit der Vorstellung, wie sich allein schon ob dieser Verheißung unsere scheinheilige Therese nächtelang schlaflos im Bett wälzt, schmeckt er mir gleich noch besser ... von wegen die arme Gurke, die unschuldig unter den Augen vom Big Boss knospen und reifen durfte und brutal aus diesem Erdendasein gerissen wurde, bloß um hedonistischer Genüsse eines gott- und fleischverachtenden Möchtegernlandwirts willen, ja wo bleibt denn da der Hausverstand !-).

Aber sag, Helga als alleinerziehende und auf Kinderarbeit angewiesene Do-everything-yourself-Landwirtin paßt jetzt nicht ganz ins bislang kolportierte Bild, in dem ja auch noch die starken Schultern eines treuen Gauls vorkamen ?


Trulli antwortet um 10-02-2012 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Ja doch, finde es auch bewundernswert wie helmar den Betrieb alleine schupft!
Bei meiner Pickup bringe ich jetzt den Zahnkranz nicht von der Welle mit Keilbahn....
Ordentlich heiß machen, oder doch helmar holen.....?

Schwere Geburten, "Kuh erlösen", Waldarbeiten, Technische Dinge.....
Davon hat helmar schon ettliches berichtet, alle Achtung! Sicher, wenn man damit konfrontiert ist, wächst man damit mit! Doch die physischen Unterschiede zwischen Frau und Mann sind doch gegeben! Daher eben umso bemerkenswerter......

mfg



AnimalFarmHipples antwortet um 10-02-2012 14:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Schade, daß ich vom Forumstreffen keine Bilder zeigen darf.
Sonst hätten wir nämlich damit angeben können, daß sogar Madeleine Albright dabei war (das rechts im Bild wäre dann unser Bio-Papst ;-)



 


Trulli antwortet um 10-02-2012 15:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
...wobei der Grad der Atraktivität unserer Forumsteilnehmer bedeutend höher
einzustufem ist !

MFG


AnimalFarmHipples antwortet um 10-02-2012 16:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Also unattraktiv finde ich Madeleine Albright aber auch nicht (ich hätte ja gern ein Bild von ihrem Wien-Besuch noch als US-Außenministerin reingestellt, wo sie ebenfalls mit Stetson aufgetreten ist; hab's aber leider nicht gefunden).



 


helmar antwortet um 10-02-2012 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren
Hallo Trulli und AFH......der Ladewagen streikte mitten im Sommer gerade in jener Woche als der Göttergatte auf Schulung gewesen ist......sonst wär er mir zumindest beimEinbauen nicht entkommen. Und lieber Trulli, schau dir die Kurvenbahn genau an. Meine hatte eine Sprung den ich fast nicht gesehen habe.
Was den Biopapst und den Konvigiftzwerg betrifft.............da glaube ich schon dass der Lixl in voller Höhe(und Breite) samt meiner behüteten Wenigkeit schon a bissl mehr hergeben.....;-)
Liebe Grüsse, an euch beide, Helga


Trulli antwortet um 20-02-2012 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ladewagen Pick-up reparieren



Bewerten Sie jetzt: Ladewagen Pick-up reparieren
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;328926




Landwirt.com Händler Landwirt.com User