Güllegrube schäumt

Antworten: 8
JD6230 04-01-2012 16:43 - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
Hallo Treffler,

meine Güllegrube schäumt derzeit sehr stark (Durchmesser 11 m, tiefe 3 m, mit Deckel).
Die Grube ist bereits ziemlich voll und es bildet sich sehr viel Schaum auf der oberfläche (ca 20 cm).

woran liegt dass?


(PS: keine Angst, ich hab noch mehrere Gruben, muss demnächst umpumpen)


Wicki antwortet um 04-01-2012 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
Hallo,

dass hatten wir auch schon öfters, mir wurde gesagt, dass das von der Zusammensetzung des Eiweißfuttermittels abhängt, vor allem wenn Rapsanteile enthalten sind.

mfg


HBler antwortet um 04-01-2012 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
Bingo, wicki hat es auf den Punkt gebracht
(Amalg....) von der Firma Hec............... ist letztlich ja auch nur Papsöl




JD6230 antwortet um 04-01-2012 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
"Amalg...." von der Firma "Hec.........." kenn ich zwar, setzen wir aber nicht ein.

In der Ration ist schon ein wenig Rapspresskuchen.


vielen Dank für die Antworten.



tomsawyer antwortet um 05-01-2012 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
Hallo !
Da hast ja eine tolle Vergärung in Deiner Güllegrube !
Ich würde mir das auch wünschen,hab die Güllegrube 2 Jahre in Gebrauch aber mit der Gärung happert es noch.


johnfarmer antwortet um 05-01-2012 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
hmmm ... gärung?!?!?!?!? ... was machts ihr mit der gülle? nehmts ihr die dann als mostersatz und trinkts sie dann??? ...


schnorre antwortet um 05-01-2012 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
Für eine gute Gülle ist eine Zersätzung durch Bakterien notwendig, das kann man als Gärung bezeichnen.
Der Konsum Dieser ist nicht zu empfehlen.


JohnHolland antwortet um 05-01-2012 13:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
in den schwemmkanal (falls vorhanden) vorm öffnen einige liter öl (für die ökos natürlich bioöl) einschütten und dann aufmachen, das öfters wiederholen, der schaum ist weg. und ein weitere vorteil beim ansaugen mit dem vakuumfass verhindert das öl im fass die schaumbildung, daher es wird fast voll!


fuzzi antwortet um 21-02-2012 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllegrube schäumt
@ John Holland

Habe zur Zeit auch das Problem mit der schäumenden Gülle.
Welches Öl schüttest du in deine Güllegrube und wieviel davon ?
Grüsse fuzzi


Bewerten Sie jetzt: Güllegrube schäumt
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;320831




Landwirt.com Händler Landwirt.com User