Antworten: 4
theres 29-01-2012 06:52 - E-Mail an User
Landträume
Die Zeitschriften über die Erfüllung eines Traumes- das Leben auf dem Land- scheinen einen grossen Leserkreis zu beflügeln, inzwischen sogar als Fernsehsendungen.
Warum ist die Schere zwischen dem "Traum" und der Wirklichkeit so weit auseinander?
Warum ist so selten von der Freude über das, was man dank der fleissigen Arbeit von Generationen "in Verantwortung" bekommen hat, zu spüren?
Warum zerhacken sich die Bauern ständig über die verschiedenen Formen der Landbewirtschaftung?
Dem Bodenlebenviecherln, Bakterien und Schwammerln ist das doch vollkommen egal, die wachsen und gedeihen, wenn sie passende Bedingungen haben und verschwinden, wenn es für sie nicht passt.
Auf Arte kommt eine Sendung, die sich wirklich "Landträume" nennt,
reiche Städter, die sich ihren Traum vom Leben auf dem Lande leisten,
die schönen Bilder aus Italien, aus Frankreich sind wirklich ein Traum.
Hab mir dabei überlegt, was macht das davon auch zu Leben als so schwierig?
Leben auf dem Hof, Traum oder Alptraum?
Was ist es für euch?


cowkeeper antwortet um 29-01-2012 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landträume
psst! Nicht zu laut, sonst wollen noch mehr zu uns raus.

lg cowkeeper


Felix05 antwortet um 29-01-2012 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landträume
Hallo theres,

ja, das Leben auf dem Land hat schon was.
Aber warum wird das jetzt gerade so deutlich in den Medien angeprießen?
Bei uns hier ist die Landflucht nicht aufzuhalten, da können`s das Ganze noch so schön reden. Die Infrastruktur passt in keinster Weise und Löhne und Gehälter...:-))
Wir haben selber zwei Töchter, die sind beide im pädagogischen Bereich tätig. Unsere "Kleine" ist noch da, na ja, die hat keine Kinder und somit nur für sich selber zu sorgen und Hotel Mama ist nach wie vor recht günstig...

Ich denke, man hat einfach keine Argumente, junge Leute hier zu halten, mit was soll man die locken?
Natürlich gebe ich Jedem Recht, der ein Leben auf dem Land Klasse findet, dass tu ich ja auch.
Ob allerdings die reichen Städter das Allheilmittel sind, dass wage ich leise anzuzweifeln.

Schönen Sonntag allen Landeiern und den zuag`roasten reichen Städter natürlich auch, Lutz!



179781 antwortet um 29-01-2012 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landträume
Ein Thema über das in der Bauernschaft viel mehr nachgedacht werden soll.
Die meisten von uns sehen zu einseitg auf die Belastungen, die die Arbeit und das Leben am Bauernhof mit sich bringen. Die Vorteile werden gar nicht zur Kenntnis genommen.
Wir haben vieles vor der Haustür praktisch gratis zur Verfügung, für das andere erst weit fahren müssen und dann auch noch Geld dafür bezahlen. Ich hab mir heute morgen wieder so gedacht, als ich bei den Tieren im Stall war. Bei der Nacht hat eine Kuh gekalbt, ein recht schönen Kuhkalb ist schon bei der Kuh gestanden hat getrunken, ein Anblick wo man einfach Freude dran hat. Auf der anderen Seite vor dem Stall eine ruhige, von der Sonne beschienene Winterlandschaft. Ich habe schon Verständnis für die vielen Menschen, die uns um so etwas neidig sind.

Also Leute: Wer an seiner Arbeit Freude hat, kann sich im Leben viele schöne Stunden machen.

Gottfried


Hausruckviertler antwortet um 29-01-2012 14:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landträume
179781, kann dir nur beipflichten. es wird zwar nicht überall so sein, aber es ist bei sehr vielen Bauern so, wo sie wohnen machen andere Urlaub. Belastungen legen sich viele Bauern selber auf, vor allem wenn sie nicht genug kriegnen können und glauben, dass sie nur überleben können, wenn sie wachsen und immer größer werden.
Es sind leider viele, die Besitz von Geld mit Lebensqalität verwechseln. Z.T. hängt das schon zusammen, darf aber nicht überwiegen. Ausserdem haben die, die ihren Betrieb in den letzen Jahren entsprechend aufgestockt haben, finanziell eh ordentlich zu raufen. Ich red da nicht von ein paar HA mehr, sondern von denen, die ihre Betriebsgröße verdoppelt oder verdreifacht haben.


Bewerten Sie jetzt: Landträume
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;326010




Landwirt.com Händler Landwirt.com User